Veränderungen bei Bremen Vier


Morningshow

Gesperrter Benutzer
Bei Bremen Vier nervt diese Windschnittigkeit. Alles auf belanglos gestrickt. Dudelig sind sie geworden. Fähige Moderatoren wurden durch Sprechroboter ersetzt. Die Jingles hören sich nach nichts an. Wer sollte so ein in jeder Hinsicht irrelevantes Programm einschalten?
 

haubra

Benutzer
Wie an anderer Stelle schon geschrieben, ein Musikprogramm an dem niemand rummeckert gibt es nicht. Das schlimme an Bremen vier ist wirklich die absolute Belanglosigkeit. Wie mein Vorredner schon bemerkte, glattgebügelte Moderationen, lieblos runtergeratterte Nachrichten ohne jeglichen Informationswert. Ein völlig belangloses Formatradio ohne Ecken und Kanten - und ohne Wiedererkennungswert.
 

Workflow

Benutzer
Seit kurzer Zeit scheint das musikalische Repertoire wieder etwas breit geworden zu sein. Allerdings scheint es akuten Moderatoren Mangel zu geben
 

Morningshow

Gesperrter Benutzer
@Workflow
Wen wundert das?

In der Hochzeit vor 15 Jahren gab es eine tolle Frühsendung und tagsüber richtigen Journalismus sowie ab 20h täglich Spezialsendungen.

Heute dudeln die nur noch rum. Abends dudeln sie was breiter. Alles sehr traurig.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Was die da auf ihren vier Popwellen inzwischen treiben, hat weder etwas mit klassischem, gut recherchierten Musikjournalismus noch mit überraschend-unterhaltsamen, regionalen Liveradio zu tun. Schon gar nichts aber mit der hohen Verantwortung, dem Vielfaltsgedanken gegenüber allen Hörern und dem öffentlich-rechtlichen Versorgungsauftragt, der sich aus der Rundfunkgebührt ergibt.
 

Morningshow

Gesperrter Benutzer
@s.matze
Wie wahr. Erst bin ich unter "Schmerzen" von Bremen Vier zum Nordwestradio geflüchtet. Mit dem Wechsel zu Bremen Zwei folgte über Nacht die nächste schwere Enttäuschung. Dort gibt es mittlerweile Sendestunden, in denen bekannter und unbekannter Pop dominiert. Diese Plürre ist einfach nur gräßlich. Gedudel auf vier Wellen grenzt an Terror. Kann die ARD nicht akzeptieren, daß nicht jeder diesen billigen Aufguss hören möchte?!
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Will einer der beiden Maltes auch nicht mehr?
Man könnte es ihnen nicht verübeln, bei der gruseligen Musik. Sind beides tolle Stimmen und sympathische Typen. Aber werden weit unter Wert verkauft. Vor allem Malte Janssen mag ich gerne hören. Aber er kann viel mehr als Tag für Tag den gleichen Brei aus Justin Bieber und David Guetta anzusagen. Man muss sie nur endlich mal machen lassen! RB 4 stand früher für freches, norddeutsches Radio. Wofür steht es heute? Es ist so belanglos, dieses Programm, ohne Ecken und Kanten.

Die vor 2 Jahren großspurig eingeführte Frühsendung "4 am Morgen" entpuppt sich wohl als totaler Flop? Auf die Zahlen in der neuen MA bin ich sehr gespannt....
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
häh? Die beiden Maltes sollten doch denke ich erst kommen als Ersatz, eben für die "4 am Morgen", die man nach nur 2 Jahren angeblich wieder einstellen will, wie hier zu lesen war? Was denn jetzt? 😖
 

puckster

Benutzer
Keno Bergholz und Olaf Rathje sind von der Team-Seite bei Bremen Vier verschwunden.
Keno Bergholz ist jetzt bei Bremen Zwei und Olaf Rathje ist jetzt bei Bremen Eins und Bremen Zwei.
 

Beckham

Benutzer
Heuckzeug heute Abend ist mal wieder der Knaller: quer Beet von Rock, HipHop, Elektro.
Seit Ewigkeiten wieder mal gehört Crazy Town - Drowning. Ich bin mir sicher keiner der anderen ARD-Wellen spielt diesen Song aus 2002 und dieser war damals lediglich Platz45 in den Singlecharts.
 

Musikminister

Benutzer
Radio Bremen kann. Das hat die Anstalt lange Zeit bewiesen und beweist dieses mit NEXT streckenweise immer noch (welcher Sender hat - abgesehen Sigma und Rudimental Drum & Bass im Tagesprogramm?). Ich wünsche den Bremern ein paar Eier, um auch am Tag etwas mutiger zu sein.
 

puckster

Benutzer
Ich kenne Bremen Next nicht, aber Bremen Vier bedient sich bei den Moderatoren. Seit einiger Zeit ist June Koch schon auf Bremen Vier zu hören und ab Mai ist auch Milton Tappert bei Bremen Vier dabei.
 

Maschi

Benutzer
Vielleicht zieht es Franky (Ex-ffn-Morgenmoderator) ja auch dort hin? Immerhin ist sein Kumpel Maik Pagels schon da (in der Musikredaktion tätig).
 

Montanis

Benutzer
Keine Ahnung ob es nur an der Ferienzeit liegt, aber die "Neulinge" von Next und N-Joy haben gefühlt den Laden übernommen. Die Krönung ist Milton Tappert. Für mich ein echter Grund umzuschalten. Versprecher ohne Ende, Sprüche wie aus der Moderatoren-Schule der 90er. Und viele kennen die Straßennamen und Ortschaften, über die sie in den Verkehrsnachrichten auch nicht, so wie sie die aussprechen.
 

Dr.Znorko

Benutzer
...und die ewig junge Frage: Wer ist so verantwortungslos und stellt solche Leute ein oder ans Mikrophon?

Namen und Begriffe auszusprechen ist nun mal tragischer Hauptbestandteil der Tätigkeit im Radio, sollte zu beherrschen sein.

Oh, dieser Herr ist aber wirklich erheblich talentbefreit - vernuschelt alles in Superzeitlupe (kommt sich dabei wohl cool vor) und der Stimmbruch ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Schade für ihn, so sollte man einen Mitarbeiter in der Öffentlichkeit nicht entblößen. Ausbildung first.
 

Montanis

Benutzer
Er kommt ja von Bremen Next... Da ist die Zielgruppe auch eher viel jünger und da hat er bestimmt besser gepasst. 30 soll er sein, sagt er. Damit vermutlich für Next auch zu alt.
 
Oben