Urlaubsunterhaltung: Musiksender in Frankreich und Spanien gesucht


TORZ.

Benutzer
Hallo zusammen,
Nachdem Ihr hier ja in den letzten Tagen schon Tipps zum Radio in Belgien gegeben habt, möchte ich heute im Auftrag eines guten Freundes um Vorschläge für das Radioprogramm auf seiner Urlaubsreise bitten.
Er fährt von Köln nach Loret de Mar. Bevorzugt sind Stationen mit aktueller Musik und einem gewissen Drive. Zur Verdeutlichung: In den Niederlanden hört er beispielsweise gern 538 und Skyradio. Er hat sowohl UKW als auch DAB+ an Bort. Am besten wäre ein Programm, auf dem nicht allzu viel moderiert wird.
Neben dieser Bitte um Empfehlungen habe ich auch noch ein paar Fragen, teils auch aus eigener Neugierde:
Wie gut sind die DAB+-Netze in Frankreich ausgebaut? Ist beispielsweise auf dem Französischen Teilstück der Reiseroute meines Freundes DAB+-Empfang gegeben?
Wenn ich mir bei ukwtv.de die DAB+-Sendertabelle für Spanien ansehe, stelle ich fest, dass die meisten Sender inaktiv sind. Ist etwas darüber bekannt, ob in Spanien Planungen zu einem weiteren DAB+-(wieder)Ausbau bestehen?
Ich weiß, dass die Versorgung der Französischen Privatsender außerhalb der Ballungsräume auf UKW nicht so dolle ist. Gibt es Sender entlang wichtiger Autobahnen auch außerhalb der Ballungsgebiete, also etwa so wie hierzulande für den zweiten Bundesmux?
In Frankreich und Italien gibt es ja spezielle Autobahnsender, die entlang der Autobahn im Gleichwellenbetrieb ausgestrahlt werden. Hat Spanien auch so etwas?
Danke schon jetzt für Eure Antworten!
 

Radiocat

Benutzer
Es gibt in Froonkraisch entlang der Autobahnen, die ja privat betrieben werden und für deren Benutzung man höchst unterschiedliche Mautgebühren bezahlt, spezielle Sender mit Verkehrsinformationen und leichter, meist französischsprachiger, Unterhaltungsmusik, diese senden allesamt auf der Gleichwelle 107.7MHz. Jede Betreibergesellschaft hat ihr eigenes Programm, aber sie sind recht ähnlich.

Ansonsten kann ich als Musikradio wärmstens FIP empfehlen mit seinem ganz eigenen Mix von Klassik über Jazz bis Rock...leider nur in einigen Städten zu empfangen. Wenn DAB+ in F mal endlich landesweit läuft, dann vielleicht auch landesweit.

Wenn es eher ne Hitschleuder sein soll (was Du ja andeutest), fiele die Wahl wohl auf ein NRJ, Virgin Radio oder Funradio. Mit mind. 50% französischer Musik muss der Kollege aber rechnen. Und dauerhafter Empfang? Eher nicht, es gibt Lücken zwischen den Ballungsräumen, entlang der Autobahnen geht es aber meist. In Spanien wäre dann zu Cadena 100 und Los 40 zu raten...das sind die dortigen Hitschleudern. Die Wiederholungsrate dürfte ähnlich sein wie bei den deutschen Derivaten des CHR-Formates...allerdings ist bei kurzer Hördauer die Mischung doch ganz erfrischend, da andere, sehr viele lateinamerikanische, rhythmische Titel gespielt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hinztriller

Benutzer
Regional fand ich Pyrénées FM sehr angenehm. Hat mit auf dem Rückweg aus Andorra gleich ein paar Neuentdeckungen in die Spotify Playlist gezaubert.
 

kwegener

Benutzer
Ansonsten kann ich als Musikradio wärmstens FIP empfehlen mit seinem ganz eigenen Mix von Klassik über Jazz bis Rock...leider nur in einigen Städten zu empfangen. Wenn DAB+ in F mal endlich landesweit läuft, dann vielleicht auch landesweit.

FIP sendet in den beiden nationalen DAB-Muxen, diese gehen aktuell vom Autobahnkreuz A36 / A39 hinter Besançon bis in Höhe Montpellier! FIP ist werbefrei, nette Moderatorinnen (ausschließlich weiblich, mit Schlafzimmerstimme) - allerdings von der Musik eher anspruchsvoll und kein Programm mit "Drive", hier entspannt man sich eher.

Die beiden nationalen DAB-Muxe beinhalten zahlreiche Hitschleudern mit ordentlich Drive, die 50% frz. Quote (ist das echt so viel?) empfinde ich jetzt nicht als "schlimm", da ich die Musik gerne höre und mit ihr groß geworden bin (zahlreiche Urlaube in Frankreich seit meiner Kindheit). Die Franzosen haben teils coole DJ's und Latino-Musik, die hier in Deutschland unbekannt ist. Das ist längst nicht mehr "altbacken" wie noch in den 80er Jahren.

Die Moderation ist auch nicht störend - störend ist die teils extrem lange Werbung (besonders auf UKW, da hier nach der nationalen noch regionale Werbung kommt).
Wenn es eher ne Hitschleuder sein soll (was Du ja andeutest), fiele die Wahl wohl auf ein NRJ, Virgin Radio oder Funradio.

Das UKW Netz von NRJ ist mittlerweile aber so dicht, dass man es als flächendeckend bezeichnen kann.

Fun Radio hat auch ordentlich Drive und Versorgung auf UKW.

Auf DAB+ (siehe FIP oben) dürfte für Deinen Kollegen noch FG interessant sein, die Werbung ist deutlich weniger als bei NRJ und die Musik progressiver.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer
Bevorzugt sind Stationen mit aktueller Musik und einem gewissen Drive.
Alles klar, erstmal nach Frankreich:

Hinsichtlich Drive steht für mich Virgin Radio ganz oben auf der Liste. Ein äußerst schnell gefahrenes Hot-AC Format mit reichlich aktuellen Titeln und Songs der letzten ca. 30 Jahre. Anbei eine kleine Kostprobe:
Anhang anzeigen Virgin Radio France (2017) New Music Teaser + Powerintro.mp3

Auch Fun Radio ist recht flott gemacht. Format eher CHR mit Schwerpunkt Dance-Pop. NRJ als Chartdudler kennt man ja auch hierzulande. Falls dein Bekannter HipHop und RnB nicht abgeneigt ist, kann er mal bei Skyrock reinhören. Jedoch sei gesagt, dass zumindest NRJ, Fun Radio und Skyrock eine mehr oder weniger enge Hot Rotation fahren. Bei Virgin glaube nicht ganz so schlimm.

Die gesetzlich vorgeschriebene Französisch-Quote liegt übrigens bei 40%. Bei Programmen die reichlich neue Musik spielen reicht sogar 35%.

Zu Spanien:

Wie schon erwähnt wären da Los 40 und Cadena 100 zu empfehlen. Da es nach Katalonien geht, kommt auch der Sender RAC 105 in Frage. Falls es ein bisschen alternativer sein darf, kann er mal beim Jugendprogramm "iCat" reinhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

kwegener

Benutzer
Und natürlich Radio Latina (im 1. National-Muxx), der hat eigentlich auch ordentlich Drive, dort laufen dann so Kracher wie der neueste Willy William mit "Trompeta", einem Franzosen mit trinidadischen Wurzeln:

Kennt man in Deutschland nicht. Aber ist doch richtige Urlaubs-Musik :)
 
Zuletzt bearbeitet:

black2white

Benutzer
Hier findet sich das Sommerprogramm von Radio France vom 02.07. bis 28.08.2022.


Bisher gefiel mir immer die Sendung "Interclass" ganz gut, in der Schüler einen Blick auf die Welt werfen und auf ihr eigenes Leben.

Ich habe keine Ahnung wie die Privatradios ihr Sommerprogramm gestalten, da darf man wohl nichts erwarten. Ein Nachmittagsprogramm mit Cyril Hanouna würde mich sicher zum einschalten bewegen, aber das wird es wohl nicht geben.
 
Oben