radioforen.de Verbesserungsvorschläge


Radiokid71

Benutzer
Das mit der Toleranz sollten sich auch andere auf die Fahne schreiben, z.B. wenn es um einen Sender geht, den einer mag, aber viele andere nicht...
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich weiß genau, dass du damit auf HH2, das Schwesterprogramm von RadioHH,anspielen willst.

Du weißt unheimlich viel über die Hambuerger Radiolandschaft und deine nostalgischen Exkurse in die Frequenzvergangenheit sind interessant und machen Erinnerungen lebendig, aber deine Lobhudelei auf HH2 kann ich eben nicht nachvollziehen und wenn dort in Fanboy-Manier z.B. im Überraschungsthema regelmäßig Standard-Titel genannt werden, die auf anderen Sender im ganz normalen Tagesgeschehen auftauchen, dann bringt mich das zuweilen auf die Palme. Dann solltest du dich aber auch einmal fragen, warum alle anderen hier diesen Sender nicht mögen. Vor allem wenn man sich vorstellt, was man mit den schönen Frequenzen anfangen könnte...

Toleranz einfordern ist gut und schön, aber jeder muss raus aus dieser defensiven Haltung. Wir sollten alle unser eigenes Nutzungsverhalten hinterfragen, ob das wirklich der Standard ist. Sicher ist es unüblich oder unnatürlich, am Tag mehr als 10 verschiedene Stationen zu hören. Aber genauso würde es den Horizont erweitern, wenn man sein auf einer Frequnz eingerostetes Gerät mal etwas weiter dreht auf der Skala. Dies könnte das gegenseitige Verständnis fördern. Da müssen wir mehr aufeinander zugehen.

Dazu zählt auch, hinzunehmen, wenn jemand eine Station in den Himmel hebt, die für 99% der Menscheit unerträglich und nachweislich monoton ist - aber eben auch, nicht gleich mit Beißreflex zu reagieren und sich an Äußerungen festzuklammern, die oftmals kritisch, aber gar nicht persönlich gemeint sind in Hinblick auf derartige Stationen, die primär der Blockade von Frequenzen dienen und ansontsen keinen wirklichen Nutzen haben.

Einige verteidigen hier "ihren" Sender als ginge es um Frau und Kinder. Zu Toleranz gehört auch, hinzunehmen, dass sein persönlicher Liebling (ganz schlimm: Das Gewese um "Kulturadio") eben nicht das Nonplusultra ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Südfunk 3

Benutzer
Beispiel: Ein Faden, in dem ich früher fleißig gepostet hatte, sei, aus welchen Gründen auch immer, jetzt für mich nicht mehr interessant. Er wird mir aber immer noch als so etwas wie wichtig angezeigt, da ich eben mal was dazu beigetragen hatte. Den zum Beispiel würde ich ausblenden wollen. Und noch ein paar andere: Themen, die für mich so abwegig wie uninteressant sind. Von Trollen durchseuchte Themen. Und, und, und …
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die Möglichkeit besteht schon jetzt. Mittels Add-on für deinen Browser.
 

Anhänge

  • einzelne Themen blockieren.png
    einzelne Themen blockieren.png
    23,3 KB · Aufrufe: 22
Dann mache doch mal einen konstruktiven Vorschlag, wie ein solcher Rahmen formuliert werden könnte.
Ihr Admins habt doch schon gute Beispiele praktisch umgesetzt wofür ich euch wirklich mal intensiv loben muss (z. B. Threads moderieren, ansprechen wenn was nicht passt...). Diesen Rahmen vielleicht noch ein bisschen stärker durchsetzen und auch kontrollieren ob alle ihn einhalten, sodass sich unverzüglich jeder dran halten muss.


einfach nicht ihre Arbeit gemacht?
Das hab ich doch gar nicht unterstellt. Vielleicht ist diese Arbeit nur einfach zu wenig im Hinblick auf die aktuelle Entwicklungen. Es wird sich zum Beispiel mit den Dauernörglern immer noch sehr schwer getan, dabei müsste das eigentlich nicht sein, wenn man sie öfter verwarnen würde, so dass sie es auch merken. Manche Menschen verstehen es halt erst nach dem 2000. Mal und merken vielleicht nicht, dass sie bei manchen Themen vielleicht überreagieren. Im echten Leben gibts nicht umsonst Therapien für derartiges Verhalten. Soweit sollte es jetzt hier vielleicht nicht kommen (geht ja auch unmöglich), aber so ein gewisser Grundrahmen (der auch gut kontrolliert werden sollte) sollte schon da sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer möchte, dass in seinem Forum toleranz- und respektvoll miteinander umgegangen wird, der sollte auch bereit sein entsprechenden Aufwand zu erbringen um gewisse Regeln und Maßnahmen durchzusetzen. Ansonsten passiert nichts und es geht so weiter wie bisher (mit der Folge, dass sich immer mehr gestritten und zerrissen wird) Aber wie gesagt, ist nur meine Meinung für einen möglichen Lösungsvorschlag gegen zu viel Eskalation, die niemandem etwas bringt, aber dem Klima im Forum ziemlich schadet.

Noch einfacher wäre es natürlich, wenn entsprechende User sich besinnen würden, aber das können manche wohl vermutlich nicht. Es ist ja leider schon zu viel verlangt, wenn man bestimmte User appelliert, dass sie ihre extremen Kommentare, die sich zudem oft wiederholen, einfach unterlassen würden.
Hier sind so viele Chancen, die einfach mal genutzt werden sollten. Die Konkurrenzforen können es doch auch und da klappt das wunderbar. Wer sich dort zum Beispiel immer wieder neu registriert wird auch relativ schnell aufgespürt und kommentarlos gesperrt, was sehr gut ist. Deshalb ist da auch die Atmosphäre viel besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
(z. B. Threads moderieren, ansprechen wenn was nicht passt...). Diesen Rahmen vielleicht noch ein bisschen stärker durchsetzen und auch kontrollieren ob alle ihn einhalten, sodass sich unverzüglich jeder dran halten muss.
Das ist keine Antwort auf meine Frage. Wie könnte man denn einen solchen Rahmen konkret formulieren, wenn dass nach deiner Meinung "eigentlich ganz einfach" ist? Das Durchsetzen der Regeln kommt ja erst danach...
 
@Südfunk 3 aber genau das war der Rahmen den ich vorgeschlagen habe. Soll ich diesen vielleicht noch einmal "besser" formulieren?

Mehr habe ich wirklich nicht zu erzählen. Und das sind nun wirklich Kleinigkeiten, auf die aufmerksame Menschen eigentlich achten
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Oder was willst du sonst noch von mir hören
Es ging um eine eigene Podcast-Kategorie (siehe #191) und welchen Rahmen man für diese schaffen müsste, damit sie nicht zum reinen Werbe-Bereich verkommt. Egal...

Vielleicht mal darauf achten dass Beiträge nicht 20x pro Thema wiederholt werden
Hier sammeln wir Verbesserungsvorschläge, insbesondere in Bezug auf die Forensoftware. Das Verhalten einzelner Benutzer ist zwar auch verbesserungswürdig, aber das gehört nicht in dieses Thema. ;)

Das ist besser hier aufgehoben:
 

_Stefano

Benutzer
Lieber @Mannis Fan , da du es hier öffentlich ansprichst, muss ich dir schreiben, dass ich sie vor allem unter deinen Posts verteile. Das liegt aber daran, dass ich dies einfach zurecht finde. Ich werde immer traurig, wenn ich es lese. Darüber könntest du dich eigentlich freuen! ;)
 
Oben