Spanische Radiosender auf Satellit - M80 Radio in Spanien wurde zu Los 40 Classics


Ralfi

Benutzer
Herzlichen Dank, noch nie gehört den Namen, aber ist gut. Schade, nicht in der Tube, das Original ist öde :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer
Die spanischen Privatsender sind aktuell mal wieder stumm. Der Sammelkanal, der sich bisher "RADIOS ESP" nannte, heißt seit kurzem übrigens "TEST RA ESP".
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich hatte gerade erst vor einigen Tagen durchgeschaut, weil auf Astra nicht mehr viele ausländische Programme verblieben waren. Da liefen die noch. Maxima FM war aber inzwischen eingestellt und durch LOS40 Urban ersetzt worden.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
M80 Rádio (m80.iol.pt) gehört zu Media Capital / MCR (https://mcr.iol.pt/). Schwestersender sind Rádio Comercial, Cidade FM, Smooth und der Vodafone-Musiksender (ex. Romantica FM). Früher gab es noch Rock FM und Star FM von MCR in Portogal.

M80 in Spanien (heute Los 40 Classic) gehört(e) zu Prisa Radio (https://www.prisa.com/en/info/prisa-radio).
Prisa war 15 Jahre lang der Haupteigentümer von Media Capital, was die Präsenz der Marke M80 in beiden Ländern über einen langen Zeitraum erklärt. Das endete aber 2020 mit dem Verkauf der Anteile von Prisa an MCR.

Die Marke M80 lebt seitdem in Portugal weiter, während man sich in Spanien dazu entschieden hatte ein Rebränding durchzuführen, wonach alle Stationen (Los 40 Dance, Los 40 Classic, Los 40 Urban) unter der Marke Los Cuarenta firmieren sollten.

M80 entstand 1993 zuerst in Madrid als Zusammenschluss zweier Stationen - Cadena 80 (gegr. 1982) und Radio Minuto (gegr.1978) - und expandierte dann 2007 nach Portugal. Der Name leitet sich aus "M" für Minuto einerseits, Madrid anderseits und 80 für Radio 80 einerseits sowie die (damals überwiegend gespielte) Musik der 80er Jahre ab. Der Vorgängersender Radio 80 hat aber neben den 80ern auch damals schon 60er und 70er Oldies (spanisch und internationaL) gespielt.

Zwischendurch hieß das Programm nach der Fusion von Cadena 80 und Radio Minuto auch mal Radio80 Serie oro und M80 Serie oro.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die sind aber seit etwa einem Jahr nur noch in HD und mit dem Technisat, mit dem ich getestet hatte, nicht darstellbar bzw. werden nur als "Service 12345" eingelesen ohne Ton.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
In Mpeg 1 Layer 2 Joint Stereo 2.0 aber eben in DVB-S2 8-PSK
Lassen sich aber mit einem SD-Technisat-Receiver nicht mehr einlesen.

Mit einem "Denver"-Billigteil aus dem Supermarkt geht es problemlos.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich habe heute mal wieder über einen längeren Zeitraum Flaix FM aus Katalonien gehört und bin geradezu entsetzt, was da mittlerweile für ein lahmer Müll läuft. Irgendwelche langweiligen Dancehall- und Raggaton ("Regueton")-Sachen und sogar Hiphop und Latino-Rap (J Balvin und Konsorten) mit dem immergleichen Gestampfe. Rund die Hälfte der Titel ist jetzt spanischsprachig! Also nicht viel anders als Los 40 Urban, das ja Maxima FM ersetzt hat oder Loca Urban. :thumbsdown::thumbsdown:

Seit wann läuft da so komische Musik?

Flaixbac hat man auch umgebaut. Da läuft jetzt Chartmusik. Früher war das ein 80er/90er-Sender wie M80.

LocaFM bringt nur noch alte Sachen, aus den 80ern bis etwa 2004. Also so wie Kiss.CZ oder Top Remeber.

Richtige Dancesender gibt es nur noch Hit FM (auch sehr chartlastig) und Digital Hits. Und ein sehr guter neuer Sender ist Imperia FM

 
Oben