sunshine live - wo gehst du hin? Warum sagst du nichts?

DonHiaz

Benutzer
Es gibt die erste Information auf der Homepage:
http://www.sunshine-live.de/news/mix-mission-2017

Die genannten Namen stammen hauptsächlich aus den Konserven-Shows - alle weiteren genannten DJs klingen ebenso nicht so als würden sie ins Studio zum Auflegen fahren. Ein Highlight soll eine Liveschaltung nach Belgien zu Dimitri Vegas & Like Mike sein...

Ich schätze, wir werden wie im letzten Jahr eine MixMission aus der Konserve erleben, abgesehen vom Classics Day. Die Moderation aus Berlin wird frei haben - Falk und Eric moderieren wieder per Aufzeichnung die Sets an.
Es wäre einfach zu schön gewesen, wenn wieder 12-14 Stunden DJs live aufgelegt hätten...vielleicht sogar in Berlin - aber dazu müsste man auch 3-4 Moderatoren/DJs einstellen, die Lust haben und eine gewisse Affinität zur elektronischen Musik besitzen, um hier anständig durch ein DJ-Programm zu führen...außer Eric und Falk gibt es ja niemanden - in Berlin ist man davon ohnehin weit entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Musikminister

Benutzer
Unsere westlichen Nachbarn kriegen das hin: SLAM! bringt einen XXL Mixmarathon. Kick Off ist am 25.12., Ende eine Woche später. Auch wenn SLAM! lange nicht mehr der Sender ist, der er mal mit dem Zusatz "FM" war, würde ich mich immer für ihn entscheiden. Schade dass er auf 23,5 so dünn klingt. Auf UKW knallt es jedenfalls ganz ordentlich. So geht das, liebe Regiocast.
 
  • Like
Reaktionen: Cha

DonHiaz

Benutzer
Mein niederländisch ist sehr beschränkt - aber wenn ich mir die erste Info zum XXL-Mixmarathon von SLAM! lese, klingtdas für mich als würde man die Sets vom Amsterdam Dance Event und einige andere Konserven-Sets aus dem letzten Jahr wiederholen. Oder verstehe ich diese Ankündigung nun falsch?

Sollte ich das richtig übersetzen: Warum "kriegen die das hin" und was ist daran denn nun besser als an der Radiocast-Variante?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pfälzerwald

Benutzer
Ja das ist ein gerne vorgetragener Mythos dass die Sender aus den Nachbarländern (insbesondere Österreich, Niederlande aber auch Belgien) besser sein sollen als ihre deutschen Pendants. Da schmeckt ja angeblich auch das Bier besser und es gibt viel besseren Kraftstoff. Für Leute, die die Sprache verstehen, die auf dummes endloses Geb(r)abbel (ohne Zeitbegrenzung, mit oder ohne Hörer, oft auch zu dritt oder viert quer durcheinander) stehen und die sich gerne minutenlange Werbespots für Albert Heijn oder andere Supermärkte anhören, mag das ja ganz nett sein. Für den normalen Arbeiter, der morgens und nachmittags jeweils für 30 bis 45 Minuten sein Autoradio anstellt ist das uninteressant und belanglos. Dieses Argument, dass alles was aus den Nachbarländern kommt angeblich besser ist, fußt eventuell auf der Verklärung von eigenen Erlebnissen aus der Vergangenheit. Sehr wahrscheinlich waren Hilversum 3 oder RTL damals weit besser als alles was in Deutschland heute noch so sendet. Aber die deutschen Stationen (RPR1 und 2, SWF3, SDR 1 und 3, WDR 1) standen dem in Nichts nach und konnten inhaltlich und musikalisch durchaus mithalten. Inzwischen ist es ja auch nicht mehr so leicht, diese Sender zu empfangen (damals ging das mit jedem Weltempfänger über KW oder MW, auf Satellit sind die aber oftmals verschlüsselt und DAB / DVB reicht kaum über die Grenze). Wenn man ein Programm wie Veronica, 538, Slam, Qmusic usw. aber auch ö3 oder KroneHit länger über Internet hört, stellt sich doch schnell ein Gefühl aus Sättigung und Ernüchterung ein. Und wer ehrlich zu sich selbst ist und sich nicht belügt wird zugeben müssen: So toll ist das alles (längst) nicht (mehr). Ich muss aber auch zugeben, dass die Zeiten in denen man selbst durch MA oder HD gefahren ist und im 3er laut SSL mit "Born slippy" oder "Satisfaction" aufgedreht hat, mehr als vorbei sind. Schon mindestens seit 5 Jahren, eher seit 10. Das liegt auch daran dass die damals die Trendwende von Trance zu House / Electro verpennt haben und dann zu sehr auf die Kommerz / Chart Schiene gesetzt haben. Irgendwie findet da heute tagsüber keine Musik mehr statt die nicht auch auf Big Fm, Dasding, 1 Live oder Energy läuft. Und die zugekauften DJ Mixe und Sessions am Abend kann man auch im Netz nachhören. Einmal die Woche Classics fr die paar Übriggebliebenen Stammhörern aus den 90ern (die schon langsam abr sicher grau auf dem Kopf werden) reicht nicht mehr aus.

