SWR1: Großes Radio mit Macken

HerH63

Benutzer
Beim alten Südwestfunk gab es in den letzten Faschingstagen doch immer Stimmungsmusik? Alles längst Vergangenheit. Also läuft auch an diesen Tagen der gleiche Einheitsbrei wie sonst auch.
 

Funker

Benutzer
Beim alten Südwestfunk gab es in den letzten Faschingstagen doch immer Stimmungsmusik? Alles längst Vergangenheit. Also läuft auch an diesen Tagen der gleiche Einheitsbrei wie sonst auch.
Die "Stimmungsmusik" ist schon vor Ewigkeiten vom Ersten ins Vierte gewechselt.
Bei SWR4 RP gibts die volle Dosis an Karnevals-Schlagern. Und da gehören die auch hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
SWR1 hatte lange Jahre das Fastnachtsradio. Zwar nicht nonstop Stimmungsmusik, aber nachmittags und abends doch eine stark partyeske Playlist und viel Hörerbeteiligung. Seit ein paar Jahren dudelt es überwiegend normal.
 

Maschi

Benutzer
Morgen gibts immerhin eine zusätzliche Disco mit Ingo Lege, an den restlichen Tagen aber die üblichen Sendungen, wobei sowohl Goldies als auch 80s theoretisch dem Anlass entsprechend gestaltet werden könnten, das ist bei Soul natürlich schwieriger.

Die RLP-Version macht morgen, Sonntag und Montag was.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak01

Benutzer
Seit ein paar Jahren dudelt es überwiegend normal.
Das ist mir heute Nachmittag, als nach Monaten mal wieder reingehört habe, auch feststellen müssen. Außerdem gibt anscheinend keinen Videostream mehr. Finde seh, sehr schade. Wenn an die Zeit vor ungefähr 10 Jahre zurück denkt.

Man könnte ja wieder etwas Back to the Roots gehen. Aber wohl nicht mit den heutigen Akteuren.
 

Ukulele

Benutzer
Seit ein paar Jahren dudelt es überwiegend normal.
Nun ja:

19:56Hot love / T. Rex
19:53Sieben Tage lang (was wollen wir trinken) / Bots
19:48Fox on the run / The Sweet
19:44Can't take my hands off you / Soultans
19:39Funkytown / Lipps, Inc.
19:35Teenage dirtbag / Wheatus
19:26I'm every woman / Whitney Houston
19:24Hey baby / Bruce Channel
19:19Bello e impossibile / Gianna Nannini
19:15Confusion / Electric Light Orchestra
19:14HXA Hey baby / Bruce Channel
19:08Californication / Red Hot Chili Peppers
19:05Loco in Acapulco / The Four Tops
18:54The passenger / Iggy Pop
18:50Hier kommt Alex / Die Toten Hosen
18:47Er gehört zu mir / Marianne Rosenberg
18:43Ring of fire / Johnny Cash & The Tennessee Three
18:37Hollywood Hills / Sunrise Avenue
18:34Venus / Bananarama
18:26Blueprint / Rainbirds
18:22Living on my own / Freddie Mercury
18:16Maat et joot / BAP
18:13As it was / Harry Styles
18:10Think / Aretha Franklin
18:06Dancing in the dark / Bruce Springsteen
17:53Word up / Cameo
17:50Let's spend the night together / The Rolling Stones
17:43Flowers / Miley Cyrus
17:42Currywurst / Herbert Grönemeyer
17:38Disco inferno / The Trammps
17:34Dance into the light / Phil Collins
17:25Johnny B. Goode / Peter Tosh
17:21Rockstar / Nickelback
17:17Der Berg ruft / K2
17:10Smooth criminal / Michael Jackson
17:06Se a vida é (That's the way life is) / Pet Shop Boys
16:53Somebody / Bryan Adams
16:48There is a party / DJ Bobo
16:44Sweet child o' mine / Guns'n'Roses
16:38Eine Insel mit zwei Bergen / Dolls United
16:34It' s my life / No Doubt
16:25True blue / Madonna
16:22It's my life / Jon Bon Jovi
16:17Männer sind Schweine / Die Ärzte
16:14Yellow submarine / The Beatles
16:10Omen III / M.A. (Magic Affair)
16:06Heaven is a place on earth / Belinda Carlisle
15:54MMMBop / Hanson
15:52Die größten Hits aller Zeiten
15:51Spacer / Sheila & B. Devotion
15:46La grange / ZZ Top
15:43Die größten Hits aller Zeiten
15:42Ding Dong / Erste Allgemeine Verunsicherung
15:36Call me maybe / Carly Rae Jepsen
15:35Die größten Hits aller Zeiten
15:33Nellie the elephant (live) / Toy Dolls
15:24Oinr isch emmr dr Arsch / Schwoißfuaß
15:20Die größten Hits aller Zeiten
15:19Never gonna not dance again / P!nk
15:15Marmor, Stein und Eisen bricht / Drafi Deutscher
15:10Die größten Hits aller Zeiten
15:09Born to be alive / Patrick Hernández
15:06The look / Roxette
14:56Die größten Hits aller Zeiten
14:55Take on me / a-ha
14:51Back in black / AC/DC
14:46Die größten Hits aller Zeiten
14:45Overpass graffiti / Ed Sheeran
14:42Roxanne / The Police
14:37Die größten Hits aller Zeiten
14:36Land of green / The Coalminer's Beat
14:33Ain't no mountain high enough / Marvin Gaye, Tammi Terrell
14:28Die größten Hits aller Zeiten
14:271000 und 1 Nacht (Zoom!) / Klaus Lage
14:24Never ending story / Limahl
14:20Die größten Hits aller Zeiten
14:19Wheels / Foo Fighters
14:15Fürstenfeld / STS
14:11Die größten Hits aller Zeiten
14:10Hit the road Jack / Ray Charles
14:06That don't impress me much / Shania Twain

Danach, ab 20 Uhr, dann nur noch Halli-Galli-Drecksau-Musik bis Mitternacht.
 

chapri

Benutzer
Entweder ist die 14-Uhr-Tabelle nicht exakt übernommen worden oder es ist bewusst auf Dudelformat "gejingelt" worden: Nach jedem 2. Song dasselbe Jingle!?!
 

AFu

Benutzer
Hallole,

seit nun mehr fünf Jahren höre ich SWR 1, davor DASDING (bis auf die Hitparaden). - Dort ist mir der Hiphop- und Rap-Musik- Anteil zu viel geworden. - Ach schien mir, dass die Musikauswahl etwas "jünger" geworden ist.

Dass einige Modertoren, die ich davor noch auf DASDING gehört habe, nun bei SWR 1 bin, finde ich ganz angenehm. - Mein Favorit ist Corvin Tondera-Klein.

Was mir in den letzten Tagen vermehrt auffällt: Man geht über, die Hörer zu Duzen. - Bisher war das Sie mit Vornamen üblich.
Gerade eben hat sich Janet Pollok wiederholt korrigiert, in dem sie die Hörer zuerst gesitzt und dann gedutzt hat.
Mich störts jetzt nicht so sehr, finde es aber irgendwie ungewöhnlich.

Grüßle
AFu
 

hr1-hoerer

Benutzer
Entweder ist die 14-Uhr-Tabelle nicht exakt übernommen worden oder es ist bewusst auf Dudelformat "gejingelt" worden: Nach jedem 2. Song dasselbe Jingle!?!
Es werden sicherlich schon unterschiedliche Jingles gewesen sein, die auf der Festplatte auch unterschiedliche Dateinamen haben, aber für den Titel- / Interpretennamenexport der Ausspielsoftware mit dem Claim des Senders getaggt wurden.
 

Radiocat

Benutzer
Sind sie dieses Jahr wieder etwas mehr ausgeschert. Aber generell wird das Fastnachtsthema in Bezug zur allgemeinen Relevanz übermäßig berücksichtigt. Man darf nicht vergessen, dass dies doch ein regionales Phänomen ist. Das gilt für alle Bundesländer. In NRW juckt in Dortmund, Bielefeld und Hagen keine Sau, wenn die Kölner ausflippen. Dasselbe gilt in Kaiserslautern für die Määnzer, in Stuttgart für die Rottweiler und in Karlsruhe für die Schwarzwälder. In Frankfurt kriegst Du im öffentichen Raum auch wenig mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

rockon

Benutzer
Insgesamt sehr unstimmige Playlist.
Dann wäre ich für mehr Unstimmigkeit (z.B. Wheels, Land Of Green, Marmor, Stein.... , Nellie The Elephant, Ring Of Fire,. Denn das Übliche (BW) ist für mich meist Langeweile. Und die sonst vielleicht alle zwei Stunden eingeschobenen überstrapazierten Rocktitel machen das übliche Gesäusel auch nicht besser. Und schon gar nicht stimmiger.
 

Radiofreak01

Benutzer
Die Musik im Programm an Fasching ist das Eine, worüber wir diskutieren können/müssen. Das andere waren immer die etwas ausgefallenen Aktionen an ddieen Tagen in früheren Jahren.

Ich kann mal daran erinnern (muss 2015 gewesen sein), dass sich Petrea Klein während der Sendung "SWR 1 am Nachmittag" am WeibeDarfasching zu einer "alten Hexe" hat umstylen lassen. Damals gab es noch Videostream.

Oder man ist in der Orte ins Land gefahren und hat über die Bräuche von dort berichtet.

So ziemlich alles weg. Sehr, sehr, sehr schade.

Da ist wieder viel Luft nach oben!!!!
 

MisterKite

Benutzer
Was mir in den letzten Tagen vermehrt auffällt: Man geht über, die Hörer zu Duzen. - Bisher war das Sie mit Vornamen üblich.
Gerade eben hat sich Janet Pollok wiederholt korrigiert, in dem sie die Hörer zuerst gesitzt und dann gedutzt hat.
Mich störts jetzt nicht so sehr, finde es aber irgendwie ungewöhnlich.

Grüßle
AFu
Wenn man sich nicht duzen lassen möchte, dann schaltet man dieses Programm einfach nicht mehr ein.

Was bei SWR1 aber kein großer Verlust ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

christoph333

Benutzer
Themeneröffner
Wenn man sich nicht duzen lassen möchte, dann schaltet man dieses Programm einfach nicht mehr ein.

Was bei SWR1 aber kein großer Verlust ist.
Welches Programm bietet denn bitte eine Qualität an Moderation, Themen und Musik das SWR1 BW in Baden Württemberg ersetzen kann.....? Richtig. Keines... Klar ist da vieles im Argen aber wenn ich umschalte halte ich es bei anderen Sendern keine Stunde aus und SWR1 BW kann ich den ganzen Tag recht gut hören.
 

Capricioso

Benutzer
Welches Programm bietet denn bitte eine Qualität an Moderation, Themen und Musik das SWR1 BW in Baden Württemberg ersetzen kann.....? Richtig. Keines... Klar ist da vieles im Argen aber wenn ich umschalte halte ich es bei anderen Sendern keine Stunde aus und SWR1 BW kann ich den ganzen Tag recht gut hören.
Tja, da hat halt jeder seine Vorlieben.
Wenn mir das Boygroup- und Britney Spears Gedudel auf SWR1 nervt, schalte ich ganz gerne auf HR1 um. Das Programm dort ist ziemlich abwechslungsreich, man hört viele eher unbekannte Lieder. SWR1 klebt einfach zu sehr an Altbewährtem, Hauptsache Hits.
 

chapri

Benutzer
Heute endlich mal (wieder?) großes Radio - vielleicht, weil Dave Jörg (das Pseudonym ist allerdings genauso seltsam wie mein eigenes - sorry) vorher beim Privatradio war: Er rief persönlich aus der Livesendung 2 x (!) zurück um über eine Musikwunsch-Änderung zu sprechen und streut rare Maxis in die Sendung ein, die er teilweise selber mitbringt.
 

Radiocat

Benutzer
Liveschalten nach draussen gibt es wirklich kaum noch. Nicht nur bei SWR1 fehlen sie. Musikalisch hat man halt immer wieder das Gefühl, dass Stuttgart hier etwas mehr gegen Baden-Baden schießt als Mainz. Man will halt auch die etwas jüngeren Hörer erreichen, vielleicht noch so ein Fusions-Wilder-Süden-Relikt. Die Daueroldieschleife kann es ja auch freilich nicht sein. Aber ab und an überholt der Einser den Elch, wie ich schon früher mal darlegte.
 
Oben