• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Weihnachtslieder in Endlosschleife


Wolf445

Benutzer
Jedes Jahr die selben Weihnachtslieder ist ja auch nur nervig. Überall dudeln die Klassiker wie Last Christmas hoch und runter und es können viele nicht mehr hören. Ab und zu ist für mich ja okay, aber nicht ständig. Es gibt so viele gute Weihnachtslieder.

Ich möchte mal eure Meinung zu der ganzen Sache hören.
 

RadioHead

Benutzer
Totaler Abturn. Schlagersender kann man sich zur Weihnachtszeit garnicht geben. Je höher der Advent, je näher die Bescherung, desto schlimmer. Zwischen den Jahren geht es dann wieder.

Sender wie HH Zwei, Spree oder Harmony, die einen Monat lang voll auf Weihnachten setzen, gehen garnicht. Niemals würde ich bei solchen Sendern arbeiten. Da kannst du der größte Schlagerfan sein, das nützt dir alles nichts, wenn du dich einen Monat lang mit so einem Zeug befassen musst.

Zur Weihnachtszeit geht am besten Jugendradio, da bleibt man am ehesten davon verschont.

Das einzige, worauf ich mich wirklich freue, ist "Christmas Time" von Bryan Adams. "Willys weiße Weihnacht" von den Toten Hosen spielt ja leider keiner, selbst die deutschen Rockradios nicht.

Der Weihnachtsmarkt sieht mich auch nur, weil er direkt vor dem Hauptbahnhof ist und ich halt durchlaufen muss auf dem Weg zum Zeitschriftenkauf o.ä.
 

Border Blaster

Benutzer
Der Weihnachtsmarkt sieht mich auch nur, weil er direkt vor dem Hauptbahnhof ist und ich halt durchlaufen muss auf dem Weg zum Zeitschriftenkauf o.ä.
Da höre ich so etwas wie den Grinch 2.0 heraus. 😉
Also....Ich liebe die Vorweihnachtszeit. Aber....so etwas wie in den USA, wo diverse Classic Hits-Radios ab dem 1. November des Jahres bis nach Weihnachten nur noch Weihnachtslieder spielen, wäre auch mir zu viel des Guten.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Es gibt gute Weihnachtslieder. Und dann gibt es die klassischen Radio-"Christmas"-Hits.
Ich habe neulich ein paar alte MC digitalisiert. Weihnachten in den Bergen, Weihnachten mit Peter Alexander, Weihnachten mit Heino, die schönsten Weihnachts-Instrumentals.
Da kommt Weihnachtsstimmung auf. Aber nicht beim 10. Mal "Please Mister Churchill". Lasst den Mann endlich in Frieden ruhen.
 

Border Blaster

Benutzer
Ein wunderbarer Song vom großen Nat King Cole:

Und hier, von Tom Waits - Silent Night (unbedingt anhören!)

PS: Vielleicht hat ja jemand sogar einen Tipp für eine etwas originellere Christmas Radio-Station
 
Zuletzt bearbeitet:

Skywise

Benutzer
Ich würde die Frage so beantworten:
Ich hab' mich unlängst dabei ertappt, ungewöhnlich viele Alben mit Weihnachtsmusik in den vergangenen vier, fünf Jahren gekauft zu haben, obwohl ich mit der kommerziellen Ausrichtung, die Weihnachten genommen hat, immer weniger einverstanden bin. Ob ich auf der Suche nach dem Geist der Weihnacht bin, hab' ich mir noch nicht überlegt. Wahrscheinlich nicht. Eher auf der Suche nach einer Alternative zu dem totgedudelten Zeugs und irgendwelchen neonfarbenen bis glattgeschliffenen und lackierten Weihnachtsliedern, die meinem Gefühl nach inflationär aus dem Boden schießen, dicht gefolgt von Interpretationen, bei denen sich die Interpreten an den eigenen Sangesleistungen mehr erfreuen als am Anlaß des Lieds. Und 36 (dieses Jahr 37) Jahre "Last Christmas" sind ohnehin mehr als genug. Ceterum censeo und so. Der Grund für das Fest liegt 2.000 Jahre in der Vergangenheit, seit Jahrhunderten werden auf mehreren Kontinenten Lieder zu Weihnachten gesungen, und wenn ich das Radio einschalte, krieg' ich das Gefühl, Weihnachten sei eine Erfindung von Bing Crosby oder George Michael. Oder zumindest ein Import aus dem englischen Sprachraum.

Wenn Lieder Weihnachten oder diesbezügliche kulturelle Entwicklungen durch den Kakao ziehen oder die Geschichte nicht so völlig bierernst nehmen, gefällt mir das natürlich ...

... aber ich find's schön, mal über den Tellerrand in andere Länder zu schauen ... Schweden beispielsweise.

... oder in den Kongo ...

... oder in andere Zeiten.

Gruß
Skywise
 

Mannis Fan

Benutzer
Bevor wir alles nochmals durchkauen.
Schaut mal hier:
 

da_hooliii

Benutzer
Schwierig.. einige Lieder sind ganz ok aber manche Weihnachtssongs kann man auch nicht mehr hören. Zu der Zeit sind ja auch nur fast Weihnachtslieder in den Charts und für manche Künstler, die schon lange keinen Hit hatten oder posthum wieder einsteigen freut es mich dann auch wenn sie Erfolg haben.
 

RadioHead

Benutzer
Guck mal @Anonymer Benutzer , erfreue dich doch hieran. Hier ist hr4 demnächst wieder voll in seinem Element... (das Cover der neuen Schlagerzeitschrift aus Saarbrücken ist auch schon wieder "schön weihnachtlich", ich übergebe mich...)

@s.matze Deshalb schäme ich mich, Schlager zu hören. Nicht wegen dem Sendernamen im Display oder on air, sondern wegen dem konservativ-biederen Lifestyle dahinter, den ich nicht teile! Zu diesen Menschen möchte ich nicht gehören, auch wenn ich manche ihrer Songs feiere.

Ich vermisse in der Schlagerzeitschrift übrigens - trotz aller Kritik an ihm - Wolfgang Petry. Ist der nicht mehr relevant?
 

thorr

Benutzer
Ich liebe die Vorweihnachtszeit. Aber....so etwas wie in den USA, wo diverse Classic Hits-Radios ab dem 1. November des Jahres bis nach Weihnachten nur noch Weihnachtslieder spielen, wäre auch mir zu viel des Guten.
In Deutschland geht's vor dem ersten Advent schon los, dafür ist dann spätestens am Zweiten Weihnachtstag, manchmal auch schon nach Heiligabend alles vorbei. Als man BFBS noch in Münster über UKW empfangen konnte (ich weiß leider gerade nicht, welche Frequenz das war – vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen), bin ich am Zweiten Weihnachtstag abends beim Durchzappen immer bei BFBS hängen geblieben, wo man noch das volle Weihnachtsprogramm abfuhr. Fand ich schön als Ausklang.

Und hier, von Tom Waits - Silent Night (unbedingt anhören!)
Da gibt's doch auch dieses wunderbares Live-Medley zusammen mit "Christmas Card from a Hooker"! (wobei "Medley" eigentlich ein grausiges Wort ist)

Edit: Da ist es.
Und dann werfe ich auch noch mal die Erdmöbel mit ihrer unprätentiösen Interpretation von "Last Christmas" unter dem Titel "Weihnachten (ist mir doch egal)" in den Ring.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anstatt die weihnachtliche Stimmung zu genießen...

Seid doch froh, dass Weihnachten wenigstens im Radio stattfindet, wenn es schon 2021 in Echt wieder verboten wird...
Was wird denn da verboten? Jeder darf doch selbstverständlich auf eigene Verantwortung im Kreise seiner Liebsten das Weihnachtsfest feiern. Es werden lediglich manche Weihnachtsmärkte und entsprechende Veranstaltungen abgesagt, deswegen ist Weihnachten an sich aber noch lange nicht aus der Welt. Ich freue mich zum Beispiel wieder sehr auf das vielfältige Weihnachtsprogramm von Klassik Radio. Jedes Jahr zu heilig Abend ist der Sender bei uns Tradition. Und wahrscheinlich der einzige der auch wirkliche Weihnachtsstimmung versprüht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokid71

Benutzer
Sehe ich genauso. Bei uns in Hamburg ist - Stand heute- die 2G Regel für Weihnachtsmärkte vorgesehen. Ein Weihnachtsmarkt ist sogar schon offen, der auf St. Pauli.
Klar, bei den derzeitigen Zahlen muss man schauen, was kommt. Aber nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.
Ich werde mich auch mit Freunden treffen, mehr als 4 werden es aber nicht gleichzeitig sein.
Und wie schon erwähnt: ich höre Hamburg Zwei. Für unterwegs habe ich u.a. einen MP3-Player nur mit Weihnachtsmusik bespielt 😉.
 

da_hooliii

Benutzer
Mariah Carey und Wham! werden morgen schon als Re-Entry in den deutschen Single Charts der neuen Woche platziert sein - so früh wie noch nie und vielleicht sogar beide schon in den Top 50.
 
Oben