Viertes freies Radio in Sachsen


magisches Auge

Benutzer
Ist bisher auch nur für das Internet zugelassen
Zitat aus "Sitzung des Medienrates der Sächsischen Landesmedienanstalt vom 29. Juni 2021"
"Sächsische Landesmedienanstalt vergibt Zulassung zur Veranstaltung des Internetradios "Radio Zett" an den Radio-Initiative Dreiländereck e.V."

Ich hoffe mal, die versuchen eine UKW-Frequenz zu erhalten (oder sogar auf DAB+ zu kommen), auch wenn dies recht schwierig sein wird.
 

Radiokult

Benutzer
Also UKW kann ich nir nicht vorstellen. Zum einen wäre das viel zu teuer und zum anderen fehlen da schlicht Frequenzen. DAB+ wäre dagegen denkbar, falls der angedachte lokale Mux für die Görlitzer Region tatsächlich kommen sollte.
 
  • Like
Reaktionen: Cha

CosmicKaizer

Benutzer
Bezieht sich das "Zett" auf die Stadt Zittau, in der ich das Studio vermute? Das ist als Name für Hörer:innen im Kreis Görlitz nicht sehr vorteilhaft. Im Norden des Landkreises (Weißwasser, Bad Muskau, Niesky...) spielt Zittau keine Rolle. Als verbindendes Element böte sich die Neiße an. Der Fluß fließt in allen 3 Ländern und alle regional wichtigen Städte liegen an der Neiße.

Neiße-Welle, Radio Neiße, Neiße-Radio,

Radio Neiße-Nisa-Nisou, Radio 3N, Radio NNN, ...

...und ja, ich weiß, was sich auf Neiße reimt.
 

radiotext

Benutzer
(...)Der Fluß fließt in allen 3 Ländern und alle regional wichtigen Städte liegen an der Neiße.

Neiße-Welle, Radio Neiße, Neiße-Radio,

Radio Neiße-Nisa-Nisou, Radio 3N, Radio NNN, ...

...und ja, ich weiß, was sich auf Neiße reimt.

Da ich gerade die Aufzählung so schön fand, noch ein Vorschlag:
Das Nice Radio
Radio Zett klingt aber auch nicht schlecht.
 

Cha

Benutzer
Also UKW kann ich nir nicht vorstellen. Zum einen wäre das viel zu teuer und zum anderen fehlen da schlicht Frequenzen.
Nicht nur dass es keine brauchbaren Frequenzen gibt, es gäbe auch hohe Verwechslungsgefahr mit Radio ZET (Polen) und Rádio Z (Tschechien), welche beide noch auf deutscher Seite empfangbar sind.
 
Oben