Was ist aus den "alten" SDR- und SWF-Moderatoren geworden?


meelick

Benutzer
Hi, wer immer black2white ist, das bin tatsaechlich ich, wieso das so langsam ist? Dafuer gibt's einen einfachen Grund : ich hatte wohl zuwenig Zeilen, um auf 5 Minuten zu kommen. Und lieber bayern2, wenn das zu langsam aufgenommen waere, dann muesste es tiefer klingen.
Mit lieben Gruessen aus Irland
Detlef Werner (alias Meelick)
 

meelick

Benutzer
Hi, ich bin's nochmal. Die Uhrzeit 6.40 Uhr ist ganz einfach zu erklaeren. Die hatten in Freiburg entweder keine Lust um 5 Uhr frueh aufzustehen, oder keine Leute dafuer. Deshalb wurde ich, zusaetzlich neben allem was ich in Baden gemacht habe, dazu verdonnert, um 4 Uhr nach Freiburg zu donnern und dort "Freundlich geweckt" zu machen, im woechentlichen Wechsel mit Tuebingen.
Und dabei habe ich mir uebrigens die einzige Ruege des damals sehr konservativen (katholischen) Rundfunkrates eingefangen. Nach einer Zeitansage begruesste ich die Kameraden der Bundeswehr, die ja wohl auch schon wach sein wuerden und meinte, die Bundeswehr sei ja schon in der Bibel erwaehnt. (Es muss wohl Herbst gewesen sein, wenn die auf den Autobahnen ihren restlich Diesel fuer's Jahr verballern) "Sie legten bunte Gewaender an und zogen planlos umher."
Fanden die zauseligen Bischoefe im Rundfunkrat nicht lustig.
LG Meelick
 

black2white

Benutzer
wenn das zu langsam aufgenommen waere, dann muesste es tiefer klingen.

Ich finde das klingt ganz normal, aber ich glaube heuer würde man DTH auch nicht mehr als Schnellsprecher bezeichnen. Es ist alles sehr viel schnelllebiger geworden, scheinbar auch beim sprechen.

um 4 Uhr nach Freiburg zu donnern und dort "Freundlich geweckt" zu machen, im woechentlichen Wechsel mit Tuebingen.

Stand "Freundlich geweckt" mit der 3 Männer-Mannschaft aus Freiburg in Konkurrenz zu dem fröhlichen Wecker von Radio Luxemburg mit Rolf oder war das sogar noch Frank?

Hier ist noch ein kleiner Ausschnitt mit Detlef Werner und den ADAC-Tipps für Autofahrer, hat an Aktualität nichts verloren.
 

Anhänge

  • DWerner050778.mp3
    1,4 MB · Aufrufe: 7

DJ Jupiter

Benutzer
Anbei die Übersicht der Moderatoren aus 16 Jahren Wunschkonzert aus Baden-Baden "Vom Telefon zum Mikrofon" mittwochabends von 20:20 Uhr bis Mitternacht (Zeitraum: 1970-86, da die nachfolgende Broschüre im März 1986 herausgegeben wurde) und eine Hörprobe des im Jahre 1977 von Rolf Klein und Klaus Langer produzierten "Karl Eugen, Moritat"-Epos, an dem die Wunschkonzert-Hörer fleißig mitschreiben durften und welches letztlich zu einer 10-Minuten-Produktion ausartete ;) viele "Ältere" werden sich noch an das Lied mit dem unfreiwilligen "Gewinn" von 95 Tonnen "gesüßten Lebertrans" erinnern.... (Audio > 30 s, daher entfernt, Mod.)
 

Anhänge

  • IMG_7695.jpeg
    IMG_7695.jpeg
    197,3 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Radiofreak01

Benutzer
Hier noch einen Nachtrag zur Sendung "Von Melodie zu Melodie". 1980 war diese Sendung wohl am Sonntagabend um 23:05 Uhr. Ich hänge die Progrmmübersicht vom Samstag/Sonntag mal mit an.
 

Anhänge

  • Südfunk 1-Program 1980.jpg
    Südfunk 1-Program 1980.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 42
  • Südfunk 1-Program 1980-2.jpg
    Südfunk 1-Program 1980-2.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 44

wireless

Benutzer
Obwohl ich nur 4 Jahren in SW Deutschland gewohnt habe, ich erinnere mich an manchen hier-genannten Namen, u.a. Evi Seibert, Elmar Gunsch, Frank Laufenberg, und Adelheid Schieferdecker (so eine wunderbare Name).
Aber es gab noch eine wunderbare Name, an der ich mich erinnere, aber die ich hier nicht sehe – Barbara Himmelstoß. Es kann sein, dass sie keine Moderatorin oder Nachrichtensprecherin war, sondern eine Nachrichtenredakteurin, also hat man sie vielleicht nicht/nie gehört, sondern nur ihre Name, z.B. in dem Satz „Redaktion Barbara Himmelstoß“.
Kann jemand meine Erinnerung bestätigen?
 
Oben