sunshine live - wo gehst du hin? Warum sagst du nichts?


basspower

Benutzer
Ab kommenden Samstag gibt es eine neue Samstagabend Sendung. Statt A Saturday Night with...heißt es jetzt Backstage und ist um 2 Stunden verlängert. Von 20h bis 2h. Laut Beschreibung ist es aber nicht viel anders als das Format vorher. Moderiert wird es ebenfalls von Aga Heller. Ist auf jeden Fall begrüßenswert, dass es eine eigene Livesendung weiterhin bleibt und keine Internetkonserve.
 

TH

Benutzer
welche Djs und Mods? Eric und Falk sind nun weissgott nicht die creme de la Creme... Der Eric so nett wie er ist aber er hört sich einfach nur selber gern reden, ist mir meist zuviel gerede um nichts, und der Falk, naja.. ich finde an beiden nix, und als DJ,Musik kann heutzutage jeder auflegen... diese beiden sind ja nun keine Trendsetter wie Tillmann das war!

Ich denke, dass es ja durchaus okay ist wenn das deine Meinung ist.
Das heute kann eben nicht Jeder Musik auflegen. Ja ne Playlist füllen, vielleicht. Aber den passenden Song zu finden, der gerade in die richtige Situation passt, eben nicht. Von den Übergängen und Live-Mixen rede ich nicht. Mit Sync-Taste und generellen 130 bpm mag das auch noch irgendwie gehen, aber gut.

Klar wird man in Berlin dann auch günstige DJs (sind das dann nicht auch eher Sync-Jays) finden, die sowas können und bei denen der Eigentümer ein paar Euro durch das gesparten Durchgangszimmer in Mannheim und durch den Verkauf der Technik auf dem Flohmarkt mehr in der Tasche hat. Aber vielleicht ist der gesparte Euro aber auch eben nicht das, was der Eigentümer will. Vielleicht muss man die Kuh auch füttern, die Milch geben soll.

Dir mögen auch die Mannheimer Moderatoren nicht zusagen. Auch gut, da es auch hier Geschmackssache ist. Aber wenn wir es ehrlich betrachten, habe ich den Eindruck, dass die Mannheimer Moderatoren für ihren Laden Alles geben würden (sonst gäbe es Mannheim gar nicht mehr) und auch die treuesten Hörer (Werbekunden) hat. Davon abgesehen, kommt auch die einzig redaktionell begleitete Sendung aus dem Mannheimer Studio.

Sorry aber es handelt sich noch immer um Radio und dazu gehören Moderatoren, welche auch bereit sind auf die Hörer einzugehen. Wenn sie nebenbei noch musikredaktionell eigenständig tätig sind und das Programm auch noch allein fahren können (ich rede hier nicht von Playlisten abfeuern) dann wird die Luft auch in Berlin schon dünner. Immerhin gab es auch schon im Programm von SSL bereits Moderatoren (aus Berlin) welche sich bemüht haben, bei denen es für Brüllsender (auch aus dem eigenen Hause) gereicht hat, aber die einfach nicht mit den Hörern von SSL (ich sag es mal höflich) kompatibel waren (wenn der Moderator einfacher gestrickt ist, wie der Hörer, dann geht das schief).

Man mag an der Führung von Frau Petra Lemcke vielleicht gerne rummäkeln. Aber von außen betrachtet, macht sie derzeit doch einen Job, der SSL wieder in etwas ruhigere Fahrwasser geführt hat. Auch wenn mir viele Strecken im Programm nicht gefallen, so muss ich diese ja auch nicht hören. Auch diese Strecken werden ihre Hörer haben oder sie werden einfach günstig gefüllt.

Es ist also Alles gut
 
So ganz fertig scheinen sie mit dem neuen Paket aber noch nicht zu sein. Man hört noch sehr oft die alten Jingles. Selbst die wichtigste Sendung des Tages, BPM hat noch keinen neuen Opener.
Seit wann gibt es eigentlich den Wake up Mix nicht mehr?
 

TS2010

Benutzer
Hm, mir hat das Jinglepaket – wie immer bei sunshine live – zu wenig Wumms, womit man aber derzeit durchaus im Trend liegt, wenn man sich z. B. die Verpackung bei Kiss FM oder anderen CHR-Sendern anhört. Schade auch, dass man auf die vertraute Stimme von Michael Betz verzichtet hat.
 

DeepHouser

Benutzer
Seit wann gibt es eigentlich den Wake up Mix nicht mehr?
Würde mich auch mal interessieren.

Schade auch, dass man auf die vertraute Stimme von Michael Betz verzichtet hat.

Zu den neuen Jingles ist zu sagen, dass diese wohl sukzessive erneuert werden. Wirklich echt schade um Michael Betz aber ist wohl eine Folge der weiteren Verjüngung des Senders. Shit happens, Hauptsache die Mucke stimmt.
 

c04x

Benutzer
Würde mich auch mal interessieren.



Zu den neuen Jingles ist zu sagen, dass diese wohl sukzessive erneuert werden. Wirklich echt schade um Michael Betz aber ist wohl eine Folge der weiteren Verjüngung des Senders. Shit happens, Hauptsache die Mucke stimmt.
Eigentlich* hätten Eric & Falk die Jingles einsprechen müssen. Das hätte zum Gesamtkonzept gepasst. Inhaltlich allerdings nicht negativ gemeint: Die beiden halten den Laden schon seit Jahren zusammen wie ne Rolle Panzertape. Auch im fortgeschrittenen Alter immer noch erfrischend!

* "Eigentlich" gibt's eigentlich gar nicht.
 

the_sunshine

Benutzer
Würde mich auch mal interessieren.



Zu den neuen Jingles ist zu sagen, dass diese wohl sukzessive erneuert werden. Wirklich echt schade um Michael Betz aber ist wohl eine Folge der weiteren Verjüngung des Senders. Shit happens, Hauptsache die Mucke stimmt.
na Gott sei dank, die Stimme war nicht mehr zu ertragen, denn sie ist auch rauher und älter geworden, er klang mittlerweile wie ein Rentner, das war wohl das dringendste an der Verpackung Michael Betz zu verbannen!
 

TH

Benutzer
na Gott sei dank, die Stimme war nicht mehr zu ertragen, denn sie ist auch rauher und älter geworden, er klang mittlerweile wie ein Rentner, das war wohl das dringendste an der Verpackung Michael Betz zu verbannen!
Nanana Altersdiskrimierung? Mal im Ernst, wo wäre das Problem wenn es ein Rentner einspricht, solange es ins Gesamtkonzept passt.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich bin dafür, dass man die RADIO SONNENSCHEIN-Jingles vom 1.4. 2006 wieder einführt! :D
Kann sich noch jemand erinnern? Dieser Sender war früher sogar mal ein bisschen kreativ.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeepHouser

Benutzer
na Gott sei dank, die Stimme war nicht mehr zu ertragen, denn sie ist auch rauher und älter geworden, er klang mittlerweile wie ein Rentner, das war wohl das dringendste an der Verpackung Michael Betz zu verbannen!
Hört sich also an wie ein Rentner. Soso. Immerhin eine richtig tiefe Stimme, die viel besser zum Sender passt, im Gegensatz zum jetzigen Jungspund, die überhaupt keinen Charakter hat.
 

Diggy

Benutzer
Zwei elementare Dinge:

1.) Ausgerechnet in einem Radioforum zum Thema Stimme outen sich hier die Profis. Du kannst von einem jugendlichen Neuling keine geschulte Stimme oder geschulten Umgang mit einer Stimme erwarten. Die meisten einprägsamen Stimmen in der elektronischen Musik gehören nun mal in berufs- wie lebenserfahrene Körper. Lamont Humphries z.B. oder Jack, die Stimme der ASOT-Show. Und exakt das war und ist nach wie vor bei sehr vielen Produzenten, Sendern und Hörern gewünscht und gewollt. Stimme heißt Klang, Volumen, Spannung und auch Rhetorik. Woher der Trend kommt, dass heute alles dünn wie ein Schluck Wasser in der Kurve, monoton blutleer grenzdebil introvertiert grinsend dahingeseiert und unaufgeregt gesprochen werden soll, dass weiß ich nicht, vermute aber, dass es daran liegt, dass markante Stimmen und eben das Wissen sie zu nutzen allmählich einen eigenen Fachkräftemangel haben. Selbst bin ich 47, weiß, männlich, deutsch - nichts davon habe ich mir ausgesucht und was ich mir dafür alleine schon von irgendwelchen Figuren antuen lassen muss, das verkehrt deren vorsätzliche Antidiskriminierungsabsicht schon pervers ins Gegenteil, sieht man aber erfahrungsgemäß anders. Wenn jetzt auch noch in unserer Branche das Alter entscheidet wie ich klingen soll/kann/darf/muss und nicht wie ich tatsächlich klinge, dann bin ich der Meinung, dass irgendwo mit diesem Schrott mal Schluss sein muss. Jeder Wahnsinn hat Grenzen. Und dieses Argument hat sie bei mir eben deutlich überschritten.

2.) Es ist erstaunlich auf wie vielen Seiten ihr euch um die ganz offensichtlich elementaren Fragen herumschleicht, ohne sie auszusprechen. Destilliert man die letzten 80 Seiten, dann läuft es auf die Fragen heraus:
Wieviel altes Sunshine Live kann das neue vertragen oder umgekehrt ?
Wieviel Mannheim verträgt Berlin und umgekehrt ?
Kann Berlin ohne Mannheim und umgekehrt ?

Programminhaltlich und personell gesehen kann man sich sicher streiten, was die Fortbestandssicherheit angeht macht die GF*in allerdings bisher nahezu alles richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

basspower

Benutzer
Meiner Meinung nach sicherte der Umzug nach Berlin den wirtschaftlichen Fortbestand des Senders. Das dies einher gegangen ist mit erheblichen Kürzungen im Programm und den Moderatoren (live moderierte Strecken), ist dabei natürlich unübersehbar und finde ich auch nicht gut.
Die Alternative SSL aber gar nicht mehr zu haben ist für mich aber auch keine. Dann lieber so.
Dadurch, dass sie aber das Mannheimer Studio inkl. reduzierter Mannschaft erhalten haben, wirkte der Bruch nicht ganz so krass.
Weiterhin muss ich wohl zur Kenntnis nehmen, ob es mir passt oder nicht, dass sich sowohl die Hörgewohnheiten wandeln bzw. auch die Erwartungshaltung vieler Hörer ändert.
SSL ist kein Jugendsender mehr. Dazu kann ich sagen zum Glück, sonst würde man kaum noch elektronische Musik spielen. Als Spartensender muss aber die Herausforderung gelingen, unterschiedliche Hörererwartungen zu erfüllen. Für die einen kann es musikalisch gar nicht hart genug sein, andere schalten sofort um. Die anderen wünschen sich kaum Moderation, andere finden das macht gerade den Charakter einer Sendung aus.
SSL versucht somit tagsüber keinen Abschaltimpuls zu geben und traut sich Abends mehr. Persönlich mag ich eher progressivere Musik, einen guten und kompetenten Moderator, dem man das auch abnimmt, dass er für die Musik steht. Ich muss aber akzeptieren, dass es eine große Mehrheit der Hörer gibt, die dies völlig anders sehen. Und ich denke auch nicht, dass die Leute, die in diesem Forum schreiben den Durchschnittshörer widerspiegeln. Leute die hier schreiben, interessieren sich deutlich mehr für das Medium Radio, die Hintergründe etc.....ich behaupte mal, dass dies der Durchschnittshörer nicht tut.
Schlussendlich kann sich SSL glücklich schätzen, dass es trotz der Veränderungen immer noch eine große Stammhörerschaft hat. Daran hat Mannheim einen gehörigen Anteil, während Berlin versucht, neue Hörer zu gewinnen.
Die neuesten Entwicklungen mit Motors und Backstage sehe ich positiv. Auch der Rekorder mit Nikola ist für diese Uhrzeit eine Bereicherung.
Toll würde ich es finden, wenn man öfter DJs wieder auflegen lässt, die das früher getan haben, wie z.B. Charlie, Klubbingman etc., gepaart mit Interviews. Als alter Stammhörer wäre das toll. Jüngere Hörer können damit nichts anfangen. Trotzdem gibt es im Wochen(end)-Programm genügend Slots, wo man so etwas machen könnte.
 

the_sunshine

Benutzer
es gibt gut hörbare Tiefe Stationsvoices und eher nicht so wohlklingende.. Die alte SSL Stimme hat mir von 20 Jahren noch gefallen, die letzten Jahre klang es nach Pro 7 und demzufolge noch älter.. es passte einfach nicht mehr zu SSL. modern klingt anders, genauso die Voice von ASOT, da sollte Armin auch mal überlegen diese Räusperstimme auszusortieren, die klingt mittlerweile wie ein Roboter, da klingt ja die von seiner neuen Show WWC20 deutlich besser..zwar auch tief, aber deutlich angenehmer...

aber letzlich alles Geschmackssache, ASOT hör ich kaum noch, was an Trance produziert wird die letzten Jahre, da rollen sich mir die Fussnägel, da kommt kaum noch was innovatives hörbares, wie toll das noch vor 15 Jahren war... die Sendung lebt nur noch vom Namen, wenn ich mir die Youtubeklicks anschaue es doch stetig nach unten geht, schön das Armin den Trance hochhält, ich denke auf ewig läuft das definitiv nicht mehr so...WWC20 zeigt doch klar, das Armin sich neu erfinden muss
 
Zuletzt bearbeitet:
Würde mich auch mal interessieren.



Zu den neuen Jingles ist zu sagen, dass diese wohl sukzessive erneuert werden. Wirklich echt schade um Michael Betz aber ist wohl eine Folge der weiteren Verjüngung des Senders. Shit happens, Hauptsache die Mucke stimmt.

Also der Michael Betz ist in den letzten Jahren ja sowasvon austauschbar geworden. Alleine in Sachsen ist der terrestrisch auf mittlerweile 3 Sendern auf UKW und DAB+ zu hören (Apollo Radio, Rock Antenne, Hitradio RTL, alles völlig verschiedene Programme) und in Bayern kommt der ja auch häufig zum Einsatz bei den Lokalradios. Klar das sunshine live, da langsam was individuelleres brauchte, besonders seit dem aufkommen der Rock Antenne bundesweit. Seitdem war es halt einfach nur noch eine Frage der Zeit, bis man Herrn Betz komplett bei ssl "rausgeworfen" hat. Die neue Voice ist jetzt zwar nicht ganz exklusiv nur bei sunshine live im Einsatz, sondern noch auf N-JOY aber sie passt einfach besser zur Ausstrahlung von sunshine live. Auch weil die meisten (neueren) Moderatoren eher jüngere Stimmen sind.
So eine Station Voice habe ich mir für ssl so lange gewünscht. Nun ist sie da. Erinnert manchmal an die Ansagen "DLF Nova Club der Republik präsentiert:..." besonders bei den DJ Shows wie jetzt bei "Backstage" und ist vom Timbre her sehr mit der Fun Radio Voice aus Frankreich vergleichbar (dessen Programm allerdings mittlerweile noch mehr nachgelassen hat, als das bei sunshine live je der Fall war).


Positiv ist übrigens auch zu erwähnen, das es sunshine live nun endlich mal geschafft hat, einen besseren Klang auf DAB+ einzustellen. Anscheinend gab es wohl genügend Beschwerden über diesen "HD Sound". Vorallem über Kopfhörer ist das Programm mittlerweile wieder sehr gut anhörbar, mittlerweile etwa auf Augenhöhe mit pure fm in Berlin. Hab ssl eben wegen diesem HD Sound Rotz auch lange Zeit nicht gehört und sie waren auch kurz davor aus allen meinen Favoriten rauszufliegen, bis sie den Klang dann vor einem Monat auf einmal umgestellt hatten. War fast wie ne neue DAB+ Aufschaltung vom Gefühl her. Auf Astra ist der Sound aber immer noch genau so mies und Bass/Höhen überladen. Aber das nutze ich eh kaum, von daher mir egal. Schade halt, dass man die stationären Hörer ohne DAB+ damit so verprellt, das wird ja genau so auch in die DVB-C Netze eingespeist. Ich will nicht wissen, wie da der klangliche Verlust ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_sunshine

Benutzer
Positiv ist übrigens auch zu erwähnen, das es sunshine live nun endlich mal geschafft hat, einen besseren Klang auf DAB+ einzustellen. Anscheinend gab es wohl genügend Beschwerden über diesen "HD Sound". Vorallem über Kopfhörer ist das Programm mittlerweile wieder sehr gut anhörbar, mittlerweile etwa auf Augenhöhe mit pure fm in Berlin.


wie klingt es denn jetzt auf DAB+? genauso wie der Stream? Der Stream ist ja leider auch ziemlich stark komprimiert, und weist kaum Dynamik auf,wenig Bass, wenig Höhen:( Ich hab leider kein DAB Radio..
 
Es klingt meines Empfindens nach ein wenig angenehmer als der Stream. Dieser ist etwas höhenlastig. Klar hochauflösend ist auch auf DAB+ nicht, erwarte ich auch nicht, aber es ist verglichen mit vorher schon ein Quantensprung wenn man bedenkt, wieviel mieser das noch kurz vorher war. Vorallem die Spezialsendungen machen nun auf DAB+ wieder richtig Spaß. Konnte nun erstmalig wieder DJs Afterwork lange durchhören, ohne das es sich nach Ohrenkrevs anhört. Auch BACKSTAGE gestern war wieder ein feiner Schmaus für die Ohren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diggy

Benutzer
@Diggy: Du bezeichnest den Sprecher zwar als Jugendlichen Neuling, tatsächlich ist er aber in
Bezogen hatte ich mich eigentlich auf die Aussage von Herrn Sonnenlicht und ein allgemeines Marktverhalten. Da ich die Stimme bisher weder gehört habe, noch den Namen des Sprechers kenne, kann ich nicht sagen, ob er in der Nähe meiner unjugendlichen 47 herumkurvt. Was aber auch egal sein sollte. Es zählt wie er klingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute hat Justin von BPM Geburtstag und durfte selbst ausgewählte Musik spielen. Von 9:30 bis etwa viertel nach 10 hat er sogar zum ersten Mal live aufgelegt und das auch sehr gut. Er hat sehr progressive Tracks ausgewählt, die an bisschen an die frühen Party Fun Shows in Frankreich bei Fun Radio erinnern. Insgesamt war ich wirklich positiv überrascht, was sich sunshine live zur Prime Time so tolles erlaubt. Ist ja nicht das erste Mal, dass sie in der Morningshow Spezialprogramm fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben