Vorsitzende Dr. Frauke Gerlach scheidet aus der LfM-Medienkommission aus

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

McGurke

Benutzer
Dr. Frauke Gerlach legt sämtliche Medienämter nieder.
http://www.lfm-nrw.de/aktuell/press...cheidet-aus-der-lfm-medienkommission-aus.html
An und für sich kein Thema, passiert andauernd. Was mich nur wundert, normalerweise wird in einer Pressemitteilung gesagt warum. "Neue Herausforderungen...", Gesundheitliche Gründe...", blablabla. Und dann kein Wort des Danks von irgendjemanden für ihre "langjährige hervorragende Arbeit". Weiß jemand, was da los ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
LfM schrieb:
Die langjährige Vorsitzende der Medienkommission, Dr. Frauke Gerlach, hat ihr Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt und scheidet damit vorzeitig aus dem Gremium der Landesanstalt für Medien NRW aus. Gleichzeitig legt sie ihre Ämter im Aufsichtsrat der Film- und Medienstiftung NRW und im Aufsichtsrat des Grimme-Instituts sowie im Verein des Kuratoriums Médaille Charlemagne pour les Médias Européens nieder.
Die fehlende Nennung jeglicher Gründe ist in der Tat merkwürdig.
Wäre die Ursache für diesen Schritt privater Natur, würde es darauf sicher einen Hinweis im Text geben.
So bleibt der Raum für Spekulationen offen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hilde

Benutzer
Und dann kein Wort des Danks von irgendjemanden für ihre "langjährige hervorragende Arbeit".
Wie sieht das eigentlich aus mit der "hervorragenden Arbeit" eines Kommissionsvorsitzenden? Muß der noch etwas anderes tun, als zusammen mit den anderen Mitgliedern abzunicken, was die Verwaltung bzw. der Direktor vorgibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonnig

Benutzer
Na, wenigstens wird das hier jetzt kein Verschwörungstheat, Und die Jubelei kommt im großen Stil dann am 1. April.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben