Skandinavien-News 2022


s.matze

Gesperrter Benutzer
Dänemark
Das aus Steuermitteln finanzierte "public service" Jugendradio LOUD wird nach nicht einmal ganz zwei Jahren wieder eingestellt! Dieser - wenig überraschende - Schritt beschert allerdings nun dem ebenfalls Ende 2019 eingestellten, durch RADIO4 ersetzten, Radio 24syv nun ein Comeback!
("Det er slut med Radio Loud fra starten af 2022. Her skifter stationen navn til 24syv")

Sendestart für RADIO LOUD war erst im April 2020, seitdem gab es nur Ärger und Probleme: Schlechte Hörerzahlen, Berichte über Verletzung von journalistischen Standards, zuletzt die Schließung der Nachrichtenredaktion und Entlassung der Mitarbeiter am Standort Svendborg.

Die Zeitung Berlingske (BT) erhöht ihren Anteil auf 91 Prozent. Am 3. Januar wird RADIO LOUD also Geschichte sein. Gleichzeitig nimmt das neue Radio 24syv (mit seinem alten Namen) den Sendebetrieb auf.

Quelle:https://ekstrabladet.dk/underholdni...skifter-navn-til-24syv-fra-naeste-aar/8922617



Schweden
Das Hamburger Traditionsunternehmen Bauer Media (BM) startet in Kürze Radio Disney! Der Sender soll sich an ein "erwachsenes" Publikum richten und wird künftig über die Frequenzen von Lugna Klassiker ("ruhige/sanfte Klassiker") ausgestrahlt, sowohl im DAB (Stockholm, Malmö, Göteborg) als auch auf 104,7 MHz im Großraum Stockholm-Södertälje-Uppsala-Norrköping-Eskilstuna plus UKW-FM-Kleinsender.

Lugna Klassiker war von Anfang an eine Verlegenheitslösung von Bauer, um das zuvor dort sendende, identische Lugna Favoriter der Konkurrenz (Nent/MTG) adäquat zu ersetzen, als man erfuhr, dass man im Zuge der Neuordnung der Frequenzen im August 2018 eine zusätzliche Frequenz zugesprochen bekam. Nach etwas mehr als drei Jahren ist also Schluss. Radio Disney wird im Januar seinen Betrieb aufnehmen.

Quelle:https://radionytt.se/nyheter/disney-och-bauer-startar-disney-radio/


Dansbandskanalen von DB Media sendet neu über DAB in Stockholm und Göteborg sowie ebenfalls neu über 106,5 MHz in Südschweden. Dabei handelt es sich in jedem Fall um Frequenzen, die vorher durch Guldkanalen belegt waren. Mit diesem Programm will man sich nunmehr auf das ursprüngliche Sendegebiet, die Provinz Skaane län (Schonen) und insbesondere den Großraum Malmö-Lund/Helsingborg/Landskrona konzentrieren. Daher bleibt Guldkanalen über UKW-Kleinfrequenzen in dieser Region sowie über DAB-Kanal 7C dort verfügbar. Somit wird der ursprünglich nur lokal im DAB-Kanal 7C ausgestrahlte Dansbandskanalen schwedenweit ausgebaut.

Gleichzeitig verschwindet das nahezu identische Konkurrenzprogramm Dansbandsfavoriter von Nent/MTG aus den DAB-Ensembles, in denen DB Media mit seinem Dansbandskanalen Untermieter ist. Es wäre schlichtweg unnötig, in Malmö/Göteborg/Stockholm überall zwei gleiche Programmformate (Dansbandskanalen und Dansbandsfavoriter) anzubieten.

Somit wird Dansbandsfavoriter wieder ein reiner Webchannel, während Dansbandskanalen sich über mehr Reichweite freuen kann.
Gleiches Schicksal widerfuhr bereits Power Millennium, was kürzlich durch den neuen Sender GO!Country ersetzt wurde.

