Sendesysteme


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

smokefrog

Benutzer
AW: Sendesysteme: Airbase

Wir haben seit kurzem die Airbase (www.baeumler.de) laufen, und ich bin sehr begeistert davon. Extrem leistungsfähige Software für den schmalen Geldbeutel, mit Kleinigkeiten, die man schon immer vermißt hat und das Leben leichter machen :cool:
Wirklich sehr zu empfehlen!
 

McCavity

Benutzer
AW: Sendesysteme: Airbase

Ist zwar völlig OT aber Firefox 3.5.1 auf MacOS X hat die Seite einwandfrei dargestellt - zumindest wurde ich über das Produkt informiert, was mir völlig ausreicht. Ob die Seite in einem anderen Browser anders aussieht, habe ich allerdings nicht geprüft.

LG

McCavity
 

Funkminister

Benutzer
AW: Sendesysteme

Dira läuft - und läuft - und läuft ... in seiner Preislage muß es das auch.
Das Datenbank-Frontend ist nahezu komplett frei programmierbar - ein guter Sysadmin, und es gibt nahezu keine Probleme mehr mit falschen Einträgen. Bei der Produktionsumgebung ist das System anpassbar auch auf Fremdprodukte - zumindest die David-Programme sind brauchbar einzubinden.

Nicht nur David-Programme. Es gibt auch eine gut funktionierende Datenbank-Anbindung von Sequoia (=Samplitude), was für hochwertige Produktionen sehr praktisch ist.
 

Dude

Benutzer
AW: Sendesysteme: Airbase

Ist zwar völlig OT aber Firefox 3.5.1 auf MacOS X hat die Seite einwandfrei dargestellt - zumindest wurde ich über das Produkt informiert, was mir völlig ausreicht.

Hast du mal versucht, oben auf dem Links in der Menüleiste zu klicken, um etwas mehr über die Firma zu erfahren? Geht nicht. Natürlich sagt das rein gar nichts über die Qualität der Software aus, und ich kenne das Problem einer gut gepflegten Homepage aus beruflichen Gründen auch (keine Zeit, großer Aufwand) auch, aber letztenendes ist 'ne Homepage die die Leute frustriert auch ein knallharter Kundenverscheucher.
 

smokefrog

Benutzer
AW: Sendesysteme: Airbase

Hast du mal versucht, oben auf dem Links in der Menüleiste zu klicken, um etwas mehr über die Firma zu erfahren? Geht nicht. Natürlich sagt das rein gar nichts über die Qualität der Software aus, und ich kenne das Problem einer gut gepflegten Homepage aus beruflichen Gründen auch (keine Zeit, großer Aufwand) auch, aber letztenendes ist 'ne Homepage die die Leute frustriert auch ein knallharter Kundenverscheucher.
Sicher, die Website ist alles andere als ausgereift. Ist auch nur ein kleines Unternehmen, das übrigens fast das ganze letzte Jahr damit verbracht hat, die Airbase auf unsere Wünsche anzupassen. Deswegen kann ich Bäumler auch weiterempfehlen - und letztendlich zählen persönliche Empfehlungen doch mehr als eine glitzernde Website, oder?
 

Gelb

Benutzer
AW: Sendesysteme

Ich sehe das so wie Dude. Bei mir funktioniert die Seite auch nicht, weder im FF noch im IE. Einmal ist der FF sogar abgestürzt, als ich auf die deutsche Flagge geklickt habe. Ich hätte gerne etwas zu der Cart-Software gelesen, aber wenn mich die Webseite nicht läßt, will ich auch nicht mehr.
Schrott. Weg damit. So schnell kann's gehen.
 

antenne364

Benutzer
AW: Sendesysteme

Also bei mir funktioniert die Homepage ohne Problem (Opera). Aber ich sah die verschiedene Programme von Bäumler und Sie machen einen sehr guten Eindruck, auch bezüglich der Stabilität. Zu dem sind ein Haufen Funktionen integriert, die man anderswo vergeblich sucht. Auf jeden Fall sollte man es sich einmal anschauen.
 

yps77

Benutzer
AW: Sendesysteme

"Bald auch mit voller Ogg-Vorbis Unterstützung (als erstes professionelles Automationssystem überhaupt!)"

Ist dieses AirBase professioneller als mAirList?
 

PasWayer

Benutzer
AW: Sendesysteme

Irgendwie erscheint mir die Seite aber nicht ganz aktuell, wann ist sie denn überarbeitet worden. Ich meine, da stehen 16 % MWSt.
 

smokefrog

Benutzer
AW: Sendesysteme

mAirList ist der Beweis, daß man auch mit Delphi eine anständige Automation programmieren kann, von der sich sicher so mancher Bäumler einen Scheibler abschneiden kann.
[Ich verlagere die Diskussion mal dahin, wo sie hingehört.]

Gelb, Du scheinst ja ziemlich schnell zu sein im Urteilen über andere. Ich kenne die mAirList nicht, und Du kennst die Airbase nicht - keine von uns kann also so einfach sagen, was besser ist, oder?
Wie Du selbst gesagt hast, sagt eine schlechte Website nichts über die Qualität der Software aus. Sicherlich etwas über die Firma, aber ich kenne mehrere gute (Klein-)Firmen, deren Homepage es nicht Wert ist, als solche bezeichnet zu werden, die aber hervorragende Arbeit leisten.

Zum Thema Airbase selbst: Da wir das System neu haben, kann ich auch noch keine Langzeiterfahrungsberichte abgeben. Ich bin lediglich vom System selbst sehr begeistert, und davon, daß man mit dem Programmierer reden kann und sinnvolle Wünsche umgesetzt werden können.
Dadurch haben wir jetzt die geniale Möglichkeit, die Airbase übers Internet komplett fernzusteuern, mit einem eigenen Remote-Modul, welches quasi Verzögerungsfreien Echtzeitzugriff auf die Sendeautomation ermöglicht, ohne den User im Hauptstudio bei seiner Arbeit zu stören, wie es z.B. mit VNC der Fall wäre.
Dies und viele Kleinigkeiten, die das tägliche Arbeiten erleichtern, und natürlich auch der gute Preis machen für mich die Airbase zu einem echten Insider-Tip.
 

RadioTim

Benutzer
AW: Sendesysteme

Bitte nenne uns mal ne Hausnummer was das Airbase kostet...

Welches System war vorher im Einsatz?
Kannst Du bei Gelegenheit noch Screenshots reinstellen, wenn das Aribase ausspielt? Wie das Datenbankmodul für die Redaktion etc. selbst aussieht?

Schaut mal unter www.airbase1.eu

Hier scheint die Seite etwas aktueller zu sein...allerdings auch ohne Screenshots etc.
 

smokefrog

Benutzer
AW: Sendesysteme

Bitte nenne uns mal ne Hausnummer was das Airbase kostet...

Welches System war vorher im Einsatz?
Kannst Du bei Gelegenheit noch Screenshots reinstellen, wenn das Aribase ausspielt? Wie das Datenbankmodul für die Redaktion etc. selbst aussieht?

Schaut mal unter www.airbase1.eu

Hier scheint die Seite etwas aktueller zu sein...allerdings auch ohne Screenshots etc.

Interessant - die Website kannte ich noch nicht. Steht zwar mehr als auf der anderen, aber wirklich aktuell ist die auch nicht.

Wir hatten bisher das Zillenbiller-System. Davor ADAS. Getestet haben wir dazwischen noch DJ Pro von Axel, Digas und DABiS. Gute Systeme (außer dem Zillenbiller :( ), aber nicht optimal auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten. Das ist jetzt anders, und deswegen bin ich auch so begeistert.

Ich hab zwei Screenshots von den Ausspielseiten da. Die anderen Shots kann ich gerne in 3 Wochen nachliefern, bin bloß grad im Urlaub ;)

Preislich tue ich mir schwer, was zu sagen. Wir haben einen Paktetpreis für zwei ganze Stationen, incl. Schnittsoftware und außerdem einem halben Jahr Umsetzung von Sonderwünschen. Das für weniger als 40T€ ist schon super, aber ich weiß nicht, ob Du damit was anfangen kannst.
 

Anhänge

  • screenshot_airbase.jpg
    screenshot_airbase.jpg
    259,7 KB · Aufrufe: 114
  • screenshot_powerplay_database.jpg
    screenshot_powerplay_database.jpg
    293,4 KB · Aufrufe: 95

Gelb

Benutzer
AW: Sendesysteme

Mmmh. Besonders schön sieht das nicht gerade aus, auch nicht sehr übersichtlich. Zu bunt, zuviel überflüssige 3D-Grafik, vollkommen unnötige Zierschriften, wichtige Angaben sind zu klein. Ohne es getestet zu haben, muß ich sagen: nö. Das nicht.
 

smokefrog

Benutzer
AW: Sendesysteme

Mmmh. Besonders schön sieht das nicht gerade aus, auch nicht sehr übersichtlich. Zu bunt, zuviel überflüssige 3D-Grafik, vollkommen unnötige Zierschriften, wichtige Angaben sind zu klein. Ohne es getestet zu haben, muß ich sagen: nö. Das nicht.

Über Design läßt sich streiten. Mir gefällt es stilistisch auch nicht besonders, aber deswegen schreibe ich ein System nicht ab. Axel ist da übrigens noch viel schlimmer, was übertriebene Graphiken anbelangt.
Zu bunt: Rot ist gerade On Air, grün kommt als nächstes dran und gelb ist markiert, zum Vorhören, verschieben oder was auch immer. Ein wirklich geniales Feature: Mit den drei farbigen Buttons kann ich immer den entsprechenden Eintrag sehen, also schnell zwischen dem grünen und gelben Balken hin- und herspringen, wenn ich gerade weiter unten etwas bearbeiten will.
Solche Kleinigkeiten, wo einfach jemand mitgedacht hat, machen für mich die Airbase aus.
 

Gelb

Benutzer
AW: Sendesysteme

Und für mich Radiomax. Oder mAirList bei radiomaxähnlicher Konfiguration. Die Genialitäten der einzelnen Systeme weiß man ohnehin erst dann zu schätzen, wenn man plötzlich mit einem anderen System arbeiten und auf die Vorzüge des bisherigen verzichten muß.

Wer Radiomax kennt und sich dann mit DABS oder Dalet rumärgern muß, wird mich verstehen...
 

Gelb

Benutzer
AW: Sendesysteme

...was wahrscheinlich angenehmer zu Fahren und um Klassen komfortabler war als Dalet. Eine ernstzunehmende Sendeablaufsteuerung ist Dalet jedenfalls nicht, aber die Diskussion darum hat sich ja auch immer wieder als Faß ohne Boden erwiesen.
 

radiotime

Benutzer
AW: Sendesysteme

Dalet ist gestern bei 3FM (populaere Station der Niederlande) ausgefallen, die passende Notloesung von Dalet war nicht das Wahre - also wurde fast 24 Std lang mit Mitteln des mobilen Studios gesendet!!!
http://www.radiofreak.nl/nieuws.php?id=8723
http://www.mobypicture.com/user/bart3fm/view/400973/sizes/full


Gibt es mehr Bilder vom mobilen Studio. Will zu Weihnachten auch das wieder Pult und Co verkabeln - aber in Racks. Daher bin ich an jeglichen Ideen interessiert.
 

radiotime

Benutzer
AW: Sendesysteme

Danke. Hab Fragen dazu:

- Wo gibt es solche "flachen" Cases (wo die DHD "Fernbedienung" eingebaut ist)?
- Wie ist das Novus/m!ka-System befestigt?
- Wo gibt es den Schaumstoff der die PC-Barebones im Rack haelt?
 

tongenerator

Benutzer
AW: Sendesysteme

Wir arbeiten seit Jahren mit DRS 2006 und ärgern uns immer wieder über fehlende Features wie Vorhören oder schnellen Titelzugriff. Andererseits ist das System aber erstaunlich stabil und hat eine einigermaßen aufgeräumte Oberfläche. Gesteuert wird DRS bei uns fast ausschließlich mit 5 Tasten, die in unserem Eela-Pult eingebaut sind. Das funktioniert ziemlich gut.
Ich wundere mich allerdings, dass nach fast 20 Jahren PC-Unterstützung im Studio immer noch kein wirklich überzeugendes Programm auf dem Markt ist. Entweder sind die Oberflächen zu verspielt oder mit Funktionen überladen, die man im Alltag selten gebraucht oder die Programme sind nicht stabil und es fehlen Basis-Funktionen. Wahrscheinlich haben diejenigen, die sowas programmieren nie oder viel zu kurz einen wirklichen Radioalltag kennen gelernt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben