"The Radio Group" ist wohl doch nicht das Wahre!


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radiofreak11

Benutzer
AW: "The Radio Group" ist wohl doch nicht das Wahre!

Bin mal gespannt, wie lange sich der Sender hält. Denn die Konkurrenz auf der Skala vor Ort ist ja nicht gerade klein.
 

rolfi

Benutzer
AW: "The Radio Group" ist wohl doch nicht das Wahre!

also ich kenne Volos bei der Gruppe die DEUTLICH mehr verdienen als hier angegeben. Was bezahlen denn die anderen Radiosender so an ihre Volos?
 

Kai

Benutzer
Also mich hat ja diese Aussage von Markus Weske (Geschäfsführer der BG Citgyraydio Düsselodrf) hier auf radioszene.de ganz positive gestimmt:
"Wir sind aber der Meinung, dass wir uns als Lokalsender nicht primär über das Musikformat definieren sollten. Wir wollen uns stattdessen über die lokale Berichterstattung abgrenzen"
Ab dann habe ich mal Antenne Kaiserslautern, Radio Merzig und Antenne Koblenz gehört und ich muss sagen: Ich bin schockiert. :eek:
Um kurz nach 7 kommen drei Hits am Stück bei dem Sender "mit der meisten Musik", gefolgt von Blitzermeldungen und einem langen Werbeblock. Um halb acht dann endlich mal ein Infoblock, den ich aber auch in jeder Zeitung nachlesen kann: SENSATIONELL: DAS HOROSKOP! Antenne Kaiserslautern bestreitet die Sendezeit zwichen 7 und 8 Uhr ausschließlich mit versponsertem Wetter, versponsterter Uhrzeit (die auch noch falsch angesagt wird) und versponstertem Verkehrsservice. Und dann gibt es immerhin doch Inhalt: Ein Musikrätsel-Adventskalender natürlich mit zig Sponsornennungen und das gleich zwei mal die Stunde.
Das alles passt gar nicht zu der Aussagen von Weske. Wenn die so ein Programm in Düsseldorf machen wollen, braucht sich Antenne Düsseldorf keine Gedanken zu machen und das Cityradio Düsseldorf wird es nicht lange geben. Eigentlich schade.
 

Berry

Gesperrter Benutzer
Wenn die so ein Programm in Düsseldorf machen wollen, braucht sich Antenne Düsseldorf keine Gedanken zu machen und das Cityradio Düsseldorf wird es nicht lange geben.
Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre! Ich habe keine Glaskugel zu Hause, deshalb kann ich nicht sagen, wie sich ein City Radio Düsseldorf entwickeln würde.
Ich befürchte aber, dass die LfM in Düsseldorf für ein privates Lokalradio ohne Radio NRW keine Genehmigung erteilen wird. Deshalb brauchen sich die Kritiker der Radio Group keine Sorgen zu machen, dass so etwas in Nordrhein-Westfalen entsteht.
 

Der Lauscher

Benutzer
Wenn ich das Interview richtig verstehe, dann wird die Radiogroup in Düsseldorf doch nicht für das Programm verantwortlich sein, sondern eine VG. Die Radiogroup wird doch die BG, oder?
 

hilde

Benutzer
Der Lauscher schrieb:
Wenn ich das Interview richtig verstehe, dann wird die Radiogroup in Düsseldorf doch nicht für das Programm verantwortlich sein, sondern eine VG. Die Radiogroup wird doch die BG, oder?
Richtig! Das ist genau der Punkt. Weil es aber in NRW Realität ist, daß Verleger und Radio NRW de facto das Programm der bestehenden Lokalradios bestimmen, glauben jetzt viele, das müsse immer so sein. Im Übrigen ist Markus Weske nicht, wie Kai schreibt, BG-Geschäftsführer sondern VG-Vorsitzender. BG-Geschäftsführer ist Florian Schuck.
 

primatus

Benutzer
schon aufgefallen.... und es ist kein April Schwerz, die Radiogroup sendet seit heute eigene Weltnachrichten um voll. Jochen Andree ist on air. Finde die Nachrichten ganz gut. Kann mir nur nicht vorstellen, dass die Herren Schwenk und Schuck extra Personal für Weltnachrichten ausgeben.
Ok nach dem MA Absturz sollte man dringend das Programm verbessern. Bin mal sehr gespannt wie lange Jochen Andree den so lauft, tippe mal auf 24h und 7 Tage die Woche......
 

SH1977

Benutzer
Ich habe gegoogelt und weiß mehr ;)
Wie gut das es Shortcuts gibt und natürlich guten Journalismus ;)

Bin mal gespannt wie lange so was noch gut geht :)
 

Sell

Benutzer
Hmmm.... abwarten
Hab ebend auch den Jochen um voll gehört, wie findet ihr die News von dem denn??
Besser als die BLR News wo die vorher hatten?? Ich weiß net.... :D
 

waldi24

Gesperrter Benutzer
Jochen Andrä ist auch nicht mehr der Jüngste, aber immer noch ein preiswerter Redakteur als die bisherige Produktion der Radiodienst GmbH. Für jede Station muss die Radiogroup ungefähr monatlich 1000-1200 Euro an Lizenzgebühren hinlegen. Bei den ganzen Sendern läppert sich einiges zusammen.

Auf Radio Cottbus und Radio Frankfurt/Oder moderierte Jochen Andrä auch die Nachrichten, dort kam auch die Meldung über den Fund einer Fliegerbombe in Ludwigshafen am Rhein. Antenne Mainz hat wie bisher die Meldungen von der Radiodienst bezogen.
 

laser558

Benutzer
Jochen Andräa? Den gibt es noch? Ist mir aus dem Regionalstudio Trier noch ein Begriff. Muss kurz vor der Rente stehen...
Und eine Fliegerbombe war nicht nur in Ludwigshafen, sondern auch in Mainz! Antenne Mainz hat da etwa nichts gebracht oder die Automation laufen lassen? Unfassbar, wenn.
 

waldi24

Gesperrter Benutzer
Jochen Andrä scheint wohl rund um die Uhr die Nachrichten zu sprechen.... eben liefen aktuallisierte Meldungen gesprochen mit ihm.
 

Schwester_S

Gesperrter Benutzer
Die Nachrichten sind 1 zu 1 kopiert, da ist nichts selbstgeschrieben. Zudem laufen über Stunden die gleichen News ohne Aktualisierung. Neue Infos = NULL. PEINLICH! Aber was soll auch dabei rauskommen, wenn sich einer alleine 7 Tage die Woche rund um die Uhr um Nachrichten kümmern muss. Sorry, aber ich glaube die Gruppe tut sich damit keinen Gefallen!
 

Mäuseturm

Benutzer
Die sog. Regionalnachrichten um halb sind meiner Meinung nach auch nicht der Brüller. So gibt es als "Sportnachrichten" auf Antenne Bad Krueznach montags nur die Meldungen vom FCK und MZ05 (dort kann man den gar nicht empfangen), auf Ergebnismeldungen von Eintracht Bad Kreuznach oder Hassia Bingen, was ich von einem Lokalradio erwarten würde, wartet man vergebens.

Gruß, Harald
 

Ruderer

Benutzer
Jochen Andrä ist auch nicht mehr der Jüngste, aber immer noch ein preiswerter Redakteur als die bisherige Produktion der Radiodienst GmbH. Für jede Station muss die Radiogroup ungefähr monatlich 1000-1200 Euro an Lizenzgebühren hinlegen. Bei den ganzen Sendern läppert sich einiges zusammen.
Worauf stützt Du Deine Behauptung? Hast Du Zahlen/Verträge vorliegen?

Auf Radio Cottbus und Radio Frankfurt/Oder moderierte Jochen Andrä auch die Nachrichten, dort kam auch die Meldung über den Fund einer Fliegerbombe in Ludwigshafen am Rhein.
Definitv falsch! Radio Cottbus und Frankfurt/Oder haben auch weiterhin die BLR-Topnews, gestern habe ich alle Sender abgehört! Andrä war dort nicht zu hören. Die "Ost-Sender" hatten das Top-News-Format und die restlichen Sender das Classic-News-Format. Wenn man nämlich mal genau zugehört hat, hat man das leicht gemerkt!

Zudem laufen über Stunden die gleichen News ohne Aktualisierung. Neue Infos = NULL. PEINLICH! Aber was soll auch dabei rauskommen, wenn sich einer alleine 7 Tage die Woche rund um die Uhr um Nachrichten kümmern muss. Sorry, aber ich glaube die Gruppe tut sich damit keinen Gefallen!
Stimmt auch nicht, denn alle zwei Stunden haben sich die Nachrichtenblöcke abgewechselt, nur zwei- bis dreimal am Tag aktualisiert.
Und das stimmt: damit tut sich die Gruppe keinen Gefallen!
 

Schwester_S

Gesperrter Benutzer
Die sog. Regionalnachrichten um halb sind meiner Meinung nach auch nicht der Brüller. So gibt es als "Sportnachrichten" auf Antenne Bad Krueznach montags nur die Meldungen vom FCK und MZ05 (dort kann man den gar nicht empfangen), auf Ergebnismeldungen von Eintracht Bad Kreuznach oder Hassia Bingen, was ich von einem Lokalradio erwarten würde, wartet man vergebens.

Gruß, Harald



Aber immerhin erfährt man, wenn die Feuerwehr eine Taube hinter dem Kaufhof rettet :D Interessante Prioritätensetzung!
 

primatus

Benutzer
zu den kosten: Audiodienst/ BLR die wurden von der ganzen Gruppe eingekauft und es gab einen Preis von um die 3 tausend € für die ganze Gruppe. Der Herr Inhaber hat dann immer mal rumgetönt das sie zu Bayernlastig sind, was aber nicht wirklich stimmt.
Und für ca 3 tausend bekommst du in dieser Qualität sonst keine Nachrichten zugeliefert. Spannend wäre mal zu wissen wer wen gekündigt hat. Die Zahlungsmoral der Gruppe ist ja nicht die beste.
Die Ost Sender gehören nicht zur Radiogroup, haben eigene Lizenzen und sind auch sonst nicht am Westen angeschlossen. In Cottbus ist die Holzbrinkgruppe (siehe. MABB) mit beteiligt. Da kann Schwenk auch nicht einfach machen was er will.

Jochen Andree kann das auf dauer nicht alleine packen, ich vermute mal dann hört ma mal Leute aus anderen Standorten. Da es aber pro Sender meist nur noch einen gibt der kein Volentär ist, kann das sehr lustig werden. Im Saarland sind meist nur noch Volos on air.
 

mail_in

Benutzer
Es ist schade, dass sich die Gruppe offensichtlich zu Tode spart und somit die Philosophie, die auf der eh völlig veralteten Homepage der Gruppe steht überhaupt nicht mehr zutrifft (wenn sie denn jemals auf einen sender zugetroffen hat).
Aber wie sollen die Stationen auch ein 24 Stunden, hörbares Lokalprogramm auf die Beine stellen, wenn die völlig unter besetzt sind und sich jetzt auch noch um die Weltnachrichten kümmern müssen??...denn wie schon richtig gesagt, ein Herr Andrä schafft das nicht allein. Wie man überhaupt auf die Idee kommt, dass eine ein-Mann-Redaktion das schaffen kann, was vorher was weiß ich wie viel leute geschafft haben.
So steigern sie ihre MA jedenfalls nicht!
 

SH1977

Benutzer
@primatus: Es liegt ja eigentlich auf der Hand, wer da wen gekündigt hat. Kein Programmchef auf der ganzen Welt kann so blöd sein und qualitativ hochwertige Nachrichten absägen und seine eigenen "produzieren".
Denn dem müsste die Meinung vorausgehen:"Hey, die blr ist scheisse. Jochen Andr/(e)/(ä)/(e') kann das besser und ist billiger!" Aber ich mein es gibt ja genug "Ironie An" wie die Bild oder Focus die so blöd sind und ihre Nachrichten online publizieren "Ironie Aus".

Sind wir doch mal ehrlich die Radiogroup sendet doch eh unter Wahrnehmungsschwelle, also ist es doch auch scheissegal!

Nachtrag: Es ist eigentlich schade, dass ein Prinzip welches gute Ansätze hat, so in den Dreck gezogen wird, aufgrund fehlender Kapazitäten, sowohl quantitativer als auch qualitativer. Wobei auch zusagen ist, dass Qualität immer auch was mit finanziellen Möglichkeiten UND VOR ALLEM WILLEN! zu tun hat, bei der Quantität übrigens das Selbe.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben