SWR 3 - aktuelle Entwicklungen


Timo Saar

Benutzer
Bin weit weg, mich als SWR3 Fan zu fühlen, aber: welche Alternative, die im Süden Deutschlands in einem breiten Gebiet meistens problemlos im fahrenden Auto zu empfangen ist gibt es denn? Mit 24 stündiger Livemoderation? Welcher private Sender kann SWR3 das Wasser reichen? Ich bin trotzdem kein Anhänger von Zwangsgebühren…
 

da_hooliii

Benutzer
Diese Abhängigkeit soll doch gerade durch die Gebührenfinanzierung vermieden werden. Programm, das nicht darauf angewiesen ist, dass es sich lohnt - denn alles andere können die Privaten mindestens ebenso gut.
Ich finde es auch schade, dass die Öffentlich Rechtlichen zu sehr in einen Konkurrenzkampf mit den privaten Sendern in den Kampf ziehen - sie haben es nicht nötig aber tun es trotzdem. Es ist am Ende dann nur ein schwacher Trost wenn der Unterschied zu den privaten Sendern, darin besteht dass diese noch "assiger" sind.

Was ist das Problem?
Das Problem ist die Tatenlosigkeit, dieses Nichtstun, sich darauf ausruhen, dass es auch in Jahren noch genug Leute gibt, die es hören. Stillstand hat noch nie gut getan. Es macht ignorant gegenüber neuen Dingen und Veränderungen und die Sender verschwinden halt mit der Zeit in der Bedeutungslosigkeit wenn nachfolgende Generationen gar nicht mehr abgeholt werden oder jetzige Generationen keinen Sinn mehr darin sehen, diese Inhalte anzuhören weil Alternativen viel mehr bieten können.
 

Morningshow

Benutzer
Alle vier? Auch SWR 2?
SWR 1,3,4, Das Ding.

Neben platter Comedy und dümmlichen Aktionen ist die Musikauswahl bei SWR3 ein ständiger Griffs ins Klo.

Das ist der Plastikmüll, den in wenigen Jahren niemand mehr hören wird. Musik nach Schablone, simple Strukturen, seelenlos, ohne Gefühl, weitestehend ohne Instrumente:

Leepa - How to live
Meduza - Tell it to my heard
Kid Laroi/Justin Bieber - Stay
Marina - I love you but I love me more
Pelican - Summer of 19
Wrabel - Nothing but the love
Miley Cyrus - Midnight sky
Dennis Lloyd - Alien
Justin Wellington - Iko iko
Tom Grennan - Don't break the heart
Zoe Wees - That's how it goes
Tiesto - Don't be shy
Colbie Caillat - I do
One Republic - Sunshine

Garniert mit dem Müll vergangener Jahrzehnte. Es gibt soviel geile Musik aus der Zeit. Aber SWR3 spielt immer wieder:

Tom Jones - Sexbomb
Lutricia McNeal - Ain't it just the way
Coolio - C U when U get there
Men Without Hats - Safety dance
Everything But The Girl - Missing
 

Radiofreak01

Benutzer
@Morningshow : Du hebst jetzt stark auf SWR 3 ab.

Mir ging es in meinem Post aber eher um SWR 2!!! Dieses Programm höre ich gelegentlich. Wobei in früheren häufiger.

Nun wurde das Programm von dieser Welle auch erst mal wieder reformiert und nicht zum Bestesten.

Aber mir wäre da eine Aussage zu diesem Programm schon recht gewesen.
 

Morningshow

Benutzer
SWR2 hat leider die kleinen aktuellen Magazinsendungen am Morgen von 10 auf 7 Minuten gekürzt.

Um 8:30 kam immer eine interessante Wissenssendung und die Diskussionssendung am frühen Abend zeichnete sich durch die exzellente Besetzung aus: Experten statt Dampfplauderer.

Das fällt mir zu SWR2 ein.
 

RadioHead

Benutzer
1 und 4 bin ich dabei, 3 und 5 nicht. Du brauchst heute drei Wellen - Oldie, Pop, Jugend -, wenn du 70 Jahre Popmusikgeschichte und ihre Hörenden halbwegs abbilden willst. Aber warum soll ein 1er-Hörer nur für die Regionalnachrichten den Sender wechseln? Alles andere wird dort ja eh immer mehr zusammengekürzt.

Und dafür macht man dann aus 2 zwei Programme am Beispiel des BR - habe ich hier schon tausendmal geschrieben.
 

Border Blaster

Benutzer
Du brauchst heute drei Wellen - Oldie, Pop, Jugend
Okay.....Aber ich wurde in anderen Threads schon sicher x-mal darauf hingewiesen, dass die Jugend quasi heutzutage eh nicht mehr lineares Radio hört. Wie gesagt, das ist eigentlich nicht meine eigene Meinung, aber ich habe sie doch schon zu oft gehört. Wenn aber da etwas wahres dran sein sollte, würde man wieder mit 2 Wellen das Auslangen finden.;) Es gibt ja für die Jugend bzw. die jungen Erwachsenen auch noch die Content-Netzwerke Funk von ARD u. ZDF sowie puls vom BR. Und ja, die restlichen Inhalte, die halt von Interesse sind, sprich vor allem Musik, konsumieren die Jugendlichen oder jungen Erwachsenen dem Vernehmen nach fast nur noch via Spotify, YouTube, Soundcloud oder Mixcloud. Ich müsste meinen Sohn, immerhin bereits 27 Jahre alt, einmal fragen, vor wie vielen Jahren er eigentlich das letzte Mal "normales" Radio gehört hat.🤔
 
Zuletzt bearbeitet:

franky_79

Benutzer
Die Sender haben alle 4 ihren ganz eigenen Stil. SWR1 Hörer wollen bestimmt nicht Heino und Roland Kaiser hören. Genauso wenig würden Metallica oder Slade zu SWR4 passen.
DasDing spielt Apache, Capital Bra und wie sie alle heißen. Das passt nicht zu SWR3.

DasDing wird von jungen Leuten schon ganz gut angenommen, denke ich. Machen ja auch viel auf Social Media. Und das Radioprogramm ist deutlich besser (und abwechslungsreicher) als das was BigFM oder vor allem Energy so machen.
 

Border Blaster

Benutzer
Dann halt ohne Heino und Metallica. SR 3 macht das auch sehr gut, da paßt sogar Nothing else matters.... Und SR1 macht es auch recht gut, die könnten dann mit UnserDing verschmelzen. Irgendwo wird man einmal anfangen müssen beim ÖR, Sender einzusparen. Mantelprogramme sind die Zauberwort, in der Nacht schließen sich die Sender ja auch schon zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
SWR 3 mit DasDing verschmelzen
SR1 könnte dann mit UnserDing verschmelzen.

In diversen Büchern (z.B. Brünjes/Wenger - Radio-Report, 1998 oder (Jörg Lange in) Schramm - Musik im Radio, 2008) steht, warum sie damals aus einer Popwelle zwei gemacht haben. Warum der Papa seine alte Popwelle behalten durfte und für den Sohnemann/die Tochter eine neue aufgemachtg wurde.

Gerade beim SR lässt sich das (aus meiner Sicht) sehr gut erklären: SR1 war einst ein Programm, das bei Jugendlichen sehr beliebt war (genau wie AFN, BFBS, holländische Seesender, Radio Luxemburg, Ö3, noch vor SWF3). Dann wurden die Hörenden älter und man hat für sie SR3 eingerichtet, um SR1 weiter jung halten zu können. Irgendwann haben sie auch die ganz jungen nicht mehr mit SR1 erreicht und dafür UnserDing eingeführt.

Ich glaube, der SR hat das in seinem Buch auch so erklärt (2007).
 

Perfectionist

Benutzer
Die Sender haben alle 4 ihren ganz eigenen Stil. SWR1 Hörer wollen bestimmt nicht Heino und Roland Kaiser hören. Genauso wenig würden Metallica oder Slade zu SWR4 passen.
Bei SWR4 laufen mittlerweile recht oft Oldies, die bei SWR1 ausrangiert wurden (z.B. von Elvis oder den Beatles). Dass die sich ganz, ganz heftig mit den Discoschlagern vorher und nachher beißen, empfinde hoffentlich nicht nur ich so?
 

franky_79

Benutzer
Bei SWR4 können soviele Oldies ........Lasst uns über die fehlplazierten 80er auf SWR 3 sprechen...
Die sind bei SWR3 nicht fehlplaziert.
Aber darüber kann man ewig im Kreis diskutieren.
Ich bin froh, dass auch ältere Songs laufen. Insgesamt ist die Musikmischung bei SWR3 sehr gut. Also meiner Meinung nach.
Hör doch mal ne Stunde HITRADIO Antenne 1... 🙈
 
Oben