Quelle:https://radionytt.se/nyheter/dansbandskanalen-pa-dab-i-stockholm-och-goteborg/
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer
Zu Schweden: Schon interessant, dass man dort ein Radio Disney Franchise starten will. Da das legendäre US Radio Disney vor einem halben Jahr eingestellt wurde, dachte ich dass Disney die Marke schon zu den Akten gelegt hat. Vor vielen Jahren wollte man auch in Deutschland und UK mit Radio Disney starten. In D wurde nix daraus und in UK gab es nur ein kurzes Gastspiel als "Capital Disney" in Kooperation mit Capital FM.

Zu Dänemark: Wurde Radio 24syv nicht auch schon wegen Erfolglosigkeit eingestellt? Warum bringt man den jetzt zurück?
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Radio 24syv wurde aus politischen Gründen eingestellt. Der Sender war in der Bevölkerung durchaus beliebt. Man hätte sich bei der anstehenden Ausschreibung wieder bewerben können. Man hätte auch nur im DAB weitersenden können. Allerdings wurden die Hürden dafür so hingebogen, dass es aus Kostengründen unmöglich war, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Radio 24syv hatte ein Studio in Kopenhagen und eine Auflage zur Erlangung der Lizenz bzw. die Voraussetzung zur Berücksichtigung des Antrags war, dass das Sendestudio in Jütland sich befinden muss. Radio4, der Nachfolger von 24syv auf der landesweiten vierten UKW-Kette (zuvor genutzt von Danmarks Radio P2) kommt aus Aarhus. Radio LOUD, der Nachfolger von 24syv im landesweiten DAB-Muxx 12C kam überwiegend aus Svendborg.

Man muss sich nichts vormachen: Radio LOUD ist gescheitert.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Schweden
Für den bisher auf 107,5 MHz ausgestrahlten Stockholmer Jugendkanal POWER HITRADIO wird es nach dem Ende des für diese Frequenz im Dezember temporär genutzten JULKANALEN mit Beginn des neuen Jahres keine Rückkehr auf die UKW-Skala geben.
In einem überraschenden Schritt hat der Betreiber Nent / MTG nun verkündet, dass wie schon den gesamten Dezember über POWER HITRADIO künftig ausschließlich "landesweit" über DAB verbreitet wird.

Die bisher von POWER (und aktuell vom JULKANALEN) genutzte 107,5 geht dafür an das schon totgeglaubte LUGNA FAVORITER (Softpop) des Nent / MTG - Konzerns, was mit diesem Format bis 2018 auf 104,7 MHz zu finden war und im Zuge der Verteilung neuer Sendelizenzen seine UKW-Frequenz in der Hauptstadt an den Konkurrenten Bauer verloren hatte, welcher seit damals ein identisches Produkt mit Namen LUGNA KLASSIKER verbreitet hatte.

Der vor einiger Zeit seitens Bauer angekündigte Schritt, das erfolglose Frequenzbesetzerkonstrukt LUGNA KLASSIKER einzustellen und statt dessen auf 104,7 MHz ein Radio Disney-Franchise auszustrahlen, dürfte bei Nent nun für ein Umdenken gesorgt haben. Radio Disney wird im Januar starten. Bauer betreibt bereits das schwedische NRJ-Franchise.

Nun also künftig wieder (wie schon vor 2018) LUGNA FAVORITER auf UKW, jetzt dann eben auf der 107,5 und künftig neu Disney auf 104,7 MHz. Damit gibt es künftig kein Jugendradio mehr über UKW in der schwedischen Hauptstadt! SR P5 STHLM / Radio Metropol / Radio1075 / The VOICE wurden bereits eingestellt.

Dänemark
In Dänemark sind in den Lokalmuxxen (Bedeckung 3) einige neue Programme aufgetaucht: Hinter MyCountry (https://mycountry.dk/) und Dansktopkanalen (https://dansktopkanalen.dk/) steckt JyskFynske Medier (Betreiber von SkalaFM, VLR, Classic FM und Radio Viborg - https://markedsfoering.jfmedier.dk/category/radio/ )

Außerdem hat auch Radio Globus ein eigenes DAB-Programm für Modern Country gestartet (https://globusguld.dk/countryplayer/).

Auf UKW soll morgen aus LOUD bekanntlich Radio24syv werden, in Anlehnung an das am 31.10. 2019 eingestellte gleichnamige Kulturprogramm.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Radio Loud wurde nun zu 24syv.

Im Anhang das Programmschema und einige Informationen zu dem neuen Sender.
 

Anhänge

  • 247 Folder Færdig.pdf
    3,6 MB · Aufrufe: 12

RiccardoNL

Benutzer
It seems PowerHitRadio is a non-stop channel now. I’ve just read morning show host Erik Myrlund has quit the station and when their Instagram says the station has ‘HITS NON-STOP’ now. That is also how their predecessor Radio107,5 ended, except for that station was owned by Bauer.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Die Konzessionsabgaben für die 107,5 MHz sind horrend hoch, warum auch immer. Schon die Vorgängersender wurden alle aufgegeben - da waren bekannte Anbieter dabei, wie AOL Time Warner, Daily Mail, Newscorp oder auch SBS (Pro7Sat1).

1993 startete auf der Frequenz Storstadsradion, das bereits ein Jahr später insolvent war worauf die Frequenz verkauft wurde und Classic FM etabliert wurde. Ab 1998 sendete da dann ein Ableger des NL-Skyradio, nach der Jahrtausendwende dann E-FM / Easy107,5.
Länger hielt es das Nachfolgerprogramm der durch Bauer aufgekauften SBS-Gruppe aus, mit dem Discoformat zwischen 2002 und 2008.
Danach kam dann RADIO107.5 mit kommerzieller Dancemusik.
2013 hat Bauer die Lizenz zurückgegeben und das mit zu hohen Kosten begründet. Immerhin rund 5 Jahre lang sendete das Format dann noch auf radioplay.se als reiner Webchannel weiter.
Seit 2015 bis zur Neuausschreibung aller Frequenzen wurde die Frequenz dann wiederum mit Vinyl107 bespielt. Danach bekam Nent / MTG die 107.5 für sein Jugendradio.

Jugendradio in Stockholm funktioniert nicht. Bereits die öffentlich-rechtlichen SR Metropol und P5 STHLM sowie THE VOICE (als HipHop-Sender und als Hitradio) von Bauer wurden eingestellt.

POWER (Nent) sendete in der schwedischen Hauptstadt schon seit 1994, zuerst auf der 106,3 MHz (später Bandit Rock), danach vom Ende von THE VOICE bis zur Neuausschreibung der Frequenzen auf 105,9 MHz und zuletzt eben auf der 107,5 MHz. Zwischen 2004 und 2016 sendete BM stattdessen THE VOICE (erst als HipHop-Sender und später dann als dancelastiges Chartradio).


Hier ein Artikel zur Geschichte der 107,5 MHz:
 

Anhänge

  • Stockholm 1075.jpg
    Stockholm 1075.jpg
    87,6 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Am Freitag, 28. 1. läuft zum letzten Mal die beliebte Frühsendung "Die Erweckungsprediger" auf Radio Globus. Das ist mit fast 17 Jahren ununterbrochener Sendung, die am längsten durchgehend ausgestrahlte Morningshow in ganz Dänemark! Freddy von den "Erweckungspredigern" wechselt ins Schwesterprogramm Guld und wird dort von 10 bis 14 Uhr den "Zimmerservice" moderieren. Am Montag, 31.1. startet als Ersatz auf Radio Globus eine neue Frühsendung mit Michael und Dennis.
Die rund 113.000 Hörer werden sich umgewöhnen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Ich habe heute gelesen, dass Niclas von NRJ Schweden ("Wahlgrens heimliche Klassiker") den Sender überraschend verlässt. Wie die Boulevardpresse verlauten lässt, gab es wohl unterschiedliche Ansichten. Er wird wie folgt zitiert: >>Radio soll unterhalten, lustig sein und überraschen. Die neue Führungsebene hat andere Ansichten darüber als ich, daher entscheide ich mich zu gehen.<<

Respekt für diese Entscheidung!

Niclas war nach dem Neustart des von BM betriebenen (stinklangweiligen) NRJ-Franchises im Spätherbst 2018 als landesweites Programm, von NENT/MTG zu Bauer gewechselt und im Dezember 2018 zu NRJ gestoßen, wo er zunächst am Nachmittag zu hören war.
Nach dem tragischen Coronatod des langjährigen The Voice und später NRJ-Morgenmoderators Adam Alsing (https://www.radioforen.de/threads/a...a-im-europaeischen-ausland.44146/#post-839150) im April 2020 übernahm Niclas die Frühsendung.

NRJ Schweden ist eines der lahmsten Franchises der Franzosen, ein Großteil des Abend- und Wochenendprogramms (ab 18 Uhr) bestand zuletzt aus 1:1-Übertragungen des unmoderierten Webchannels "NRJ Hitstory" mit Musik von Michael Jackson bis Snow im Mix.

Unterdessen sind auch die Moderatoren vom neuen Radio Disney Schweden bekannt, einem von Bauer betriebenen Franchise:

6-10 Thomas Hindersson (Svensk Pop, NRJ)
10-15 John Lundvik (bekannter Sänger)
15-18 Karolina Widerström (Mix Megapol) / Jonas Rhodiner (Mix Megapol)
18-23 Paul Haukka (SR)

Wochenende:
9-13 Thomas Hindersson
13-18 Paul Haukka

Musikalisch erwartungsgemäß das übliche Gedudel, keine Spur von Kinderliedern oder Disney-Soundtracks.

Avicii Levels
Ed Sheeran Shivers
Banners Someone to You
Black Eyed Peas Where Is the Love
Swedish House Mafia & The Weeknd Moth to a Flame
Medina Miss Decibel
Joel Corry & MNEK Head & Heart
No Mercy Where Do You Go
The Kid Laroi & Justin Bieber Stay
Master KG Jerusalema
G.R.L Ugly Heart
Alan Walker & Benjamin Ingrosso Man on the Moon
Modern Talking & Eric Singleton You’re My Heart You’re My Soul 98
Hanna Ferm För evigt
Jason Derulo Savage Love
Bruno Mars Locked out of Heaven
Saint Jhn Roses
Imagine Dragons Thunder
 

RiccardoNL

Benutzer
I'm pretty sure the current schedule on NRJ Sweden is temporarily. When PowerHitRadio became a nonstop station, morning show host Erik Myrlund quit working at NENT. He just started working at Bauer Media. Could be Erik Myrlund will fill up the Wahlgrens slot?
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
In Dänemark wird die sogenannte P5-Kette ausgeschrieben. Das ist die, auf der derzeit NOVA=Bauer (vorher NovaFM=SBS, TV2 Radio, SkyRadio=Talpa...) sendet. NOVA sendet dort seit 2008, einmal wurde 2014 bereits verlängert.

Bewerbungen sind bis 20.4.2022 möglich. Am 22.4. werden die Bewerber bekanntgegeben. Entschieden wird am 23.6. und am 28.6. erfolgt die finale Bekanntgabe des Gewinners.

Die neue Lizenzierungsperiode läuft vom 20.11.2022 bis 19.11.2030. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass der Zuschlag an NENT geht, falls die sich diesmal wieder bewerben sollten. Die Übermacht von Bauer sieht man in Dänemark nicht gerne. Fast alle großen UKW-Privatsender und landesweiten DAB-Networks (Radio 100, Radio Soft, The Voice, MyROCK, PopFM) gehören zu BM, der Rest (VLR, ClassicFM, SkalaFM) zu JyskFynske Medier.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Radio Sydhavsøerne ("Südseeinseln") sendet seit 26.3. auch über DAB. Das Lokalradio für den Bereich der Ostsee nördlich von Rostock wurde im "Sydsjælland-Bornholm"-Muxx aufgeschaltet.

Der (nicht ganz ernst gemeinte, aber fest im dänischen Sprachgebrauch etablierte) Begriff Sydhavsøerne bezeichnet die beiden größten süddänischen Inseln Lolland und Falster sowie Møn, Farø, Bogø u.v.a.
Es gibt auch eine Erstliga-Handballmanschaft mit dem Namen Team Sydhavsøerne.

Im Vergleich zu unseren deutschen Hitradios, bietet der Sender eine größere Vielfalt mit aktuellen Hits aus den Bereichen Dance,Pop,RNB und vielen Klassikern v.a. der 90er Jahre.

Gesendet wird im Kanalblock 11A (Empfang westlich von Rostock bis zur Wismarbucht) und 12A (Empfang östlich von Rostock bis zur Nordspitze Rügens, wo dann Polen übernimmt).
 

Anhänge

  • R-Shvsn.gif
    R-Shvsn.gif
    32,5 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JP

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Die NENT-Gruppe (Modern Times Group) will sich in Viaplay Group umbenennen. Viaplay heißt bereits das Internetfernsehen- und Streamingportal von MTG/NENT.

Der bisher unter NENT firmierende, abgespaltete Teil der Modern Times Group würde dann ab Mai "Viaplay Group Radio" heißen...
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Seit Jahresbeginn hat man das hörerlose "public service-Jugendradio" Loud mit dem Namen des früheren Kulturradios 24syv geschmückt, in der Hoffnung, der Etikettenschwindel fliegt nicht auf. Nun zeigt sich, dass die Umbenennung zumindest beim linearen Programm nichts gebracht hat und die Quote weiter schwach ist:

24syv (das neue, im DAB) kommt in KW 13 auf 9000 Hörer (zum Vergleich: Das zweite Wortprogramm Radio4 als UKW-Nachfolger vom alten Radio24syv hat in der selben Woche 358.000 Hörer) lt. Kantar-Gallup.


Dieses Programm kostet den dänischen Steuerzahler jedes Jahr 65 Mio. DKK. Auch wenn nur 9000 Leute zuhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

ram1966

Benutzer
Die neue Lizenzierungsperiode läuft vom 20.11.2022 bis 19.11.2030. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass der Zuschlag an NENT geht, falls die sich diesmal wieder bewerben sollten. Die Übermacht von Bauer sieht man in Dänemark nicht gerne. Fast alle großen UKW-Privatsender und landesweiten DAB-Networks (Radio 100, Radio Soft, The Voice, MyROCK, PopFM) gehören zu BM, der Rest (VLR, ClassicFM, SkalaFM) zu JyskFynske Medier.
Der Zuschlag ist aber an Nova FM gegangen. Quelle: https://radiovisie.eu/denemarken-nova-wint-aanbesteding/
 

JP

Benutzer
Im nationalen Multiplex 12C wurden NRJ und dk4dab abgeschaltet. Sendet NRJ noch auf den Funzeln in der Hauptstadtregion oder ist komplett Ende? dk4dab scheint noch im Internet zu laufen.
 

Tatanael

Benutzer
NRJ ist immer noch in Kopenhagen auf 107,9 zu hören
Zum Monatswechsel soll NRJ ganz abgeschaltet werden. Die 98,6 und 107,9 MHz gehen an Jysk Fynske Medier. Classic FM soll voraussichtlich dort aufgeschaltet werden:

 
Zum Monatswechsel soll NRJ ganz abgeschaltet werden. Die 98,6 und 107,9 MHz gehen an Jysk Fynske Medier. Classic FM soll voraussichtlich dort aufgeschaltet werden:
Ich habe vor ein paar Monaten hier in Midtvest-jylland so ca. eine Woche NRJ über DAB+ gehört und war geschockt was für ein belangloses Programm da gemacht wurde, also für mich ist es kein großer Verlust, dass das Programm eingestellt wird. Kenne auch ClassicFM und man muss die Songs der 70er, 80er und 90er wirklich mögen, um das auszuhalten.
 
Oben