Welle 1


ExpressOpinion

Gesperrter Benutzer
Liebe Community,

der Radiotest hat wiedereinmal bewiesen, dass Welle 1 nicht mehr gehört wird.
Die Hörerzahl und der Marktanteil sind massiv gesunken.

Wenn man sich z.B Oberösterreich anschaut:

Welle 1 Oberösterreich: TRW von 2,7% auf 1,5% und von 4,5% auf 2,4%
Marktanteile sind noch schlimmer: von 2% auf 1% und von 3% auf 1%
Hingegen FM4:
FM4 Oberösterreich 3,4%(3,5%) 5,2%(5,4%) 2%(2%) 4%(4%) bleibt stabil

Auch in Salzburg ist Welle 1 Schlusslicht und Radio Energy der "Big Player":

ENERGY Salzburg: 5,8%(4,1%) 10,1%(5,1%) 4%(3%) 6%(5%)
Welle 1 Salzburg: 4,0%(5,3%) 6,1%(9,1%) 2%(3%) 4%(6%)

In Graz wird Welle 1 beim Radiotest nicht mal angezeigt.

Die Qualität des Senders lässt zu Wünschen übrig.

Was sagt ihr dazu?
 

blu

Benutzer
Im ersten Moment würde ich meinen: schade um die Welle 1.

Dort läuft einerseits nämlich einiges an Musik, die man sonst eher seltener wo hört.
Auf der andren Seite aber bin ich mir grad ob der Rotation nicht ganz sicher... NRJ wiederholt mir weiterhin viel zu oft. Wie schauts da bei der Welle1 aus? Gefühlsmäßig würde ich nun meinen, dass deren Rotation breiter ist.

Insofern für mich eher unverständlich, wieso NRJ dazu gewinnt.
 

ExpressOpinion

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Die Qualität und die Musikübergänge bei Welle 1 sind im Gegensatz zu Energy miserabel. Man merkt, dass bei Welle 1 für Qualität und Equipment kein Geld ausgegeben wird. Energy hat wirklich tolle Musikübergänge und eine gute Qualität. Außerdem sind die Moderatoren deutlich besser.
 

blu

Benutzer
Welche Musikübergange hat denn NRJ?
Musiktitel - Jingle - Musiktitel - Jingle... Wie mittlerweile so gut wie alle Sender. Sonst könnte man manche Sender ja gar nicht unterscheiden.
 

Fliegenpilz

Benutzer
Leider sind die Moderatoren auf Welle1 seit geraumer Zeit eher lernbedürfig...Seit dem Christina Ofner weg ist gibts eigentlich keinen Profi mehr im Stall.
Eine halbwegse Stimme, etwas Humor und Schlagfertigkeit gehören halt zum Radio machen dazu. Nur den Mund aufzumachen und bla bla.. krieg ich überall..

War ein super Sender den ich auch im Auto von Amstetten bis in den Pongau gern gehört habe..
 

Radiocat

Benutzer
Dann sollen sie das auch machen: Echtes Jugendradio. Das wäre mal ne Marktlücke. Ausschließlich von Jugendlichen für Jugendliche. So kriegt man sie vielleicht doch noch zum Medium. Diese CHR-Formate, bei denen "Berufsjugendliche" zwischen 25 und 45 in die Mikros schreien, erreichen diese Zielgruppe nämlich überhaupt nicht.
 

Habakukk

Benutzer
Vielleicht war auch das mit der Expansion keine so gute Idee? Ich habe den Eindruck, als Welle 1 noch ein rein Salzburger Sender war, hatte man irgendwie mehr Bezug zu den Hörern und war irgendwie mehr ein Sender "von hier", was eigentlich immer ein Vorteil gegenüber Energy und Kronehit war.
 

ExpressOpinion

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Dann sollen sie das auch machen: Echtes Jugendradio. Das wäre mal ne Marktlücke. Ausschließlich von Jugendlichen für Jugendliche. So kriegt man sie vielleicht doch noch zum Medium. Diese CHR-Formate, bei denen "Berufsjugendliche" zwischen 25 und 45 in die Mikros schreien, erreichen diese Zielgruppe nämlich überhaupt nicht.
Die Jugend hört nicht Radio sondern surft auf Youtube, Spotify und Twitch durch die Gegend. Welle 1 ist einfach eine Lachnummer ohne Hörer mit vielen Fehlern.
 

Radiofan1

Benutzer
Diese CHR-Formate, bei denen "Berufsjugendliche" zwischen 25 und 45 in die Mikros schreien, erreichen diese Zielgruppe nämlich überhaupt nicht.
Ich meine, diese miesen und leistungsschwachen UKW Funzeln sprechen keinen Jugendlichen an. Das Signal von Welle 1 in Wien reicht z.B. kaum über die Stadtgrenze von Wien.
Die Jugend hört nicht Radio sondern surft auf Youtube, Spotify und Twitch durch die Gegend.
Ich vermute die Jugend hat vielleicht die Streams von div. Privatsendern auf dem Handy laufen, - so es nicht Spotify und dgl. ist, wie Du angesprochen hast.
War ein super Sender den ich auch im Auto von Amstetten bis in den Pongau gern gehört habe..
Da hast Du ein gutes Autoradio. Theoretisch vielleicht ja, mir ist es von Amstetten bis in den Pongau aussetzerfrei nie gelungen.
die Moderatoren auf Welle1 seit geraumer Zeit eher lernbedürfig...Seit dem Christina Ofner weg ist gibts eigentlich keinen Profi mehr im Stall.
Eine halbwegse Stimme, etwas Humor und Schlagfertigkeit gehören halt zum Radio machen dazu. Nur den Mund aufzumachen und bla bla.. krieg ich überall..
Ich denke, das ist ein generelles Problem der Privatsender in Österreich. Es gibt einfach keinen Skill bzw. ein langes Nachwirken des ORF Monopols.

Das ganze ist irgendwie so wie das Bierbrauen in den USA nach der Prohibition. Ein Skill ist einfach verloren gegangen und nicht mehr wiedergekommen. Deswegen "schmecken" die Biere in den USA auch so, und deswegen klingt auch Privatradio in Österreich so.

Einzig Südtirol ist davon verschont geblieben, und die Radiolandschaft ist dort ganz gut entwickelt, sie konnte dies auch über Jahrzehnte gut machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ExpressOpinion

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Vielleicht war auch das mit der Expansion keine so gute Idee? Ich habe den Eindruck, als Welle 1 noch ein rein Salzburger Sender war, hatte man irgendwie mehr Bezug zu den Hörern und war irgendwie mehr ein Sender "von hier", was eigentlich immer ein Vorteil gegenüber Energy und Kronehit war.
Welle 1 war früher mal ein guter Radiosender. Auch die Marktanteile waren deutlich besser und das Team bestand aus professionellen Leuten. Seit einigen Jahren wurde es aber immer schlimmer. Unlustige Moderationen, harte Musikübergänge und Sendeausfälle sind leider am Programm.
 

blu

Benutzer
Du scheinst, als hättest du da gar einen großen Groll auf Welle1?
Musiktechnisch find ich den Sender weiterhin ganz ok.

Die Expansion war anfangs eher wie bei NRJ... da hat man mehr oder weniger ein salzburglastiges Programm u.a. auch in Kärnten ausgestrahlt. NRJ hat von Wien aus Tirol und SBG bespielt, dort aber ohne wirkliche Inhalte.
 

Radiofan1

Benutzer
möchte hier jemand -unter Zuhilfenahme weiterer Benutzerkonten- ein Unternehmen nur schlechtreden.
Unrichtig ist die Kritik an Welle 1 nicht.
Was mir etwa fehlt sind gute Servicethemen.

Alle 30 Minuten Verkehrsnachrichten aus ganz Österreich, und einen Wetterbericht. Nachrichten zumindest im Schlagzeilen-Niveau.

Ich kann bei Welle 1 auch nicht ganz verstehen, was der Unterschied zwischen Welle 1 in Salzburg oder in Wien sein soll, und wie man sich Welle 1 in ganz Österreich via DAB+ vorstellt?

Strategie scheint da jedenfalls keine dahinter zu sein.
 

blu

Benutzer
Ja gut, über Servicethemen kann man reden - wobei ich mich halt insbesondere beim Wetter schon frag, ob man das alle 30min braucht. Z.B. ist das auch bei Radio N am Morgen bzw. generell ein sehr dominantes Thema, wo man sich auch oft gleich die nächsten 5 Tage anschaut. Und wir alle wissen, wie zutreffend solche Prognosen oft sind!

Alle 30min Verkehr, zumindest in der Rushhour, könnte schon sein.
Ansonsten - was macht Welle1 soviel anders oder falsch, was NRJ besser macht? Über Professionalität der Moderatoren können wir streiten. Solange diese meist eh nur Claims oder Eigenwerbung runterratschen und dazwischen bissl Musiktitel ansagen wird das wohl eher vernachlässigbar sein.
 

Radiofan1

Benutzer
Ansonsten - was macht Welle1 soviel anders oder falsch, was NRJ besser macht? Über Professionalität der Moderatoren können wir streiten. Solange diese meist eh nur Claims oder Eigenwerbung runterratschen und dazwischen bissl Musiktitel ansagen wird das wohl eher vernachlässigbar sein.

Ich denke, die UKW Funzeln von Welle 1 sowie NRJ hauen absolut Niemanden vom Hocker. Ausserhalb einer grösseren Stadt reist das Signal rasch ab, und entweder man greift zu DAB+ oder man streamt, so man nicht den ORF auf UKW will.

Und selbst bei einem Stream ist die Frage ob man gleich einen Sender aus dem Ausland hört, denn Verkehrsnachrichten gibts weder bei Welle1 noch bei NRJ wirklich österreichweit. NRJ aus Frankreich bingt da bessere Musik.

Sowohl Welle 1 als auch NRJ könnten in DAB+ eine Chance sehen. Nur bringe ich weder Kurznachrichten, noch alle 30 Minuten Verkehrsnachrichten ist das alles nicht wirklich professionell.
 
Zuletzt bearbeitet:

blu

Benutzer
Ich denke, die UKW Funzeln von Welle 1 sowie NRJ hauen absolut Niemanden vom Hocker. Ausserhalb einer grösseren Stadt reist das Signal rasch ab, und entweder man greift zu DAB+ oder man streamt, so man nicht den ORF auf UKW will.

Sowohl Welle 1 als auch NRJ könnten in DAB+ eine Chance sehen. Nur bringe ich weder Kurznachrichten, noch alle 30 Minuten Verkehrsnachrichten ist das alles nicht wirklich professionell.
Also NRJ in Wien und NÖ funkt schon recht gut. Wies da in Salzburg und Tirol ist, weiß ich nicht.
Welle 1 hat mit OÖ, SBG und KTN doch auch etliche Reichweite. Die Frequenz für Wien ist halt nicht das Wahre.

Und wenn mich nicht alles täuscht, dann gibts doch auf DAB+ bei beiden österreichweite Verkehrsinfos und stündliche Nachrichten, oder?
 
Oben