Musikminister/Staumelder warum schreibst du eigentlich nicht (mehr) unter deinem alten Profil?
Musste ich so erst zweimal hinschauen ob du es wirklich bist.
https://www.radioforen.de/index.php?members/staumelder.1954/

Gruß ("Kinki") Steffen :) Auch an alle Raver
 

sunshine1978

Benutzer
sunshine live macht gerade Werbung, dass sie analoges Kabel-UKW im neuen Jahr abschalten. Dabei verweisen sie (neben DAB+) auch darauf, dass sie im digitalen Kabel weiter empfangbar sind.

Leider erwähnen sie dabei nicht, dass sie im digitalen Kabel bei Vodafone Kabel Deutschland verschlüsselt sind. Ohne ein Digital-Abo sind sie da somit gar nicht zu empfangen. Selbst wenn man im Wohnzimmer ein Abo hat, ist somit in anderen Räumen, in denen keine Smartcard im TV steckt, dann Funkstille.

Schade.
 

DeepHouser

Benutzer
Also wird bei der MixMission dann nur in Mannheim live aufgelegt oder? Bin mal gespannt ob ausser Eric und Falk überhaupt jemand mit den DJs auch mal bisschen redet.

DJ Falk meinte gestern als die Mix-Mission-2017 auf Sendung ging, dass es 2018 dann wieder erst Live DJ-Sets geben wird, da die Studios in Mannheim und Berlin noch "zusammenwachsen" müssen. Technisch wird da wohl auch noch einiges passieren müssen. Webcam soll es dann auch aus beiden Studios geben :D
 

milas89

Benutzer
Falk hat auch ganz kurz erwähnt das 2018 neue Programme erscheinen werden. Weiter hat er sich dazu aber nicht geäußert.

Vielleicht hat man ja gemerkt das die Tagesrotation vom Player doch nicht der HIT ist.
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
Die letzte Lieferung zum 57. Advent. Mehr habe ich nicht, mein Mitschnitt reichte leider nicht bis zum Ende und ich wollte den Mitschnittspender nicht nochmal nötigen, meinetwegen irgendwelche Verrenkungen unter Linux auf dem Mitschnittserver zu machen und ein neues File zu extrahieren. Inzwischen ist die Lagerfrist auch abgelaufen.

Dann habe ich läuten gehört, dass Eric SSL am 1.1.2018 ab 14 Uhr ein Classic-Special machen wird. Da ich das Programm nicht verfolge, weiß ich nicht mehr darüber und kanns nur so weitergeben.

Schöne Weihnachten!
 

Anhänge

  • 32 - Eric SSL - Ab 18 Uhr wird gezaubert, aber ihr muesst ins Bettchen 20171203.mp3
    1,7 MB · Aufrufe: 33
  • 33 - Eric SSL - Ein kleines Jingle waere nicht schlecht 20171203.mp3
    586,7 KB · Aufrufe: 16
  • 34 - Eric SSL - Eine handvoll Moderatoren im Bundesgebiet 20171203.mp3
    3,3 MB · Aufrufe: 28
  • 35 - Eric SSL - Endspurt 20171203.mp3
    2,9 MB · Aufrufe: 28
  • 36 - Eric SSL - DJ Quicksilver versteigert sein Shirt 20171203.mp3
    2,2 MB · Aufrufe: 15
  • 37 - Eric SSL - Kerze auspusten nicht vergessen! 20171203.mp3
    1,1 MB · Aufrufe: 18
  • 38 - Eric SSL - Und warum - weil elektrisch 20171203.mp3
    2 MB · Aufrufe: 27

mitru

Benutzer
Wir sind hier nicht bei SLAM.!

Macht ein eigenes Forum auf wenn es Euch so sehr interessiert.

Hier geht's um Sunshine Live. ;)

Genau, so isses! Ich bin Holländer, aber Slam finde ich nun nicht so super. Nicht wegen die mucke, sondern was mir richtig gefällt an sunshine live ist die moderationsart. Wie man moderiert auf sunshine live, das hört man nirgendwo anders. Für mich ist die hauptsache das ich sunshine live hör die kombination von gute mucke und schöne moderationen.
 

TS2010

Benutzer
Bei der Diskussion über die "Ausländersender" fällt mir als Negativbeispiel inzwischen Fun Radio ein, die 2011 / 2012 noch ihre eigenen DJs haben auflegen und moderieren lassen mit einer sehr spannenden Mischung zwischen EDM, Pop, Zouk, House und Dance, was nach und nach immer mehr gegen Konserven eingetauscht wurde und das französische Lokalkolorit komplett verloren ging.
 

Diggy

Benutzer
... was nach und nach immer mehr gegen Konserven eingetauscht wurde und das französische Lokalkolorit komplett verloren ging ...
dazu habe ich ja seit jahren die theorie, dass die herren und damen berater diese sender zum einen nur müde belächelt haben, weil das "ja kein richtiges radio" ist, war oder sein kann. zum anderen haben eben gerade da sätmliche regelwerke ihrer weisheit nicht gegeriffen, denn der amerikanische fallstudienjugendliche hat mit dem europäischen noch weniger gemeinsam als der erwachsene. möglicherweise haben sie mittlerweile eine einheitsschablone gefunden oder herleiten können, mit der man sich auch diese klientel erschliessen kann und versucht nun dort auch den erfolg zu optimieren. oder sie haben sich ganz schnell fix selbst eine gebastelt, als die erkenntnis kam, dass man auch bei solchen sendern mit echtem geld rechnet.
dabei hat ein solches format die besten berater und trendscouts, die es sich vorstellen oder wünschen könnte - wirkliche djs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben