SWR3: mehrsprachiger Service


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

U87

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Tweety schrieb:
Nein, der WDR macht sowas nicht. Ist denen wohl zu unseriös.:rolleyes:

Beim WDR hält man es wohl eher für unsinnig und da muss ich den Kollegen auch recht geben. Es werden wohl kaum mehr als eine Handvoll ausländischer WM-Touristen einen WDR-Sender eingeschaltet haben. Wozu auch ? Die haben doch genug andere (schönere) Dinge zu tun (Dom-Besichtigung, Dampferfahrt auf dem Rhein, Biergarten, usw).

Als Gag für zwischendurch allerdings ziemlich Klasse...
 

Tweety

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Es werden wohl kaum mehr als eine Handvoll ausländischer WM-Touristen einen WDR-Sender eingeschaltet haben.

Es gibt ja noch die TA Taste am Radio. Wo man auch CD hören kann und nur den Verkehrsservice durchgestellt bekommt. Im übrigen bringt das doch ein bisschen internationales Flair ins Radio und unterstüzte das WM-Feeling. Ein Stau auf spanisch hört sich doch gleich viel besser an, als die ewig gleichen runtergeratterten auf deutsch.;)
 

zampalo

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Tweety schrieb:
Es gibt ja noch die TA Taste am Radio.

Steht die Taste nicht für "traffic abroad"?:D :D :D :D

Aber stimmt schon, anfangs hatte ich auch daran gedacht, wer hört sich schon von den "Gästen" einen deutschen Sender an.
Hier hatte ich aber noch nicht an diese Funktion gedacht, ist natürlich ein Argument Deinerseits.
 

Tweety

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Der ausländische WM-Besucher wird sicherlich nicht bei WDR 2 hängenbleiben. Dazu ist der Sender zu wortlastig. Wohl eher dann bei Eins-Live oder wenn er an dt. Folklore interessiert ist WDR 4.
 

djs

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Tweety schrieb:
Nein, der WDR macht sowas nicht. Ist denen wohl zu unseriös.:rolleyes:

Während
Tweety schrieb:
Der ausländische WM-Besucher [...] sicherlich nicht bei WDR 2 hängenbleiben [wird]
, ist im Programm von WDR2 vermutlich auch kein Platz dafür. Man stelle sich einen typischen Freitag-Nachmittag vor: um 15.05 h sind die Nachrichten vorbei und der deutschsprachige Service beginnt, der freitags i.d.R. mindestens 2 Minuten dauert. Wenn man das ganze auch noch in einer anderen Sprache sendet, ist es 15.10 h. Wenn man jetzt in diese halbe Stunde noch zwei redaktionelle Beiträge à 2:30 Minuten einbaut und 3 Minuten Werbung sendet, bleiben noch 12 (von 30) Minuten für Musik, auf einer "Popwelle" wie WDR2 im Nachmittagsprogramm unvorstellbar und (vor allem für äuslandische Hörer) ein Grund, umzuschalten.
 

Klotzkopf

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Tweety schrieb:
Es gibt ja noch die TA Taste am Radio. Wo man auch CD hören kann und nur den Verkehrsservice durchgestellt bekommt.
Das würde vorraussetzen, dass während der fremdsprachigen Verkehrsmeldungen als PTY Traffic gesendet wird, sodass das Autoradio bei entsprechender Einstellung automatisch umschalten kann, was wiederum gesetzeswidrig wäre.

Tweety schrieb:
Der ausländische WM-Besucher wird sicherlich nicht bei WDR 2 hängenbleiben. Dazu ist der Sender zu wortlastig.
Ausländer werden ähnlich wortlastige Popwellen eher gewohnt sein als mancher Deutsche.

Tweety schrieb:
Aber wieso ist im Programm von SWR3 und HR3 dafür Platz? Sind da weniger Staus?
Ja, zum einen. Zum anderen ist da auch weniger Wort.
 

djs

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Tweety schrieb:
Aber wieso ist im Programm von SWR3 und HR3 dafür Platz? Sind da weniger Staus? ;)

Z.B. sind bei SWR3 die Nachrichten nur kanpp über 2 Minuten lang. Außerdem besteht doch der Rest des Programms größtenteils nur aus Musik (oder täusche ich mich da - ich höre SWR3 nämlich tagsüber nicht wirklich oft), da kann man mal ein Song weglassen.
 
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

djs schrieb:
Z.B. sind bei SWR3 die Nachrichten nur kanpp über 2 Minuten lang. Außerdem besteht doch der Rest des Programms größtenteils nur aus Musik (oder täusche ich mich da - ich höre SWR3 nämlich tagsüber nicht wirklich oft), da kann man mal ein Song weglassen.

Also zu allererst, die Nachrichten vom SWR 3 sind in den "Stoßzeiten", sprich von 6-9, 12-14 und von 16-19 mindestens 3.30 Minuten ohne Wetter. Dann fängt gegen 4 nach, der Verkehrservice an. Und an einem Freitag kann der auch mal gut bis 7 oder 8 nach gehen.

Und der ausländische Service kommt nicht direkt im Anschluß, sondern erst kommt mal nen Musiktitel und dann gegen 10 der Verkehrservice auf Englisch, Spanisch usw.

PS Jan Garcia auf Spanisch klingt wirklich sensationell!!!

PPS Und Nein, das Programm besteht nicht größtenteils aus Musik. Es laufen auch durchaus gute Berichte, vor allem in NUN von 12-14. Aber leider auch viel Schrott und Teaser. Und vor allem wenn Politi und Janitz am Werk sind!!!
 

Radiocat

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

PS Jan Garcia auf Spanisch klingt wirklich sensationell!!!

Der ist ja auch, wie sich schon anhand des Namens vermuten lässt, Halbspanier.
Einen Holländer haben sie wahrscheinlich nicht gefunden beim SWR.
 
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Radiocat schrieb:
Einen Holländer haben sie wahrscheinlich nicht gefunden beim SWR.

Doch, vielleicht kein Niederländer, aber sie haben einen gefunden der Niederländisch gesprochen hat. Bei der Begegnung NL gegen Elfenbeinküste in Stuttgart gehört!
 

Klotzkopf

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Liebes Formatradio:
Im Gegensatz zu dem, was WDR 2 macht, ist SWR 3 sehr musiklastig. Das soll gar nicht wertend sein, sondern ist lediglich eine Feststellung.
 

Radious

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Gestern gabs den WM-Verkehrsservice bei SWR3 sogar auf Kroatisch...hätte ich nicht gedacht. Und obendrein bis nach Mitternacht, bis sich die Lage auch wirklich wieder normalisiert hatte in Stuttgart.
Insgesamt ja eine ganz sinnvolle Sache, die allerdings viel zu wenig beworben wird. Gegensbeispiel Elch-und-weg, wofür ganz "SWR3-Land" nicht selten bis ins letzte Eck zuplakatiert wird; wie sonst sollen die auswärtigen Zuschauer auf den Sonderservice aufmerksam gemacht werden?
Durch deutschsprachige Teaser wohl eher kaum.
 

isiman

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Radiocat schrieb:
PS Jan Garcia auf Spanisch klingt wirklich sensationell!!!

Der ist ja auch, wie sich schon anhand des Namens vermuten lässt, Halbspanier.
Einen Holländer haben sie wahrscheinlich nicht gefunden beim SWR.

Hört sich Klaas Hamstra (Ehemann von S. Tuecking) etwa russisch an? ;)
Einmal hatten sie glaube ich auch den normalen Radiodienstmenschen, der zwar das Englische noch recht gut hinbekommen hat, versuchsweise den französischen Part "lautmalerisch" sprechen lassen, was bei mir, der vor ewigen Zeiten mal kurzzeitig Unterricht darin hatte, ungewollt Heiterkeit hervorrief. :)

ISI
 

benjaminST

Benutzer
AW: SWR3: mehrsprachiger Service

Ich hatte gehofft hier den Mitschnitt von gestern Mittag zufinden.
"Und jetzt auf Englisch...Hello Guys...scheiße jetzt ist der Rechner abgeschmiert..."
Hat den niemand? Das war auch köstlich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben