Was ist neu bei Ö3?


HansRose

Benutzer
... und vor einigen, wenigen Jahren hatten die Moderator*innen noch vor den Nachrichten bei Ö3 Zeit mit persönlichen Worten die kommende Sendung anzumoderieren um dann nach den Nachrichten mit einer (oftmals) witzigen und persönlichen Moderation zu starten.
 

tomtino

Benutzer
ganz genau ! Was mir auch aufgefallen ist, dass es zum Start des Ö3 Weckers um 05.00 Uhr nicht mal mehr einen Sendungs Opener gibt. Von einer Begrüßung ganz zu schweigen. Man spielt nach dem Wetter noch vor dem VKS gleich 1-2 Titel an, die gleich zu hören sein werden. Zeit für Musik nach dem Verkehrsservice mit Lisa.... aber keine Begrüßung nichts ! Radio ist seltsam geworden.
 

Ö-R_fan

Benutzer
Schade, denn die Idee, eher ältere Musik in der Zeit zu spielen, wenn die Jugendlichen in der Schule sind und weniger Radio hören, fand ich sehr gut.
Aber da sie ja eh keine Showopener mehr senden, fällt das den meisten wahrscheinlich gar nicht weiter auf.
 

tobsi2608

Benutzer
Was ist eigentlich beim Countdown ins WE mit dem Duo Hörtngal / Rock passiert? Die beiden zusammen bzw. Hörtnagl waren seit dem Sommer oder noch länger nicht mehr in dieser Sendung zu hören. Rock ist seitdem oft mit anderen Mods zu hören
Hörtnagl ist generell nicht mehr oft zu hören, eigentlich nur mehr bei Solid Gold & im Freaky Friday
 

uitzi5

Benutzer
Also bei aller Ehre, diese Hoamatsoundfolter ist nur mehr unausstehlich. Ö3 sollte sich outen und einfach nur mehr Schlager, Austropop und ''Hoamatsound'' spielen. Im Gegenzug dazu kann der ORF die Lokalradios wie Radio Steiermark und Co. einstellen und würde sich einiges an Geld sparen... Einfach nur mehr abartig. Übrigens, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde anscheinend vom B- Studio aus gesendet, die Webcam im A- Studio lief zwar weiter, aber es war kein Mod zu sehen.
 

grün

Benutzer
Schade, denn die Idee, eher ältere Musik in der Zeit zu spielen, wenn die Jugendlichen in der Schule sind und weniger Radio hören, fand ich sehr gut.
Aber da sie ja eh keine Showopener mehr senden, fällt das den meisten wahrscheinlich gar nicht weiter auf.
In dieser Zeit hat Ö3 schon seit längerem nur noch sporadisch ältere Titel gespielt, der Rest war "Standard-Playlist", insofern finde ich die "Umbenennung" mehr als logisch, am Abend war die Sendung deutlich besser, weil da nur Klassiker liefen.
 

GuterEmpfang

Benutzer
Ö3 ist seit langem eine Baustelle, aus der nichts wird. Alle paar Monate ältere Musik, dann wieder nur neue, dann wieder ein paar abgedroschene alte Lieder. Jetzt keine Sendungsnamen, keine Opener. Kennen wir alles von x anderen Stationen. Dazu nichtssagende Moderatoren mit austauschbaren Stimmen. Ein Kratky interessiert auch niemanden mehr.
Wo bleiben die guten Nachtflüge mit wirklich spontanen Moderationen, wie sie zb Julian Heidrich gemacht hat?
Man muss das Radio nicht neu erfinden, aber eine etwas dauerhafte klare Linie wär schon ok. Soll man halt die ganz jungen Hörer kronehit überlassen, ein zwei ältere Titel (und zwar nicht nur abgedroschene) pro Stunde und geht schon. Würde der Ö3 Musikchef dürfen wie er will - Ö3 wäre sicher ein viel besserer Sender.
Für mich seit langem in der jetzigen Form kein hörbarer Sender mehr.
 

tomtino

Benutzer
Was ist denn heute bei der Hitnacht im Ö3 Studio los ? Um 04.00 Uhr auf die Webcam geschaut, man könnte glauben, Stromausfall ! Martin Zieniel sitzt im Dunkeln Studio, nur die Flatscreens rund herum und die Monitore leuchten, aber Moment ! Er hat sogar noch zusätzlich eine Sonnenbrille auf ! Hmm, auch noch nicht gesehen…🤷🏻‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

Border Blaster

Gesperrter Benutzer
Martin Zieniel sitzt im Dunkeln Studio
Ich an seiner Stelle würde auch - und zwar immer - im dunklen Studio sitzen. Ich mag diesen Studio-Voyeurismus, den Moderatoren/Mitarbeitern via Studio-Web-Cam im wahrsten Sinne des Wortes über die Schulter zu schauen, gar nicht. Jeder sollte sich in diese Situation einmal hinein denken, wie es ist, auf Schritt und Tritt bei der Arbeit beobachtet zu werden. Und das sage ich, als absolut radio-interessierter Hörer. Gerade an dieser Stelle wurde schon über den einen oder anderen Moderator, vor allem der Hitnacht, abgekotzt, wenn dieser ganz sicher mit einer - für ihn neuen - Situation im Studio (Ausfall von Geräten und andere Pannen), mehr oder weniger auf sich alleine gestellt, sichtlich überfordert und nervös agierte. Abgesehen davon käme ich nie und nimmer - okay vielleicht die Zeit des Ö3-Weihnachtswunders ausgenommen - auf die Idee, die Studio-Web-Cam zu betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pat Rick

Benutzer
Man weiß ja, dass die Rotation in letzter Zeit enger geschnallt wurde, aber um 4:44h und um 5:32h heute den Wellermann zu spielen war wirklich ein totales Versagen der Musikredaktion, da wird doch in der Planung zu sehen sein, wann der Song zuvor das letzte Mal eingeteilt wurde.🙄
 

FridoNarg

Benutzer
Man weiß ja, dass die Rotation in letzter Zeit enger geschnallt wurde, aber um 4:44h und um 5:32h heute den Wellermann zu spielen war wirklich ein totales Versagen der Musikredaktion, da wird doch in der Planung zu sehen sein, wann der Song zuvor das letzte Mal eingeteilt wurde.🙄
Nun ja, das ist wahrscheinlich mal ausnahmsweise kein Fehler der Musikredaktion gewesen.
Es ist schon öfters zu beobachten gewesen, dass Ziniel den "Wellerman" eben aufgrund seiner Kürze im Zuge des Backtimings selbstständig in die Playlist gepackt hat. So dürfte es vermutlich auch letzte Nacht gewesen sein. Er hat halt dabei wohl nicht darauf geachtet (oder nicht ermitteln können), dass der Song keine Stunde später im Ö3-Wecker eingeplant war.
 

FridoNarg

Benutzer
Genauer erkennen konnte das wohl nur jemand, der rund um 04:45 Uhr vor dem Start des Songs gerade auf den Ö3-Player gestarrt hatte - ob der Song schon in der vorgeplanten Playlist drin stand.

Ich habe jedenfalls schon mehrfach in der Vergangenheit (meist in ö3x) beobachtet, dass der "Wellerman" bei Ziniel erst im Player erschien, als er gestartet wurde, was wohl auf ein kurzfristiges Einfügen abzielt. Und aus der Erfahrung bin ich mir auch ziemlich sicher, gerade weil der Abstand zum nächsten Einsatz so gering war, dass auch hier dieser Song aus Backtiming-Gründen eingebaut wurde. Außerdem wurden in jener halben Stunde ganze 10 Songs gespielt, der Regelfall sind ja "nur" 9.
 

Pat Rick

Benutzer
Seit wann dürfen denn die Moderatoren wieder in die aktuelle Playlist eingreifen? Ich mein mal gehört zu haben, dass man da zuerst einen Redakteur fragen muss, ob man was ändern darf. Spätestens dieser hätte das doppelte Abspielen in diesem Fall ja merken müssen? Oder gibt es in der Nacht keinen erreichbaren Redakteur?
 

HansRose

Benutzer
@Pat Rick Wenn etwas Unvorhergesehens passiert (z.B. Geisterfahrermeldungen, überlange Sportreportage) dann darf die Playlist durchaus auch spontan ohne Nachfrage zum Backtiming angepasst werden. In der Regel hat es dafür auch "sehr kurze" bzw. "überlange" Songs "auf Abruf". Wie gesagt: so eine Situation finde ich in der frühen Morgenstunde nicht. Aber letztlich natürlich auch egal, was "der Wellerman" da um 04:45 zu suchen hatte :D
 

Yannick91

Benutzer
@HansRose Was haben denn Sportreportagen oder Geisterfahrer mit der Titelreihenfolge zu tun? Im Normalfall erstellt die Musikredaktion eine Playlist, die wird in der Reihenfolge gespielt.
Nachrichten, Wetter, Verkehr, TOTH
Titel 1
Titel 2
Titel 3
Moderationsplatz
Titel 4
etc.
 
Oben