SWR 3 - aktuelle Entwicklungen


RadioHead

Benutzer
Du meckerst echt bei allem! Jemand hat gefragt und der Sender hat mit Augenzwinkern und vermutlich wahrheitsgemäß geantwortet. Hätte niemand gefragt, hätte auch niemand was angekündigt.

Was passt dir jetzt daran nicht? Der Hörende wurde nicht ignoriert für die vielen Zwangsgebühren, die wir alle bezahlen müssen, er wurde nicht im Regen stehen gelassen, er wurde abgeholt und darf sich (mit allen anderen, die es interessiert und die dann noch leben) jetzt freuen. Nur Mecker-Matze meckert wieder - und feiert es heimlich dann doch!
 

s.matze

Benutzer
Ich finde es eben schwierig. Die Vergangenheit hat uns doch gezeigt, dass eine langfristige Planung kaum mehr möglich ist. Das gilt ebenso für die Inbetriebnahme neuer Sendestandorte aufgrund von Materialmangel als auch für Veranstaltungen und Programmaktionen. Wer weiß denn heute schon, ob im Januar ausgerechnet den Tag die freien Mitarbeiter streiken?

Dass man es plant, okay. aber dann unter Vorbehalt. Bis dahin kann sonst was passieren. DAB setzt sich durch, UKW wird abgeschaltet....

Und natürlich freue mich über 90er-Musik im Radio abseits von "Don#t speak" und "Hedoism". ▶️🎵📼
 
Zuletzt bearbeitet:

franky_79

Benutzer
Bisschen sehr früh die Ankündigung, oder? Ich meine, bis dahin sind es noch 3 Monate. Da kann wer weiß was noch alles passieren (UKW wird abgeschaltet, DAB gelingt der große Durchbruch, Gottschalk wird Morgenshowmoderator 😂???) . Wer kann denn heute schon sagen ob wir im Januar überhaupt noch leben?
Dass Gottschalk auch noch die Morningshow moderiert ist immerhin wahrscheinlicher, als dass sich DAB jemals durchsetzt. 😂
 

Maschi

Benutzer
Am 14.11. gibts die Podcastshow mal wieder, diesmal von 8 bis 12:
 
Zuletzt bearbeitet:

ManuRadio23

Benutzer
Heute gibt's mal etwas musikalische Abwechslung im SWR3 Club:

19:24 - Metallica "Enter Sandman"
20:05 - Queen "Bohemian Rhapsody (als Opener!)
20:18 - Markus "Ich will Spaß"

Haben sie für die Leute im Stau als kleine Aufmunterung gespielt.
Man kann also auch mal ohne Formatradio. 😉
 
Das SWR3 eher als andere Popwellen aus dem Format ausbrechen, zeigen viele Beispiele.
Und es ist auch immer noch einer der USPs von ihnen.
Das ist auch mit einer der Gründe warum ich meine alten Lieblingssender immer mal wieder gerne höre, wenn ich eine Popwelle hören will.
 

Maschi

Benutzer
Zwischen 13 und 14 Uhr gabs Wünsche?
Vor allem Def Leppard kann ich mir da eigentlich nicht anders erklären.

Jetzt gerade hat man seit 16 Uhr Sebastian Fitzek zu Gast und man sieht sogar auch den Barsch(i) mal im Live-Video:
Sowas traut sich wohl auch sonst keiner zur nachmittäglichen Primetime.
 
Zuletzt bearbeitet:

mathepauker

Benutzer
Moderiert TG nachmittags bei SWR3 in Baden-Baden, und macht abends dann die WD Liveshow in Nürnberg?
Glaube ich kaum. Die sitzen dann bestimmt wieder in einem Hotelzimmer oder so. Es wäre nicht das erste Mal, dass die beiden von woanders zugeschaltet sind. Im Grunde braucht man doch auf Moderatorenseite heutzutage nur ein iPhone mit einer geeigneten App, um gut klingend auf Sendung gehen zu können.
 

Bolero

Benutzer
Bemerkenswert ist die Sondersendung mit Sebastian Fitzek zu seinem neuen Werk "Playlist". Wenn man böse wollte, könnte man es auch als Werbung verstehen, aber die Idee, die dahinter steckt, finde ich originell.

Bei SWR 3 war nun Fitzek zu Gast, ebenso wie Studiogäste, die Lieder zur "Playlist" beigetragen haben. Das gibt es also doch noch: Ereignisradio, das sich aus der Routine hervorhebt. Mehr davon.

Ich bin jetzt zwar nicht unbedingt das Zielpublikum für Buch und das Ganze drum herum, aber ich finde es trotzdem gut, dass es diese Sendung gab.
 

Yannick91

Benutzer
Moderiert TG nachmittags bei SWR3 in Baden-Baden, und macht abends dann die WD Liveshow in Nürnberg?

Nein. Montag haben Gottschalk und Zöller gesagt, dass sie Samstag eine Stunde aus Nürnberg senden werden!

Die Vergangenheit hat uns doch gezeigt, dass eine langfristige Planung kaum mehr möglich ist. (…) Wer weiß denn heute schon, ob im Januar ausgerechnet den Tag die freien Mitarbeiter streiken?
Auch wenn du im Antenne-NRW-Thread jetzt von drei Leuten gefeiert wirst: deine Aussagen und die Realität sind so weit auseinander wie es weiter kaum geht. Nur noch Wahnsinn.
 

EMC

Benutzer
Nein. Montag haben Gottschalk und Zöller gesagt, dass sie Samstag eine Stunde aus Nürnberg senden werden!
Genau so habe ich das auch in Erinnerung, lieber Yannick.
Eine derartige Erwähnung, ziemlich zum Schluß der Sendung, habe ich hier unten zum Nachhören...

@Hithopper:​

So gesehen ist das im Moderationsplan mit 13 bis 16 Uhr dessen darstellerischen Unflexibilität geschuldet. Innerhalb der dreistündigen Sendung wird es eine Stunde geben, in der Zöller Gottschalk bei den Vorbereitungen der Live-Fernseh-Sendung begleitet, woraus Beiträge und Moderationen entstehen, die ein Dritter in Baden-Baden "fährt". So ist es öfters in den letzten Wochen gewesen (aus München, Berlin, Hamburg und einigen anderen Orten mehr).
Moderiert TG nachmittags bei SWR3 in Baden-Baden, und macht abends dann die WD Liveshow in Nürnberg?
Also nein. Gottschalk wird vermutlich ausschließlich am Ort der "Wetten Dass"-Show sein und mit und mithilfe von Zöller auf SWR3 zu hören sein.
Also mir wäre das zu viel.
Nachmittags "ein Bisschen" Radiomachen, und abends eine Liveshow im Fernsehen zur moderieren.

Vorbereiten muss man sich ja theoretisch auf beides.
Einen Teil der Vorbereitung wurde ja in deren Radio-Show zu Allerheiligen auf die Zuhörenden ausgelagert. Diese wurden aufgefordert, sich zu melden und Fragen zu stellen, die Gottschalk Helene Fischer stellen könnte, weil ihm dazu nichts einfallen würde. Da ihre Schwester derzeit schwanger ist, kam die Frage auf, ob vielleicht der gleiche Mann dafür verantwortlich sei und jemand anders fragte, ob Helene vielleicht eine 25-jährige Babypause machen könnte. "Böse", "böse", jedenfalls ein wenig...

Immer wieder schön ist das Versemmeln von kleinen Gags durch Herrn Gottschalk so wie das profunde Hintergrundwissen aus dem Bereich der Pop-Musik. Aus dergleichen Sendung von Allerheiligen habe ich da noch 'mal ein paar Sekunden rangeklebt bezüglich der Bedeutung des Namens eines aktuellen Acts aus den aktuellen Charts und der fundierten Erklärung von Quoten-Messungen..........

Alleine moderierend finde ich Constantin Zöller relativ und Thomas Gottschalk ziemlich langweilig. Seine Sendungen auf Bayern 1 in der ewigen Oldies-Blase fand ich auf Dauer etwas staubig. Die Show hier mit den Beiden als Kombination finde ich hingegen oft gut und unterhaltsam. Zöller weiß Gottschalk zu führen und zu kitzeln und manchmal ist es doch im Rahmen manches Dua-Lipa-Bashings zu hören, was Gottschalk zu einem großen Namen in Radio hat werden lassen, nämlich seine Fähigkeit spontan zu agieren und zu reagieren. Und manche musikalische Abrundung innerhalb deren Show wird im sonstigen Programm nicht geboten. Deren Aktion am Sonnabend bietet (erstmalig?) zumindest eine ungewöhnliche Chance jemanden ausführlich bei seinen Vorbereitungen einer aufwendigen Fernsehshow akustisch zu beobachten.

Hier die beiden Ausschnitte von Allerheiligen:
 

Anhänge

  • 20211101-1555+1505-SWR3-GuZ.mp3
    3,7 MB · Aufrufe: 2

s.matze

Benutzer
Auch wenn du im Antenne-NRW-Thread jetzt von drei Leuten gefeiert wirst
Junge, Junge! Was musst du nur vom Neid zerfressen sein! Missgunst ist eine schlechte Eigenschaft.
Ist doch nicht meine Schuld, dass du dich mit deinem blasierten Oberlehrer-Ton hier so unpopulär machst.

Ist das denn überhaupt der selbe Fitzek? Der haut doch bald jede Woche einen seiner "tollen" Krimis raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben