• Diese Kategorie ist für die Diskussion über die Programminhalte der Sender gedacht. Über Senderstandorte und Empfang kann sich unter "DX / Radioempfang" ausgetauscht werden. Wir bitten um Beachtung!

Terror in den USA

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Man muß Amerika jetzt helfen wo es nur geht. Wie wäre es denn, wenn wir ab sofort nur noch amerikanische Titel spielen, damit möglichst viele Tandiemen über den grossen Teich fliessen und somit mehr Geld ins Land kommt?

;)
 
zum schalke-spiel:

das war so gesehen nicht unbedingt geldgeilheit.
tausende fans waren auf dem weg ins stadion, wussten gar nichts. ausländer extra angereist, wussten sicher auch nix.
für unsummen organisiert und dann alles abblasen?
sollen die in der neuen arena news einspielen und dann alle nach hause schicken?
TUMULT PUR - GARANTIERT.


zu Ami-Songs:

die Tantieme kämen den schreibern und textern zu gute. die sollen das dann spenden, oder wie?


allgemein:

alster radio hat sein neues Forum online gebracht. Top-Thema natürlich der Terroro in den USA.

http://www.alsterradio.de


Mike Schneider
 
Nun - und dennoch rühmen sich Stationen, ach so wundervoll auf die Situation regiert zu haben, zwei mal eine Gedenkminute eingelegt zu haben, usw. - und zur schönsten Morgen-Zeit "Coutry Roads" und Hermes House Band zu spielen! Würg! Getreu dem Motto (und Text d. Liedes
smile.gif
"Lets have a party"...
 
Habe in den letzten Tagen insgesamt 15 Sender bewußt gehört: Wie wird nicht nur mit der Katastrophe in den USA umgegangen, sondern wie ändert sich die Ansprechhaltung, die Sendeuhr, das Senderprofil und....

...jeder Sender ist mit extremer Pietät durch diese schwere Woche gegangen. Jeder Einzelne. Ich war wirklich sehr beeindruckt das selbst die letzten Sender in Hintertupfing ihr Programm völlig der Situation angemessen umgestellt haben und sogar auf einmal mit Korrespondenten und im verstärkten Maße mit O-Tönen, Experten und Hörertalks arbeiteten. Jenseits des formatierten Programms
-kein Sender setzte die Major Promos fort
-jeder Sender sah die Grenze bei 90 bpm
-Wortstrecken bis zu 10 minuten
-keine gewinnspiele, clubmitgliedschaft-
moderationen....
-verminderte Verpackungselemente
-am 11.9 kaum werbung

was noch aufgefallen ist: Fast jeder Moderator hat sich andauernd versprochen, nicht aus Unprofessionalität, sondern aufgrund dieser Situation des Nicht Glauben und Nicht Fassen können. Siehe Ulli Wickert, auch wenn der beim Fernsehen ist. A proppos Fernsehen, Anastasia von MTV soll kurz nach dem Unglück ihren Zuschauern aufgrund empfohlen haben auf öffentlich-rechtlichte und Nachrichtenkanäle umzuschalten.Das ist Größe!

Also Riesenkompliment an alle Kollegen und Kolleginnen und an alle Sender. Die Situation wurde mit angemessener Würde und aller Kraft gemeistert. Bravo!
 
Hallo,

es stimmt, was in dieser Rubrik steht: fast alle Stationen haben ein phantastisches Programm gemacht (bitte entschuldigt das Wort "phantatstisch" in Zusammenhang mit den Terroranschlägen).

Vieleicht ist es zu früh für eine Nachbetrachtung, aber ich wag's mal:

warum hörte man üball ECHTE Betroffenheit, warum haben fast alle Stationen ihre Musik runtergefahren, auf überflüssige Claims oder auch Werbung verzichtet?

Wir haben uns nach Jahren öder Format-Dudelei von unseren Gefühlen leiten lassen- und anscheinend alles richtig gemacht.

Weg von den Radioweisheiten unzähliger Berater, weg vom alltäglichen Einheitsbrei- wir haben Radio gemacht- völlig aus dem Bauch... und es war gut!

Ich meine, das sollte uns mal zu denken geben. Auch in "normaleren" Zeiten öfter mal auf unseren Bauch zu hören und die engen Format-Schablonen im Kopf beseite zu lassen.

Aber, wie sagte es John Lennon "maybe I'm a dreamer..."


knallknete
 
Na Knallknete, ich will dir den Optimismus nicht rauben, aber ging der Lennon Text nicht weiter..."maybe i´m the only one"?

...aber was die Feststellung mit dem "Aus dem Bauch heraus das Richtige tun" angeht, so stimme ich dem zu!!!Es hat sich irgendwie die Spreu vom Weizen getrennt...sozusagen die rückgratlosen Selbstdarsteller und Schleimbeutel von den Persönlichkeiten mit Charakter und Herz...

Ein Gruß in die Szene
 
Auch wenn es jetzt vom Thema ablenkt: Der Text geht weiter mit "...BUT I'm not the only one. I hope some day we'll join us and the world will be as one."
 
Knallkete:
"einfach aus dem Bauch heraus..."und so weiter...
genau das habe ich wieder und wieder in diesem Forum gepredigt
und immer Prügel dafür eingesteckt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben