Suche alten S4-Baden-Württemberg-Jingle bzw. Lied


Noobiepi

Benutzer
Hallo,
ich hoffe hier kann man mir weiterhelfen. Hab das Forum schon rauf und runter gesucht, aber leider nichts gefunden.

Ich suche seit längerem einen alten S4 Jingle bzw. ein Musikstück. Ich habe die Melodie Ende der 80er Anfang 90er immer bei meiner Oma gehört. Das Ganze lief jeden Mittag. Leider weiß ich nicht mehr genau ob es 11.30 oder 12.30 Uhr war, aber es muss um den Dreh rum gewesen sein. Was das genau für eine Sendung war kann ich mich leider auch nicht mehr genau erinnern, kann mich wie gesagt nur noch an die Melodie erinnern.

Das Stück klingt ein bisschen nach Big Band /Jazz, ist etwas flotter mit Klavier begleitet.

Kann mir irgendjemand weiterhelfen. Am tollsten wäre natürlich wenn jemand tatsächlich den Interpreten /Titel kennt. Aber vielleicht weiß zumindest jemand um welche Sendung es sich gehandelt haben könnte, dann hätte ich nochmal nen Anhaltspunkt bei meiner Suche. Ich freue mich über jede kleine Info! :)

Vielen lieben Dank
 

Radiocat

Benutzer
Das wird dann wohl einer der "Backtimer" gewesen sein, die um halb eingesetzt wurden, damit sich die Regionalstudios nach ihren Nachrichten wieder ins Programm einblenden konnten. Da liefen stets nach den Verkehrshinweisen ein bis zwei Instrumentals, es waren aber in meiner Erinnerung unterschiedliche. Diverse "Tanzplattenstücke", meine ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hörfunke>>

Benutzer
Es gab aber ab 11.30 bis 12 Uhr eine fakultative regionale halbe Stunde. Die gab es traditionell beim KurpfalzRadio aber auch bei Radio Tübingen und beim Bodensee-Radio. Für diese Regionalauseinanderschaltung lieferte Stuttgart extra ein Musikbett falls ein Regionalprogramm ausfällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Noobiepi:
Du kannst uns bestimmt dahingehend weiterhelfen, welche S4-Regionalversion oder zumindest in welcher Gegend das Programm gehört wurde? Vielleicht kommen wir auf diesem Weg der Sache näher.
Manche Studios hatten ja eigenständige Fixtitel, etwa beschloss das Schwabenradio die "Wunschmelodie" bis zuletzt (31.01.2010) mit dem Klavierstück "Schmetterlinge" von Hans-Jürgen Schmid.

Diverse "Tanzplattenstücke", meine ich.
Genau: Standardisierungen diesbezüglich kamen erst 2004 mit vom SWR selbst produzierten Backtimern um halb, die selbst in der Musikrecherche von SWR4 BW ausgewiesen wurden. Es gab deren mindestens 20 und Komponist müsste Klaus-Peter Schöpfer gewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noobiepi

Benutzer
Erstmal danke für die bisherigen Antworten! :)
Beim Regionalprogramm handelte es sich um S4 Württemberg-Radio, also Studio Stuttgart.
 

Noobiepi

Benutzer
Ok, das kann sein. Sorry, ich kenne mich da nicht so aus. Bei Wikipedia steht Studio Tübingen ab 1991, das stimmt. Ich kann wie gesagt nur das wiedergeben was mir in Erinnerung geblieben ist und was ich bei Recherchen im Internet rausgefunden hab.

Das Forum hier ist übrigens klasse, hatte bisher immer viel Spaß mir die alten Jingles usw. von anderen Sendern anzuhören, auch wenn mein Gesuchtes nicht dabei war.😊
 

Radiocat

Benutzer
Württemberg-Radio wurde gemeinsam von den Studios Stuttgart (SDR) und Tübingen (SWF) bestritten. Die Studios wechselten sich wöchentlich ab. Ein Studio hatte die Morgensendung, das andere dann den Mittag. So ungefähr jedenfalls.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Als es dann aber das Regionalprogramm "S4 Tübingen" gab, nannte sich das Fenster aus Stuttgart doch weiterhin "Württemberg Radio", oder? Die Bezeichnung "Radio Stuttgart" kam dann, wenn ich mich richtig erinnere, mit der Fusion von SWF und SDR.
 

RadioHead

Benutzer
Sehe ich anders. "Radio Stuttgart" hieß es schon zu tiefsten Südfunk 4- und SDR4-Phasen. Irgendwo hier habe ich neulich Logofotos von Schwabenradio und Radio Stuttgart gepostet, glaube ich. "Württemberg Radio" hieß es, als der SWF dazu kam, also ab 1991. Heute nennen die sich alle nur noch Mannheim, Karlsruhe, Heilbronn usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
@RadioHead:
Das stimmt wohl so wie Du das schreibst. Ab 1993 oder 1994 gab es dann das Regionalprogramm "S4 Tübingen" auf der 107.3 vom Raichberg. Das Stuttgarter Fenster hieß weiter "Württemberg Radio". Als S4 dann auf ADR kam war das auch das dort zu hörende Regionalvariante.
Als dann der SWR "geboren" wurde bekam die Stuttgarter Version dann den Namen "Radio Stuttgart".
Die heute Situation ist ja nur noch ein Bruchteil von dem früheren Angebot.
 

Radiocat

Benutzer
Bodenseeradio startete am 2.1.1993, allerdings nur als Subregionalprogramm mit Kurznachrichten immer um halb zwischen 5:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie einer Magazinsendung von 16:30 bis 17 Uhr. Die restlichen Regionalsendungen wurden von Württemberg-Radio (später Radio Tübingen) übernommen. Zuvor lief auf den Bodenseeradio-Frequenzen (91.2 Waldburg, 87.6 "Donautal" und 101.2 Sigmaringen) meines Wissens komplett Württemberg-Radio.

Hier der komplette Text der Meldung:

S4 Bodensee-Radio startet​


Das siebte und letzte regionale Fenster öffnet sich im Programm S4 Baden-Württemberg, und zwar für die Region Oberschwaben und das Bodenseegebiet. Insgesamt achtmal am Tag ist das Bodensee-Radio auf Sendung: werktags zwischen 6.30 und 12.30 Uhr mit jeweils fünfminütigen regionalen Nachrichten und nachmittags zwischen 16.30 und 17.00 Uhr mit Aktuellem aus der Dreiländerregion. Die SWF-Studios in Konstanz und Ravensburg bestreiten je eine Tageshälfte des Programms, das Regionalbüro in Biberach sorgt mit seinen Beiträgen dafür, daß die Informationen aus dem Bodensee-Hinterland nicht zu kurz kommen.

Quelle: http://web.ard.de/ard-chronik/index/1285?year=1993&mediatype[]=2

Eine weitere Meldung (selbe Quelle) berichtet, dass am 1.1.1993 das Frühmagazin von Württemberg-Radio aus Kostengründen gestrichen wurde. Damals hatten aber nicht alle Regionalprogramme Frühmagazine, neben Württemberg m.W. nur Kurpfalz und Baden. Regionale Frühmagazine gab es erst später zu SWR-Zeiten wieder, mittlerweile wurden sie erneut abgeschafft.

Weiteres aus dieser Chronik:
1.4.1995: Neues "Ortenau-Mittelbaden-Fensterprogramm" in S4 mit viermal täglich regionalen Informationen (Anm.: zur restlichen Zeit lief m.W. Radio Breisgau, das später zu Radio Südbaden wurde). Zeitgleich startet Radio Tübingen (Anm.: über die Frequenz 107.3 plus Eyachtal/Albstadt 99.5MHz)

1.3.1996: SWF startet S4 Hochrhein, ebenfalls viermal täglich Lokalnachrichten. Neues Reporterbüro in Waldshut.

Der SWF startete, ausser Radio Breisgau seine Regionalsendungen also erst in den 90er-Jahren, als S4 bereits auf Sendung war. Dem SWF fehlte es zunächst aber auch an Frequenzen, weshalb S4 noch eine ganze Zeit lang über die MW-Frequenzen abgestrahlt wurde.

3.9.1988: SWF startet erstes subregionales Programm "Radio Breisgau", zunächst auf vier Jahre befristet auf den Frequenzen 91.1 Freiburg und 87.9 St. Chrischona und der Mittelwelle 828 kHz. Sendezeiten: Mo-Sa 10.05 bis 12 und 17:30 bis 19 Uhr, Sonntags 18:05 bis 19 Uhr.
Dem zuvor ging in Freiburg ein "Rundfunkversuch" in Kooperation zwischen SWF und der Freiburger Lokalfunk-Versuch GmbH (vier Tageszeitungen). Name: "Stadtradio Freiburg". Dabei ging es um zwei werktägliche Sendungen von 11 bis 12 und 17 bis 18 Uhr. Dieser Versuch war auf zwei Jahre befristet und startete am 1.10.1984

Der SDR war da früher dran:
9.5.19791979: Kurpfalz-Radio (zunächst als Versuchsprogramm) mit Frühmagazin von 6 bis 8 Uhr und "subregionalem Schwerpunktprogramm" von 10 bis 11 Uhr


1981: Start von Radio Stuttgart, 18:30 bis 19 Uhr, ab 1984 ab 18:05 Uhr, ab 1985 auch mit Frühmagazin von 6 bis 8 Uhr. Wurde dann sogar durch das Bundesverfassungsgericht bestätigt, nachdem das Landesmediengesetz diese Sendung nicht gestattete.

3.9.1984: Start des "Ulmer Schwabenradios" als drittes "subregionales Programm", werktäglich mit Frühmagazin von 6 bis 8 Uhr. Vorläufer war ein wöchentliches Magazin "Ulmer Samstagsradio", samstags von 8:06 Uhr bis 8:30 Uhr, ab Mai 1982. (Anm.: Frequenzen waren Ulm 94.5 und Aalen 96.9)
1985 startet zusätzlich ein "Ulmer Stadtradio" als zweijähriges Versuchsprojekt in Kooperation von SDR und regionalen Zeitungsverlegern.

1.10.1984: Regionalisierungskonzept bestätigt, Pläne für Frankenradio und ein Programm für Mittelbaden.

26.5.1985: Frankenradio geht auf Sendung, zunächst nur während der Landesgartenschau in Heilbronn. Zuerst nur samstags, ab 1.7. täglich wird ein Magazin von 16 bis 17 Uhr gesendet. Da auf UKW nur eine 50-Watt-Frequenz (99.5MHz) zur Verfügung steht, wird das Magazin auch über die SDR-Mittelwellen ausgestrahlt. Am 28.10.1987 wird gemeldet, dass Frankenradio dauerhaft auf Sendung geht. Als Sendezeiten werden 7:06 bis 7:54 Uhr und 13:05 bis 13:54 Uhr genannt. Die Werbung von SDR1 sowie die Nachrichten werden in alle Regionalprogramme durchgeschaltet.

4.7.1988: "Badenradio am Morgen" von 5:30 Uhr bis 8:30 Uhr auf der sonst vom Privatfunk ("Bürgerradio") genutzten Frequenz Mühlacker 100.7 MHz, am 1.9. kommen auch Karlsruhe 104.8 (restliche Zeit "Stadtradio" und "Radio Residenz") und Bruchsal 106.5 (restliche Zeit ungenutzt) hinzu.
Ab Juli 1997 dehnt Badenradio sein Sendegebiet auch auf Mittelbaden aus, da sich der SWF an diesem Regionalprogramm beteiligt. (Frequenz 88.5 Baden-Baden)
 
Damals hatten aber nicht alle Regionalprogramme Frühmagazine, neben Württemberg m.W. nur Kurpfalz und Baden.
Außerdem Schwaben und Franken, das weiß ich sicher. Den ersten Heilbronner Morgen nach dem Start von S4 moderierte am 02.01.1991 z.B. Wolfgang Köhler.

3.9.1984: Start des "Ulmer Schwabenradios" als drittes "subregionales Programm", werktäglich mit Frühmagazin von 6 bis 8 Uhr. Vorläufer war ein wöchentliches Magazin "Ulmer Samstagsradio", samstags von 8:06 Uhr bis 8:30 Uhr, ab Mai 1982. (Anm.: Frequenzen waren Ulm 94.5 und Aalen 96.9)
Das "Ulmer Schwabenradio" funkte zunächst auf UKW 92,6 und 96,9 MHz, die 94,5 strahlte Südfunk 1 / SDR 1 aus. Wann und warum der Frequenztausch 92,6 / 94,5 erfolgte ... frag mich was Leichteres. Siehe dazu auch dieses Filmchen zum Sendestart 1984.

Was Württemberg Radio anbelangt: War es nicht so, dass dieses bis zum Schluss abwechselnd aus Stuttgart und Tübingen produziert wurde, obwohl es ab 1994 separat S4 Tübingen gab, welches aber wiederum enger mit Freiburg zusammenarbeitete? Dafür spricht auch ein spätes Programmschema auf einer SWF-Archivseite.

@Noobiepi Sorry, dass ich nicht Deinen neueren S4-Thread fortsetze. Dürfte aber übersichtlicher sein, wenn ich den hier erschienenen Beitrag von @Radiocat auch im selben Faden zitiere.
 
Oben