Schwarzwaldradio bundesweit auf DAB+


Mäuseturm

Benutzer
Ich vermute auch, dass die Schwarzwald-Touristik einen nicht unerheblichen Anteil an den Einnahmen darstellt. Und ich kann auch die Beobachtung des Radiokaters bestätigen, die Lobhudelei des Mittelgebirges im Südwesten der Republik hat abgenommen.
 

mr. pianoman

Benutzer
Ich empfinde die Werbung auf S-W-Radio nicht als störend. Sie kommt unerwartet und in nicht all zu langen Blöcken (keine 6 Minuten vor den Nachrichten wie bei SWR1 etc.).

Außerdem entschädigt die Musik von Donald Fagen, Al Jarreau & Co. derart, dass ich die Werbung kaum bemerke. Die neue Programmstruktur ist ein Gewinn; die Verpflichtung von Helmer Litzke, der 10 Jahre in meiner Heimatstadt Kempten gewirkt hat, ist es ebenso.

Die Hörerbindung ist einmalig - alle Anfragen werden beantwortet. Und die wenigen Nachrichten, die gesendet werden, sind auf den Punkt formuliert und in der Länge genau richtig.

Ich fühle mich absolut wohl als S-W-Radio-Hörer!
 

Morningshow

Benutzer
Was mir auffällt ist, daß das Schwarzwaldradio einen Hang zu den frühen Jahrzehnten (60er/70er) hat und vorzugsweise Pop und R&B spielt. Classic Rock läuft selten. Insbesondere die Vernachlässigung rockiger Titel finde ich sehr schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was mir auffällt ist, daß das Schwarzwaldradio einen Hang zu den frühen Jahrzehnten (60er/70er) hat und vorzugsweise Pop und R&B spielt. Classic Rock läuft selten. Insbesondere die Vernachlässigung rockiger Titel finde ich sehr schade.
Ja das ist mir auch aufgefallen. Die Abwechslung ist schon besser als bei anderen Sendern, aber nach meinem Geschmack werden solche Horroroldies wie Puppet on a String oder No Milk Today viel zu oft gespielt.

Dass das Schwarzwaldradio nicht Metal bringen will, kann ich verstehen, aber etwas rockiger dürfte die Rotation schon sein. Es stünde dem Schwarzwaldradio gut zu Gesicht, wenn z. B. mal Burning in the Third Degree von den Trianglz laufen würde. (bekannt aus dem Film Terminator 1, Schießereiszene im Tech Noir)
 

Kuwe

Benutzer
Der 5-jährige meiner Freundin trällert beim Frühstück schon „Schwarzwaldraaaadioooo“ 😃
Das kann ich toppen. Das hat unsere schon mit 2 gemacht. "Schwarzwalddidioooo" :D

Jetzt isse 3 1/2 und verlangt im Auto entweder nach Schwarzwaldradio oder Nostalschie. Soll mir nur recht sein. Die Zeiten, wo man Kiss FM und Konsorten ertragen muss stehen bestimmt eh noch vor der Tür. Aber ich schweife ab...
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Benutzer
Wirklich, die haben das gespielt?
🤣🤣🤣
Dann lesen die hier wirklich mit.

Ja, haben sie! Wir können hier ja mal eine Rock-Playlist einstellen. Die kann das Schwarzwaldradio dann nach und nach abarbeiten... 😂


Edit: Liebes Schwarzwaldradio. Ihr habt ein nettes Nachrichtenjingle. Bitte quatscht da nicht drüber, man hört es kaum. Bitte drei Sekunden schweigen und Jingle hochziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Znorko

Benutzer
Aber „normale“ Hörer hat der Sender so gut wie keinen einzigen.

Was sind denn "normale Hörer"? Ich hebe mal den Finger und registriere mich als einer von keinen einzigen.

Hier entlang https://www.radioszene.de/157311/ma-ip-audio-2021-iii.html und es werden 446.424 Sessions online für das Schwarzwaldradio registriert. Zum Vergleich, RTL erreicht 274.983. Andere Sender kann jeder selber recherchieren.

Terrestrische Einschaltquoten sind mit DAB+ vs. UKW etwas schwierig abzuhandeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Benutzer
Uwe ist ein Moderator nach meinem Geschmack. Gerade war Tanken vor 50 Jahren ein Thema. Dazu wurde ein alter WDR-Bericht eingespielt, der dezidiert aufzählte, was die Aufgabe der rechten sowie der linken Hand des Tankwarts sei. Danach hat sich Uwe über das Menschenbild des WDR lustig gemacht. So geht Radio! Ein Moderator muss frech sein dürfen.

SWR 1 hingegen arbeitet mittlerweile die Tips aus Yvonne Malaks Formatradiobüchern ab. Darin gleichen sie sich immer mehr SWR 3 an. Ich verweise auf das sinnbefreite Zitieren von vier Vornamen (Hörern) und deren Lieblingsgetränke kürzlich auf SWR 1 in der ersten Sendestunde der Nachtstrecke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Backporch

Benutzer
Was ich beim Schwarzwaldradio vermisse sind regelmäßige Nachrichten, auch am Nachmittag. Als Bayer kann ich auch gut auf die "Schwarzwaldlobhudelei" verzichten. Dass z.B. außerhalb des Werbeblocks der Schwarzwald beworben wird, stört vielleicht den einen oder anderen Hörer schon. Was schade wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr. pianoman

Benutzer
@Backporch: Das mag schon sein, dass jemandem die Schwarzwaldwerbung nicht gefällt. Aber sie ermöglicht immerhin eine in Deutschland kaum zu toppende Musikmischung bei guter bis sehr guter Moderation. Da dreh ich die Reklame fürs Wellnesshotel eben a bissl leiser, dafür erwartet mich danach ein Song von Johnny Guitar Watson oder George Benson. Das sollte einem genug Geduld fürs Ge-werbe verschaffen :cool:.
 

Morningshow

Benutzer
Gerade das geniale "Lean on me" von Red Box. Danke Schwarzwaldradio! Auf den ARD-Dudeltrinen (so gut wie) nie zu hören.

Jetzt tatsächlich mal wieder was Rockiges, ein Musikwunsch: "Life is a highway" von Tom Cochrane.

Zur "Schwarzwaldwerbung": Für den Schwarzwald muss man sich nicht schämen. Da reagiere ich auf diese Werbung mit Sympathie. Erinnert mich an meinen Plan, ihn einmal mit dem Motorrad abzufahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben