Vieles neu beim rbb (Radio) 2019


s.matze

Benutzer
Bei Abschaltungen sieht man, wie das in den 80ern und 90ern mal war. Fritz aus Belzig (91,9) und Casekow (100,1) kommt dann bis fast nach Eutin, wenn der Bungsberg mal schweigt. Antenne Brandenburg aus Berlin kann man mit RDS auf Rügen hören, wenn der dortige NDR 2-Sender off ist usw. Ist schon toll.
 

wuerstchen

Benutzer
Ich finde, dass Antenne Brandenburg eine deutlich größere musikalische Spannbreite abdeckt als 88.8 und damit hörenswerter ist. Letzteres spezialisiert sich nur auf die 80er und 90er-Pop und etwas aktuelle Musik, und hat dabei nur eine ziemlich eintönige Auswahl. Diese Musik spielt AB auch, erweitert aber um weitere Jahrzehnte, und auch mal Schlager und "Ost-Musik" bzw. andere Überraschungen. Es klingt dadurch abwechlungsreicher.
88.8 ist wegen der Musikauswahl für mich unhörbar, AB ist dagegen erträglich.
 

Echse

Benutzer
Bei Abschaltungen sieht man, wie das in den 80ern und 90ern mal war. Fritz aus Belzig (91,9) und Casekow (100,1) kommt dann bis fast nach Eutin, wenn der Bungsberg mal schweigt. Antenne Brandenburg aus Berlin kann man mit RDS auf Rügen hören, wenn der dortige NDR 2-Sender off ist usw. Ist schon toll.
Abseits vom Brandenburger Sender:

Was ist wenn sich Radio Dresden auf 103,5 sich abschalten würde, was könnten wir dann dort hören?
 
Was haben die eigentlich mit Antenne Brandenburg vor?
Blinding lights, Wellermann, Iko Iko, Addicted to you (!)... es wird immer schlimmer.
Die sollten wieder mehr 60er und 70er spielen, und den Anteil der 80er und 90er senken. Aktuelle Musik nur sehr vereinzelt, dafür gibt es genug Sender, genauso wie für 80er, aber 70er und vor allem 60er werden total vernachlässigt.
 

s.matze

Benutzer
was könnten wir dann dort hören
je nach Standort bzw. Antennenausrichtung den DLF oder Antenne Bayern. Beides sind nur rund 245 km.
Direkt daneben sollten sich Cro Plus aus Teplitz=Teplice und Polskie Radio aus Luban abwechseln. Evtl. auch Radio Thüringen aus Remda.

Auf 103,3 geht sowieso immer Ceska Lipa=Böhm.Leipa, heute mit CountryRadio Praha belegt (früher "Radio Hey!"-Vorgänger der heutigen Neuauflage "Hey!Rádio").
 

CosmicKaizer

Benutzer
ich krieg jetzt gleich wieder eine auf den Deckel, aber in meinen Augen werden auch die 30er, 40er und 50er vernachlässigt. Und bevor ich jetzt wieder die US-Superstars aufliste, erinnere ich mal an Bert Kaempfert, Willy Berking, Teddy Staufer oder auch Fips Fleischer und Günter Gollasch.
 

s.matze

Benutzer
Im Norden von Sachsen kommt auf 103,4 eher der Ceskzy Rozhlas vom Klinovec=Keilberg durch.

Energy Berlin hat eine ähnlich bescheidene Reichweite wie Spreeradio.
Bei der letzten Abschaltung hatte ich drei Stunden lang probiert und kein Energy reinbekommen. Nicht mal als Scatter. Statt Spree kommt auch in 90% der Fälle eher WDR 1live aus OWL durch .

Generell kommt die höhere Antennenplattform also auch Teddy, Jam, Flux und Klassik, irgendwie schlechter raus. Teilweise ist die Leistung geringer - teilweise sind die Frequenzen ungünstig gelegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben