Vereinheitlichung der ARD-Nachtprogramme


s.matze

Benutzer
Gibt es eigentlich inzwischen irgendwelche Reaktionen/Resonanzen auf diese Umfrage zur Infonacht?
Wurden die Ergebnisse ausgewertet? Wie ist die Einschätzung? Welches Fazit hat der NDR gezogen?
Wird es Veränderungen beim Ablauf geben? Sind die Hörer zufrieden? Kommt neue Pausenfüllmusik?

Die Umfrage war Ende April. Das ist jetzt zwei Monate her. Ich habe davon nie wieder etwas gehört.
 

s.matze

Benutzer
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass so etwas veröffentlicht wird
Doch, das erwarte ich eigentlich, dass man nach Auswertung eine PM über Änderungen / Verbesserungen / Neuerungen liest. Genauso und nicht anders.

Andernfalls entsteht beim Teilnehmer der Eindruck, dass da überhaupt nichts ausgewertet wird und die ganze Befragung nur Alibi war!

Sonst kann man sich derartige Umfragen nämlich sparen, wenn dann doch alles beim alten bleibt (vor allem
die endlosen Musik-Pausenfüller).

fließt in Überlegungen ein
Und nach dem man überlegt hat, kommt man zu dem Schluss, dass alles super ist, so wie es jetzt ist? 🧐

Ich habe übrigens festgestellt, dass (seit heute?) wieder das ARD-RadioFestival läuft.
Weiß jemand von wem die "Nachrichten im ARD-Radiofestival" (wird so gesagt) kommen?
Also welche Anstalt die produziert? Oder wechselt das nach Verantwortlichkeit?
Heute kam da ein Konzertmitschnitt vom SR.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
dass man nach Auswertung eine PM über Änderungen / Verbesserungen / Neuerungen liest. Genauso und nicht anders

Fernab der Realität! Mehr fällt mir dazu nicht ein. Welches Unternehmen veröffentlicht denn Umfragen zur Kundenzufriedenheit? Und jetzt komm nicht damit, dass die öffentlich-rechtlich sind. Deine kindlichen Vorstellungen sind ja fast schon niedlich!
 

Tatanael

Benutzer
Die Federführung beim ARD-RadioFestival hat dieses Jahr der WDR. Zu den darin laufenden Nachrichten kann ich jetzt nichts sagen, da noch nicht gehört.
 

Maschi

Benutzer
Ich habe übrigens festgestellt, dass (seit heute?) wieder das ARD-RadioFestival läuft.
Weiß jemand von wem die "Nachrichten im ARD-Radiofestival" (wird so gesagt) kommen?
Also welche Anstalt die produziert? Oder wechselt das nach Verantwortlichkeit?
Heute kam da ein Konzertmitschnitt vom SR.
Seit dem 26. läuft es und verantwortlich ist diesmal der WDR, vermutlich also auch für die Nachrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Es geht nicht um die Umfrage selbst, sondern um eine kompakte PM, wonach die Hörer entweder zufrieden sind (wie nach jeder MA) oder wonach es eben Änderungen/Verbesserungen im Programm gibt. Ist das so schwer zu verstehen? Keiner will die genaue Analyse/Auswertung lesen.

Es geht mir, wie oben geschrieben, um Reaktionen oder Resonanzen.

Andernfalls muss ich wohl leider annehmen, dass dort überhaupt nichts ausgewertet wurde und nicht auf Kritik der Hörer reagiert wird, wenn man genauso weitermacht wie vorher?

Wozu dann überhaupt die Umfrage? Wenn man nicht mal eine PM als Bestätigung raushat: Die Hörer finden das alles ganz toll so.

Im Vergleich zu vorher, als die Infonacht vom MDR kam, sind viele Hörer doch offenbar unzufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie vermutet: die Nachrichten im Radiofestival kommen dieses Jahr (abermals?) vom WDR. Dasselbe gilt übrigens für die "Sportschau live"-Nachrichten in der Halbzeitpause von EM-Vollreportagen.
 

Mischpult

Benutzer
Es geht nicht um die Umfrage selbst, sondern um eine kompakte PM, wonach die Hörer entweder zufrieden sind (wie nach jeder MA) oder wonach es eben Änderungen/Verbesserungen im Programm gibt. Ist das so schwer zu verstehen? Keiner will die genaue Analyse/Auswertung lesen.

Es geht mir, wie oben geschrieben, um Reaktionen oder Resonanzen.

Warum sollte man eine PM für eine kleine Befragung machen? Wenn es dich sehr interessiert, frag' doch einfach nach.
 

s.matze

Benutzer
Das kann aber auch an unterschiedlicher Zuführung zum UKW-Sender liegen oder studioseitiger Verzögerung MDR gegenüber NDR. Je nachdem, wer auf der längeren Leitung steht...

Vermutlich hast du dich selbst mit 50 Fakenamen angemeldet
Jetzt wird es langsam niveaulos und primitiv, findest du, der hier permanent über das sinkende Niveau jammert, nicht?😘

Wenn einem die Argumente ausgehen, haut man eben mit persönlichen Vorwürfen und haltlosen Unterstellungen drauf! Während man anderen Leuten regelmäßig genau das vorhält.
 

Badnerking

Benutzer
Hab gehört, Bayern3 will sein Nachtprogramm aufgeben und die ARD-Popnacht übernehmen. Im Internet finde ich nix darüber. Die wage Info stammt von einem Kumpel aus Bayern, von ihm wiederum ein Kumpel beim BR Radio arbeitet. Hat jemand was gehört, gelesen?
 

Maschi

Benutzer
Über kurz oder lang sollten doch alle Anstalten wieder dabei sein und auch der BR wird sparen müssen, also zumindest gut möglich.
 

Backporch

Benutzer
Warum der BR auf seinen Massenwellen Bayern 1 und Bayern 3 nicht die ARD-Nachprogramme übernimmt verstehe ich schon seit Jahren nicht. Als Begründung werden die unterschiedlichen Musikformate des BR und der ARD- Nachtversorger angeführt. Zu einem Nachtprogramm gehört meiner Meinung aber auch eine Moderation. Diese wiegt den geringen Unterschied bei der Musikauswahl auf.
 

Radiocat

Benutzer
Der BR übernimmt doch überhaupt nur die Infonacht. Die Klassiknacht gestaltet er selbst. Über alle anderen Wellen läuft eigenes, mit Ausnahme von B3 leider nur Festplatte.
 
Als Begründung werden die unterschiedlichen Musikformate des BR und der ARD- Nachtversorger angeführt
Seltsame Logik, wo doch nebenan bei SWR4 es doch genau so praktiziert wird. Die ARD Hitnacht hat eine hörbar andere Musikfarbe als das Tagesprogramm von SWR4 und das scheint auch niemanden zu störe. Beim BR würde es da WEIT weniger Differenz geben, wenn man die Hitnacht auf Bayern 1 übernehmen würde, da diese ja recht oldielastig ist. Das gleiche bei Bayern 3 mit der Popnacht. Aber die Bayern sind schon immer eigene Wege gegangen, daher verwundert mich das jetzt weniger, auch wenn es natürlich toll wäre, wenn der BR die Popnacht und Hitnacht übernehmen würde. Vom MDR übernimmt man ja schon die Schlagernacht bei BR Schlager.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
Bayern 1 sollte bitteschön (wieder) das Nachtprogramm von SWR1 übernehmen! Da die junge Nacht der ARD eher schnarchig ist, wäre die Übernahme von SWR3 Luna für Bayern 3 sicherlich wünschenswerter.
Zudem wie schon an anderer Stelle geschrieben sollte Bayern 2 die Parallelausstrahlung des ARD-Nachtkonzertes beenden und entweder den Nachtmix verlängern, oder auch Wiederholungen des Tagesprogrammes bringen.
 
Oben