Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Ich verstehe, also für Gäste und andere Moderatoren z.B. Wetter und Verkehr
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Ja das ist für Gäste damit die auch mitbekommen wann Beiträge und Musik zu ende ist.
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Was mir noch aufgefallen ist da hängt von der Decke ein Mikro runter

Sieht selbst
 

Anhänge

  • thumb.php.JPG
    thumb.php.JPG
    28,2 KB · Aufrufe: 397
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Was TSD damit sagen wollte: Es handelt sich schlicht um eine Lampe.
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

was ist heute bei Antenne Bayern los, seit ca. halb 2 senden die anscheinend aus einem anderen Studio. Weis jemand warum?

redaktions_cam_gross.php


PS: wie kann man ein Bild anhängen
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Sicher wird es, genauso wie in jedem anderen Sender, (un)geplante Wartungsarbeiten im Studio geben. Soetwas ist normal und eher ein Fall für den obligatorischen "Sack Reis".
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Daheim im Schrank steht ein VHS-Band von 1997 mit Bayern 3 Backstage TV. Bei Reichelt gab's neulich so einen praktischen USB-Konverter von Pinnacle im Sonderangebot. Der wartet schon drauf, in Betrieb genommen zu werden. Sollte es bald eine digitale Version vom analogen Band geben, dann wird's hier päsentiert.

Gruß,
McRadioMat
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Sagt mal, das war doch total klein oder? Nur ein Mikro Platz.
Hatten die nicht mal ein eigenes Nachrichtenstudio? Sieht zumindest so im letzten Video aus.
Ich kann mir das Video jetzt nicht anschauen, aber zum alten B3-Studio folgendes: das war ein Selbstfahr"studio", das man in einen alten "klassischen" Sprecherraum gebaut hatte. Anbei ein "in-etwa"-Grundriß, nach 13 Jahren ausm Gedächtnis gezeichnet. Nagelt mich bitte nicht auf Fensteranzahl und ähnliches fest. Es kann auch gut sein, daß hinter dem Moderatorenplatz vor dem Fenster noch bissl Raum für einen Plattenspieler war. Ich glaube, da stand damals noch ein 948er EMT.

Die Anordnung erinnert sehr an die, die man z.B. bei RIAS 2 in Berlin vorfand: ein klassisches Sendestudio mit Regieraum (dort saß früher der Sendefahrer und startete Bänder, öffnete Mikrofone, legte Platten auf) und zwei Sprecherräumen, von denen einer z.B. für die Nachrichten hätte dienen können. In einen der Sprecherräume hatte man das Studer-Selbstfahrpult gestellt, dazu 3 CD-Player und später einige MD-Player (!), auf denen offenbar Werbung und Verpackungselemente lagerten. Der Moderator fuhr also fast alles selbst, nur falls Bänder eingespielt werden mußten, wurde noch der Techniker aktiv. Ansonsten war draußen am alten Regiepult nur ein Regler offen - auf dem lag das Selbstfahrpult.

Fotos findet man von damals nicht viele. Hier eine Aufnahme, die die alte Regie zeigen soll:

technik_studio.jpg


Hinter der Scheibe wäre demnach das Selbstfahrstudio.

Und Christoph Flach, in den 90ern bei Bayern 3 (Super 3) hat auch noch 2 Bilder aus dem Selbstfahrstudio parat:

Bayern_3-Studio_1.JPG


Im Hintergrund die Gästeplätze, ein Gast-Mikrofon ist zu erkennen. Der kleine Monitor über dem rechten EMT-CD-Player zeigte die Verkehrsmeldungen.

Bayern_3-Studio_2.JPG


Die Enge der Selbstfahrbucht ist deutlich zu erkennen.
 

Anhänge

  • B3-Studio_alt.gif
    B3-Studio_alt.gif
    10,1 KB · Aufrufe: 143
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

@Radiowaves
War das in den 90ern noch da selbe Studio bzw. die selben Räume aus denen schon in den 70ern gesendet wurde? Was ist den heute in den alten Räumen?
Wann ist den BR3 umgezogen, bzw. von wo nach wo?
So viele Fragen ;) aber interessiert mich halt...
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Diese Fragen mußt Du dann schon jemandem stellen, der vor 1989 die Chance gehabt hat, nach München zu kommen und der in den 70ern alt genug war, sich für so etwas zu interessieren. ;)
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

hier habe ich noch 2 bilder

attachment.php

das ist der controller platz gewesen. großes teil oder :D

attachment.php

und hier noch ein bild aus dem alten studio. am moderieren ist auf diesem bild roman roell und wetter macht gerade der gute alte thomas anzenhofer
 

Anhänge

  • IMG_0661.JPG
    IMG_0661.JPG
    761,1 KB · Aufrufe: 781
  • BAYERN~5.JPG
    BAYERN~5.JPG
    949,3 KB · Aufrufe: 794
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Mensch, welch ein Durcheinander, siehe besonders die Revox-Geräte im Hintergrund, mit Steckerverteiler drauf :(

Gruss
Jean
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Ich finds besser so als in diesen modernen sterilen Studios...
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Es klang auch besser im alten Studio, und zwar sowohl vom angenehm warmen Soundprocessing her (was freilich nichts mit dem Studio zu tun hatte) als auch von den Mikrofonen her. Das war halt ein ordentlicher Sprecherraum und kein OP-Saal. Und schon gar nicht mit RE20-Mikrofonsubstituten wie seit dem letzten Umbau.

Außerdem kann man doch viel intimer Radio machen in sonem schönen heimeligen Raum irgendwo im Funkhausbauch als auf so einem verglasten Appellplatz.

Der rote Nierentisch war dann aber auch schon nicht mehr original...
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Ich finds besser so als in diesen modernen sterilen Studios...

Da geb ich dir recht !!!
Ich meinte nur dass die Installation der Geräte im Hintergrund doch schon etwas provisorisch aussieht :(
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Diese Fragen mußt Du dann schon jemandem stellen, der vor 1989 die Chance gehabt hat, nach München zu kommen und der in den 70ern alt genug war, sich für so etwas zu interessieren. ;)

2000/2001 sah es dort noch genau so aus. War zu der Zeit gerade in Muenchen, wollte mir das mal ansehen. Die Bayern recht konservativ - dort in Sachen Analogtechnik. Der Regieraum, das 970 und das Kassettenpult waren noch so wie auf den Fotos.

Ungemach drohte aber schon aus dem Newsbereich, der gerade digitalisiert worden war. Dort auch die neuen Glastueren, hinter denen kein Redakteur mehr unbeobachtet in der Nase popeln konnte.

Hatte damals keine Kamera mitgefuehrt, um nicht als Spaeher enttarnt zu werden. War zu der Zeit kein Problem reinzukommen: "Kommst Du einfach Dienstag Vormittag vorbei". Durfte dann einer Reisegruppe sogar das Selbstfahrerstudio erklaeren, erst viel spaeter beim Abschied kapierten die, dass ich gar nicht in dem Laden dort arbeite... :wow:

War ein riesiger Spass, heutzutage undenkbar. Nach 09/11 wurden die ARD-Anstalten zu einer Art ein Fort Knox: Laessiges freundliches Winken beim Pfoertner reicht da nicht mehr - schade. :mad:



Ich finds besser so als in diesen modernen sterilen Studios...

Vollste Zustimmung. Dieser Anarcho-Style - da fuehlt man sich gleich wie zuhause...
 
AW: Studio-Fotos von Bayern 3 und Antenne Bayern

Laessiges freundliches Winken beim Pfoertner reicht da nicht mehr - schade. :mad:
Nicht schade, sondern richtig so. Eine Rundfunkanstalt ist kein Zoo. Ich möchte jedenfalls nicht, daß jeder rein und kann und da drin rumläuft. Betriebsfremde Leute haben da einfach nichts zu suchen, sorry. Für sowas gibt's den Tag der offenen Tür. Ich kann verstehen, daß das viele interessiert und viele Leute auch einfach nicht wissen, wie ein Radiosender von innen aussieht, aber daß jeder, der will rein und raus darf und da drin rumläuft, geht irgendwie auch nicht. Als jemand, der dort arbeitet, will ich ehrlich gesagt auch keine betriebsfremden Leute da drin haben - natürlich mit Ausnahme derer, die aus gutem Grund dort sind.
Beim hr beispielsweise kommst Du gar nicht aufs Gelände drauf ohne Mitarbeiterausweis oder Genehmigung, und das finde ich völlig korrekt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben