WDR 4 - aktuelle Entwicklungen


Maschi

Benutzer
Oder Diggi als Konzept für die 1LIVE-Playlist, dann wird dieser Platz frei und Event kann weiter schlechte Konferenzen und Debatten übertragen ;)

Hier, WDR 4:
 

Anhänge

  • WDR 4 Jingle 1984.mp3
    121,8 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

nicolai

Benutzer
Ja, leider Sackgasse. So kommen wir also nicht weiter.

Will denn keiner an der Super-TOP 100 Playlist mitarbeiten?

Mein letzter Vorschlag (für heute :wow:)

Mega-Supergrusel-Lieblingshit:

John Miles - Music

Härterer Tobak lässt sich wirklich nur sehr mühsam finden.

Aber wenn euch sowieso mittlerweile alles völlig egal ist... :cry:
 

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
Genau. Die Maus hat, im Gegensatz zu zahllosen Vertretern der Gattung Mensch nämlich Ahnung. ;)
Und im Gegensatz zu kleinen Vögelchen allemal.

Das Thema WDR und Schlagerradio gab es schon, scheinen die meisten vor lauter Spekulatius wieder vergessen zu haben:


 

Tweety

Benutzer
Und im Gegensatz zu kleinen Vögelchen allemal.

Das Thema WDR und Schlagerradio gab es schon, scheinen die meisten vor lauter Spekulatius wieder vergessen zu haben:

Das war 2016. Also nicht mehr so ganz aktuell. Ok, der WDR könnte also eine Schlagerwelle veranstalten, darf die aber nur im Internet ausstrahlen, selbst wenn auf DAB noch Platz wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

nicolai

Benutzer
Ich gebe natürlich nicht auf, der heutige Gruselhit:

Herman's Hermits - No Milk Today

lief übrigens um 8.26 Uhr im Programm (diese Sendestunde ist traditionell selbstmurmelnd Gruselhit-Primetime)

Macht alle weiter mit, auch ein paar ausgefallene Gruselhit-Raritäten sind herzlich willkommen. ;)
 

hassa0

Benutzer
Silence is golden - Tremeloes

... stimmt total. Nachdem sie bei WDR4 die "Schallplattenbar" und den "Spielplatz" eingestellt haben sowie den Formatwechsel zum heutigen Format durchgeführt haben, trifft dieser Titel für mich total auf diesen Sender zu.
Da konnte man sich damals wirklich fragen :
Where do yo go to (my lovely) - Peter Sarstedt
Die Antwort war für mich : In die absolute Bedeutungslosigkeit
 
Zuletzt bearbeitet:

ricochet

Benutzer
Tom Buhrow, der sich nach anfänglichen Bürgerkontakten endgültig hinter den Palastmauern seiner Sendezentrale verkrochen hat, machte die Privatfunkikone Valerie Weber zu seiner Hörfunkdirektorin, woraufhin Heerscharen von zukunftsbangen Beratern ein Stein von Herzen fiel. Der WDR sollte auf Jahre hinaus zur Versorgungsanstalt dieser krisengeschüttelten Branche werden. Warum wundert ihr euch dann dass alle stromlinienförmigen Musikwellen mit dem Musikalgorithmus von "Brand Support" versehen wurden?

Der WDR zahlt gut und der Algorithmus macht so gut wie keine Arbeit.
 

nicolai

Benutzer
Na, heute noch nicht den WDR 4 - Gruselhit des Tages gekürt?

Ich könnte Unterstützung anbieten, an diesem besobnderen Wochenende sogar mit Jingle! 😁
 

Anhänge

  • WDR 4 - Meine Lieblingshits mit BTO Intro.mp3
    1,1 MB · Aufrufe: 6
Oben