Was ist neu bei Ö3?


tobimusic

Gesperrter Benutzer
Nein, ich bin ganz bestimmt kein "Forumstroll" bzw. bin ich nicht darauf aus. Nur warum soll ich auf 5x Postings reagieren, die mich komplett runtermachen?

Wenn ihr Leute kritisiert, dann ist das ok. Kicker, Filzer, Adamski - besonders RadioMatti mag' die 3 nicht, andere wiederum schon. Ich hinterfrage nur, wie viele Leute noch bei Ö3 bleiben werden. Weil dadurch wird ein Monat auch nicht länger. Aber klar, selbstverständlich, wenn ich eure Lieblinge kritisiere, dann bin ich ein Troll. What the hell is going on ... echt
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioMatti

Benutzer
@Ö-R_fan Ja, das klingt tatsächlich interessant. Allerdings wundere ich mich schon über die äußerst "reißerisch-aufdringliche" und jugendliche Sprache im von dir verlinkten "Werbe"artikel ...
Laut diesem Text dürfte man da ja Musik zu hören bekommen, die besser als jeder Orgasmus ist - und das bezweifle ich dann doch wieder sehr! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

flixx611

Benutzer
Nein, ich bin ganz bestimmt kein "Forumstroll" bzw. bin ich nicht darauf aus. Nur warum soll ich auf 5x Postings reagieren, die mich komplett runtermachen?

Wenn ihr Leute kritisiert, dann ist das ok. Kicker, Filzer, Adamski - besonders RadioMatti mag' die 3 nicht, andere wiederum schon. Ich hinterfrage nur, wie viele Leute noch bei Ö3 bleiben werden. Weil dadurch wird ein Monat auch nicht länger. Aber klar, selbstverständlich, wenn ich eure Lieblinge kritisiere, dann bin ich ein Troll. What the hell is going on ... echt

Ist das jetzt das entgültige Outing als Tobi Schmidhammer? Ich meine, wenn in diesem Forum jemand "runtergemacht" wird (damit ist wahrscheinlich objektive und begründetet Kritik gemeint), dann ist das der Moderator Tobias Schmidhammer und nicht der User @tobimusic, denn es geht hier um einen Radiosender und nicht um User in einem Internetforum. Mir ist es grundsätzlich egal, aber der zweite Satz im zitierten Beitrag ist für mich ein relativ eindeutiges, wenn auch versehentliches "Geständnis". ("die MICH komplett runtermachen")

Außerdem wird erst "runtermachen" kritisiert, ein Satz später ist "hinterfragen" aber in Ordnung? Wo ist da bitte grundsätzlich der Unterschied, außer, dass die anderen Forumuser ihre Kritik begründen und nicht einfach urteilen?!



PS: Ich mag' es ja sooooo sehr, wenn sinnlose Apostrophe gesetzt werden! :wow: ("Mag'" ist mein persönliches Highlight, vielen Dank)
Oh, das war ja "runtermachen", Entschuldigung vielmals!
lg flixx
 

radio_nana

Benutzer
Sollte tobimusic tatsächlich der hier oftmals kritisierte Moderator Tobi Schmidhammer sein, würd ich ihm empfehlen, nicht mehr mitzulesen, weil das schwächt die Persönlichkeit und tut dem Selbstbewusstsein nicht gut. Ihm sollte bewusst sein, dass die Meinungen hier nicht von einer Mehrheit oder von vielen Hörern sind, sondern es sind Statements von ganz, ganz wenigen Leuten, die offensichtlich (in ihrer Freizeit) nichts Besseres bzw. nichts Sinnstiftenderes zu tun haben, als sich über absolute Banalitäten auszutauschen und dabei in ihrer passiven Rolle gefangen sind. Es geht hier nicht um Weltbewegendes, sondern bspw. welcher Jingle wann eingespielt wird und was der Moderator wann wie ausgesprochen hat oder wie es betont wurde. Denk einfach mal drüber nach, welches Leben Menschen mit so einem Hobby wohl haben und stelle dem dein eigenes Leben gegenüber – und gleich wirst du dich besser fühlen! Alles Gute.
 

derpeter

Benutzer

Markus 697

Gesperrter Benutzer
Also mittlerweile muss ich sagen, das Frau Gittler die schlimmste von allen ist. Sie hat gestern 2 Facebookwünsche in 5 Stunden und heute 1 drangenommen. Telefonwünsche sind ihre Stärke, aber irgendwie kommt man da nicht durch. Instagram Fehlanzeige, doofe Stories werden nur gepostet, Antwort auf ein nette Nachricht an sie bekommt auch nicht. Aber nun zu einem andreren Thema, schön das dass Forum ein weiteres Mitglied bekommen hat und das alle wieder gut ins neue Jahr gefunden haben, eine schöne Zeit wünsch ich allen. Ich werde heute Herrn Schmidhammer testen ob er auch meine Wünsche erfüllt und wie er sich macht. Instagram ist ebenfalls Fehlanzeige, nur bei Luther funktioniert es seit neuesten, was mcih sehr freut. Tobi wird uns heute und morgen durch die Wunschnacht begleiten, Tarek wird heute wieder die Charts fahren, juhu ;)
 

flixx611

Benutzer
Sollte tobimusic tatsächlich der hier oftmals kritisierte Moderator Tobi Schmidhammer sein, würd ich ihm empfehlen, nicht mehr mitzulesen, weil das schwächt die Persönlichkeit und tut dem Selbstbewusstsein nicht gut. Ihm sollte bewusst sein, dass die Meinungen hier nicht von einer Mehrheit oder von vielen Hörern sind, sondern es sind Statements von ganz, ganz wenigen Leuten, die offensichtlich (in ihrer Freizeit) nichts Besseres bzw. nichts Sinnstiftenderes zu tun haben, als sich über absolute Banalitäten auszutauschen und dabei in ihrer passiven Rolle gefangen sind. Es geht hier nicht um Weltbewegendes, sondern bspw. welcher Jingle wann eingespielt wird und was der Moderator wann wie ausgesprochen hat oder wie es betont wurde. Denk einfach mal drüber nach, welches Leben Menschen mit so einem Hobby wohl haben und stelle dem dein eigenes Leben gegenüber – und gleich wirst du dich besser fühlen! Alles Gute.

Wenn dich die Jingles, die Moderatoren und alle anderen "Banalitäten" (dieses Wort wurde bisher von insgesamt zwei Nutzern in ernstem Kontext verwendet...Zufall?) nicht interessieren, warum hast du dich dann bitte in einem Radioforum angemeldet? Ich melde mich ja auch nicht in einem Formel 1-Blog an und rege mich im ersten Post auf, wie sinnlos das ganze meiner Meinung nach sei. Lass doch Menschen ihre Meinung über Jingles, Radio, hörerverarschende Sendungen etc. haben und nutze die Zeit für Dinge, die dich selbst interessieren! Danke...


lg flixx
 

Markus 697

Gesperrter Benutzer
Also Herr Schmidhammer macht sich heute sehr gut. Bin positiv überrascht. Meinen ersten Test hat er bestanden. Mein Wunsch hat er erfüllt sogar auf Instagram. Hut ab. Mal schauen ob es ein anderes Mal auch klappt. Nochmals schöne Zeit.
 

Mähnager

Gesperrter Benutzer
Bei dieser "Ö3-Königs-Sendung" brauche ich Heute gar nicht über Sat die ganzen Regionalsender durchzappen, weil dadurch eh auf Ö3 die gleiche Musikrichtung läuft! Und @RadioMatti das stört mich Heute nicht, im Gegenteil, ich finde das sogar super und hätte gerne sowas öfter auf Ö3!:thumbsup::thumbsup:
 

dj_hydroxi

Benutzer
Echt eine coole Sendung! Ich komme heute nicht mehr vom Radio weg, weil ich immer wissen will, was als nächstes kommt ;) Teilweise echt tolle Songs und vor allem viele, die man schon lange nicht mehr gehört hat und mit denen man tolle Erinnerungen verbindet. Super Sendung, ö3!!!
 

RadioMatti

Benutzer
Also Herr Schmidhammer macht sich heute sehr gut. Bin positiv überrascht. Meinen ersten Test hat er bestanden. Mein Wunsch hat er erfüllt sogar auf Instagram. Hut ab. Mal schauen ob es ein anderes Mal auch klappt. Nochmals schöne Zeit.
Lassen wir die Kirche mal im Dorf, aber ja - er macht sich!
Die ersten 2 Stunden waren wirklich gut, die dritte Stunde war mittelmäßig und die letzten beiden Stunden wieder schwach. Aber insgesamt ist der Bursche inzwischen wirklich sehr bemüht. Einige Facebook- und Instagram-Wünsche, keine Fake-Wünsche mehr, außer bei den Openern keine (!) vorgeschriebenen Breaks mehr, keine "Storys" mehr. Das Technische ist manchmal noch ein bisschen holprig, aber das wird schon. Die Musikwunsch-Anzahl (vor allem in der zweiten Hälfte der Sendung) sollte noch deutlich gesteigert werden - aber dann passt das! Es geht doch! Weiter so!

Echt eine coole Sendung! Ich komme heute nicht mehr vom Radio weg, weil ich immer wissen will, was als nächstes kommt ;) Teilweise echt tolle Songs und vor allem viele, die man schon lange nicht mehr gehört hat und mit denen man tolle Erinnerungen verbindet. Super Sendung, ö3!!!
Ich habe heute leider keine Zeit zum Zuhören (werd mir die Streams aber dann besorgen). Wenn ich mir die Playlist jedoch so anschaue, kann ich eure Meinung nur teilen. Das ist echt toll (immer noch kein Orgasmus, aber trotzdem geil :p).

Bei dieser "Ö3-Königs-Sendung" brauche ich Heute gar nicht über Sat die ganzen Regionalsender durchzappen, weil dadurch eh auf Ö3 die gleiche Musikrichtung läuft! Und @RadioMatti das stört mich Heute nicht, im Gegenteil, ich finde das sogar super und hätte gerne sowas öfter auf Ö3!:thumbsup::thumbsup:
Wie schön! Find ich super, dass auch du lernfähig bist!
 
Zuletzt bearbeitet:

RiccardoNL

Benutzer
Such a good show today. Love the top 3's of different years. This is something Sheyda is really good at and you can hear it. Brilliant host for these shows!
 

flixx611

Benutzer
Ich muss ebenfalls sagen, dass sich Philipp Luther und Tobi Schmidhammer speziell seit dem Jahreswechsel extrem steigern konnten. Beide spielen, sofern ich das via Instagram und das Ö3-Hitservice mitverfolgen kann, plötzlich viel mehr Hits abseits der gewöhnlichen Ö3-Rotation, die relativ eindeutig als echte Musikwünsche identifizierbar sind. Für mich hat Tobi gestern Nacht (Samstag) den Vogel abgeschossen, als er Piticevs auserwählten letzten Song "Old Thing Back" von Matoma in der Wunschnacht gespielt hat! Der Wunsch kam von der Piticev-Fangirl-Gemeinde, die sich in einer Instagram-Story bedankt hat. Der Wunsch ist also 100%ig echt.
Hat jemand von euch eventuell zufällig gestern gegen 02:40 mitgehört und kann mir schildern, ob und was Schmidhammer zu dem Song moderiert hat? Hat er vlt. sogar Kevin und/oder sein Verlassen des Senders angesprochen?!


Natürlich nur ganz theoretisch von mir gedacht, ohne richtigen Anhaltspunkt, aber was wäre, wenn die letzten Monate für die drei Neuen nur eine "Probezeit" gewesen ist, in der sie durch vorbereitete Moderationen bestehend aus "Stories" und Fake-Wünschen einfacj nur geübt haben? Andere Sender machen das Off-Air, Ö3 ist anscheinend anders. Laut meiner wackeligen Hypothese könnten die Moderatoren ihre "Probezeit" jetzt bestanden haben und nun reale, echte Wunschnachtsendungen senden dürfen. Was hält ihr von diesem Hirngespinst, wäre das möglich, und waren sie vlt. aus unserer Sicht nur so "schlecht", weil sie das Programm vorgegeben bekommen haben und keine Freiheiten hatten?

Wieder einmal eine gute Nacht von mir,
lg flixx
 

Markus 697

Gesperrter Benutzer
Möglich wäre es schon. Aber wann endet sie bei Gittler. Sie ist beide mal diese Woche durch meine Tests durchgefallen. Hingegen Tobi hatund Philipp haben sie bestanden. Kann jemand die ganze Wunschnacht als Link zur Verfügung stellen.
 

RadioMatti

Benutzer

Kurt_Woloch

Benutzer
Was zeichnet für euch denn eine gute Wunschnacht aus? The Show Must Go On würden viele jetzt nach dem Abgang von Piticev sagen!

So, nachdem diese Frage eigentlich so nicht beantwortet wurde, versuche ich es einmal... muss auch dazu sagen, dass ich normalerweise in der Nacht schlafe und nicht Wunschnacht höre, so dass ich noch nicht viele Wunschnächte gehört habe. Habe aber andere Wunschsendungen gehört, die es auf anderen Sendern bei Tag gibt... und auch bei Ö3 gab es den Treffpunkt Ö3 (in der Version von vor 1996), der damals eine Wunschsendung war.

Prinzipiell bin ich einmal dafür, dass die "Wunschnacht" ihrem Namen möglichst gerecht wird, das heißt möglichst viele Musikwünsche enthält. Der Idealfall wäre, dass (so wie beim Weihnachtswunder) jeder gespielte Titel ein Musikwunsch ist.

Dann höre ich eigentlich Radio um so lieber, je mehr dabei moderiert wird. Das heißt, der Idealfall wäre für mich nach jedem Musiktitel ein Break. Dabei müssen die Breaks nicht lang sein... 30 Sekunden bis 1 Minute pro Break reichen aus, in denen die Musiktitel und ihre Wünscher angesagt werden.

Generell sehe ich die Dinge, die hier immer wieder kritisiert werden, so, dass vieles wohl auch am System liegt, also an den Freiheiten, die die Moderatoren bei Ö3 bekommen. Wenn es z.B. vorgeschrieben ist, dass in der Wunschnacht nur eine gewisse Anzahl Musikwünsche oder Breaks pro Stunde kommen dürfen, dann ist das etwas, an das sich die Moderatoren halten müssen, auch wenn dies dann hier kritisiert wird. Und ich halte es auch verständlich, neuen Moderatoren am Anfang weniger Freiheiten zu geben.

Dies mag auch daran liegen, dass, wie Ihr schon geschrieben habt, Radiomoderator auch ein Job ist, und im Radio zu moderieren ist etwas anderes als von Person zu Person frei zu sprechen. Die Moderationen sollten ja professionell rüberkommen und üben daher vielleicht auch ihre Moderationen off-air (habe ich schon mal so in einem Studio gesehen) oder bereitsn sich sonstwie auf den nächsten Break vor. Daher ist vielleicht auch ein Break nach jedem Lied in der Nacht undurchführbar, da die Moderatoren dann damit ausgelastet sind, ihre Moderationen vorzubereiten und zu sprechen, und sich nicht mehr um andere Kleinigkeiten wie z.B. das Lesen der verschiedenen Musikwunsch-Quellen, Aufzeichnen von Phonern und Heraussuchen von Musiktiteln kümmern können. Dazu bräuchte mann dann weitere Mitarbeiter, die z.B. in der Morgenshow vorhanden sind, aber in der Nacht nicht.

Das mit der Probezeit in der Nacht kann ich mir auch gut vorstellen... immerhin hören da weit nicht so viele Leute zu wie am Tag, und man kann daher den einen oder anderen Fehler leichter verzeiihen. Und dass die ersten Schichten eines neuen Moderators vielleicht wirklich nur eine "eingeschränkte" Version der Wunschnacht sind, wo vieles vorgegeben ist, dient vielleicht auch dazu, sich langsam einzuarbeiten, da der Moderator sich erst mit dem Studio und der Technik und ihrer Funktion vertraut machen muss und mit dem vollen Funktionsumfang einer Wunschnacht überfordert wäre.
 
Oben