Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gelb

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Die Uhr ist eine reine Geduldsfrage. Momentan ist das Angebot für meinen Geschmack etwas dünn. Besonders Uhren mit Sekundenzeiger (wichtig!) scheinen mir rar zu sein.

Bei Betrachten dieser Steuerelektronik kommt mir eine Frage. Ich hatte an anderer Stelle mal eine DCF-Uhr erwähnt, die einen Schaltausgang hat. Details dazu gibt es hier oder hier.

Vor einem Jahr habe ich mal den Versuch gemacht, auf den Schaltausgang 3 V anzulegen und ein Lämpchen anzuschließen. Und siehe da: im Sekundentakt leuchtete es auf bzw. blieb dunkel, je nach ansteigender oder abfallender Flanke. Der typische DCF-Impuls geht also durchaus raus.

Ich kann die Unterlagen gerne nochmal abfotografieren und hier einstellen. Mich würde nur interessieren, ob dieses Ding, das ja auch Impulse ausgibt, in der Lage ist, eine Nebenuhr zu steuern.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Ahh, alles klar, da danke ich rechtherzlich und spare mir mal 700 Euro für das Orginal zusammen, denn ich denke das fehlt noch in meinem Studio, das im November neu gebaut wird :D ... habe ja sonst nix zu tun.

Gruß
 

Gelb

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Dann spare auch gleich auf die Server-Uhr und die restlichen Teile der Anlage. Die Slave-Uhr allein ist so nützlich wie eine Messingstatue. Für eine originale Gorgy-Anlage kannst Du locker ein paar Tausender rechnen.
 

Soundy

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Da ich morgen die LED-Uhr von Pearl um rund 40,- € bekomme besteht die Möglichkeit, dass ich einen Erfahrungsbericht und Detailfotos hier poste - hat diesbezüglich jemand noch Interesse?
 
Ich habe da so ein déjà vu .....

Da ich morgen die LED-Uhr von Pearl um rund 40,- € bekomme besteht die Möglichkeit, dass ich einen Erfahrungsbericht und Detailfotos hier poste - hat diesbezüglich jemand noch Interesse?
Vielleicht insoweit, ob sich Deine Erfahrungen von den hier bereits ausführlich geposteten unterscheiden.

Zuletzt kam diese Frage in #216 f auf, ich darf mich an der Stelle mal selber aus #217 zitieren:
Studio Rebstock am 16.10.2006 (!) schrieb:
In diesem thread findest Du in den Beiträgen No. 179, 182 f, 190 (insbesondere) sowie 206 und 208 sogar Erfahrungsberichte und Problemlösungsansätze.
Möglicherweise hat sich im Laufe eines Jahres ja was getan .... oder eben auch nicht.
Könnte sein, dass Dir eine einfache Bestätigung oder eine Negierung der in diesem Faden schon geschriebenen Erfahrungsberichte und Tipps, z.T. mit Foto, einiges an Schreibarbeit erspart.

Gruß, Uli ;)
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Dann spare auch gleich auf die Server-Uhr und die restlichen Teile der Anlage. Die Slave-Uhr allein ist so nützlich wie eine Messingstatue. Für eine originale Gorgy-Anlage kannst Du locker ein paar Tausender rechnen.

Danke für die Information, aber das ist wohl etwas zuviel zum Sparen ;)

Gruß
 

Andi

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Danke für die Information, aber das ist wohl etwas zuviel zum Sparen ;)

Gruß
... wenn's Dir nur um eine Uhr - und nicht um 'ne ganze Anlage geht - dann reicht es voll und ganz, wenn du die Option "Funkführung durch DCF. Mit Aktivantenne und 4 Meter Kabel" bestellst. Klappt einwandfrei - und auch im Rahmen der 700 Euro.
 

Gelb

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

700 EUR.
Für eine Uhr.
Nur, damit die Nachbarn sagen: "Boah, hast du aber eine tolle Uhr!" Das kann ja nun nicht Euer Ernst sein.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Naja, selberbauen ist nicht und wie Du gesagt hast ist ja wohl dieses Komplettdingens da beiweiten teurer. Die Nachbarschaft hat mich bei meiner letzten Holzlieferung schon doof angeschaut und gefragt ob ich von innenheraus neu baue :D Mir gefällt die Uhr einfach, ich würde ja auch gerne ne billigere Variante nehmen, aber das Ding von Pearl scheint ja nicht der Renner zu sein, oder?

Gruß
 

Andi

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

700 EUR.
Für eine Uhr.
Nur, damit die Nachbarn sagen: "Boah, hast du aber eine tolle Uhr!" Das kann ja nun nicht Euer Ernst sein.

... das sehe ich anders. Das ist einfach ein sehr edles Teil - und mir ist's das Wert (zumal meine Nachbarin wohl ned mal weiß, was das kostet ;)). Sonst bräuchte Audi auch keine Autos mehr herstellen, weil ein VW denselben Zweck erfüllt.
 

Gelb

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Das ist eine Frage des Standpunktes. Ich unterstelle Dir aus an dieser Stelle irrelevanten Gründen die Kompetenz, eine Gorgy auch entsprechend ihres Status einschätzen zu können. Wer sich einer Gorgy bewußt ist und weiß, was er sich da zulegt, dem unterstelle ich auch genügend Kenntnisse über und Affinität zur professionellen Studiotechnik, der weiß auch, was er sich da hinhängt. Bei Flugsaurier bin ich hingegen völlig anderer Meinung - aus gutem Grund. Und damit ich nicht wieder als böser Profi beleidigt werde, sei es gleich vorweg gesagt: das ist kein Angriff, sondern lediglich der Schall, der aus dem sprichwörtlichen Wald wieder herauskommt.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Gelb, ich weiß sehr wohl für was man eine Gorgy benötigt, kann Dich aber beruhigen, ich brauche keine, aber mich persönlich reizt es eben mit etwas anderer Technik ein Radiostudio nachzubauen.

Das was ich hier nicht so richtig verstehe ist ganz einfach das, das an jeder Stelle gemeckert wird. Was ich auch mal kurz erläutern möchte. Für mich ist Radio machen ein Hobby, ich habe weder das Stimmchen dazu, noch andere Voraussetzungen und ich betreibe nur Webradio. Das Forum hier nutzte ich um mich reinzulesen in die Materie. Was für Mischpulte, Technik etc. braucht man, was haben die Studios und so weiter.

Ich bin durchaus gewillt etwas zu lernen, aber ich sehe nicht ein, das wenn ich mehrfach explizit nachfrage, das ich mich anmachen lassen muss. Bestes Beispiel ist, das ich mir ein Buch kaufe, was von einem Radiomacher geschrieben wurde, mir das durchlese und daraus lerne, jemand dann fragt wie man ne Sendung aufbauen könnte usw. ich dann das gelesene wiedergebe um ich dann gleich von einem User anmosern zu lassen, das dies alles Mist ist, was ich gelesen habe.

Mischpult das Gleiche, für was braucht der dumme Flugsaurier ein 24 Kanal Inlinepult? Wie kann der sich blos Behringer Produkte kaufen und und und ... da bekommt man doch echt langsam aber sicher nen Hals.

Jetzt suche ich für mich nach einer Uhr, nachdem hier ellenlang diskutiert wird, sich so ne Uhr selber zu bauen ... mit Erfolg gleich null und nun heißt es, das ich mit der Technik eh nichts anfangen könnte. Ist auch richtig so, aber es ist mein Hobby!

Simples Beispiel zum Verständnis: Mein Vater betreibt Modellbau, explizit Modelleisenbahn, er hat mit einer simplen Anlage angefangen und treibt den Irrsinn soweit auf die Spitze, das das Ding digital läuft und wenn er wollen würde, dann fährt der Zug mitlerweile auf die Skunde genau in den Bahnhof ein. Die Anzeigentafel die er sich vor kurzem zugelegt hat, die hat auch keinen Sinn, weil ein Betrachter dies nur dazu bewegt den Kopf zu schütteln, aber die soll letztendlich so gesteuert werden, das wenn Zug xxx einfährt, der entsprechende Text dargestellt wird ... und da steigt noch nicht mal jemand ein!

Ich will so ne Uhr, weil ich vielleicht irgendwann mal im Jahre 2060 den Splin entwickeln könnte, meine Computer, meine Software etc. mit dieser Uhr zu steuern.

Zum Thema Profis, wundert es mich nur, das hier sowenig Tolleranz gezeigt wird, soviele sinnlose Postings gemacht werden, als solchen Idioten wie mir einfach mal zu erzählen wie es geht, warum es geht und weshalb es geht, aber dieses Wissen muss man sich wohl erkämpfen in dem man immer wieder irgendwas huldigt ... aber was?

Soll auch kein Angriff sein, nur mal ne Erklärung warum ich so ne Uhr haben möchte! Zur Technik meines (Laien)Studios werde ich bald mal Bilder liefern, auf das ich mir dann wieder anhöre, was ich alles falsch gemacht habe ... aber es ist mein Hobby, was mich noch Jahre beschäftigen wird und in das ich langsam reinwachse!

Gruß
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Tondose schrieb:
(Kommentar braucht's hier nicht.)

Gelb schrieb:
Aber 'ne Gorgy für siebenhundert Flocken.

Und jetzt sagt mir doch bitte mal, was ich Euer Meinung nach machen sollte? Wie kann ich kleiner Idiot mich erdreisten eine Gorgy haben zu wollen, noch darauf zu sparen ist ja ne Oberfrechheit ... für mein Hobby würde es doch SAM und ein Aldi Headset vollkommen tun.

Nun gut, was soll man dazu noch groß schreiben, ich denke mir meinen Teil! mir liegt es fern mit Euch darüber zu diskutieren, weil ich kann Euch nicht das Wasser reichen und will das auch nicht, denn meine Arme sind da etwas zu kurz und bücken möchte ich mich nicht!

Gruß
 

Gelb

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Mein Vater betreibt Modellbau, explizit Modelleisenbahn, er hat mit einer simplen Anlage angefangen und treibt den Irrsinn soweit auf die Spitze [...]
Genau das ist der kleine, aber entscheidende Unterschied. Klar geworden? Nein? Ich wiederhole gerne noch einmal und erlaube mir Hervorhebungen:
Mein Vater betreibt Modellbau, explizit Modelleisenbahn, er hat mit einer simplen Anlage angefangen und treibt den Irrsinn soweit auf die Spitze [...]
Bei Dir bekommt man den Eindruck, daß es von Anfang an
- sehr teuer
- riesengroß
- vollkommen übertrieben
sein soll, ungeachtet der wirklichen Notwendigkeit, Nützlichkeit oder Funktion der jeweiligen Sache. Manb könnte auch "größenwahnsinnig" dazu sagen, vielleicht ist das verständlicher.
 

ck261185

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Ich denke es geht ihm mehr darum, etwas optisch/technisch ansprechendes einzurichten, was er aber rein praktisch gar nicht verwenden/bedienen kann oder will. Sollte das der Fall sein, bist du im Radiobereich nicht ganz richtig. Da tuts wirklich eher die Modelleisenbahn - denn die zu bedienen ist bekanntlich einfacher :)
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Ach Gelb, ich halte es ähnlich wie mein Vater und bitte nenne mir mal, wo ich groß einsteige?

Meine Momentane Ausstattung:

Behringer MX 8000, 24 Kanal Inlineconsole (gekauft bei Ebay) benötige ich zum Mastering, da meine Frau Keybord spielt, ab und an Ihr Stimmchen zum besten gibt und noch einiges an Schnickschnack dran hängt, den ich jetzt nicht weiter erläutern will.

Behringer MX 1000 fürs Radiostudio, weil ich mir einfach kein richtiges Radiopult vorerst kaufen konnte, weil das was ich will leider zu teuer ist und ich darauf sparen muss.

D&R Serie 700 Mischpult (muss repariert werden) daraus will ich mein Pult basteln, weil siehe oben ich mir kein Digitales Nonplusultra-Gerät kaufen will und möchte.

Dazu 4 Computer die ich im Bestand bereits habe, dazu 1 Laptop ebenfalls im Bestand, dazu von Behringer einen Equalizer, einen Kompressor/ Limiter, 1 Großmembran Micro (leider nur ein t.bone ... für ein Neumann hats noch nicht gereicht).

Desweiteren Holz zum selbergestalten der Studiomöbel, 1 ordentlichen Kopfhörer und meine Platten und CD Sammlung! Als Software benutze ich SAM, mAirList und noch andere Programme, die ich nicht aufzählen muss.

So und nun lieber Gelb erzähle mir mal bitte wo das "größenwahnsinnig" ist? Erzähle mir mal bitte wo ich nicht klein anfange?

Ach ja, ich wollte ja mal ein Studermischpult haben, weil es mir optisch so gut gefällt ... das tut es auch immer noch, aber ich will es mir momentan noch nicht leisten, weil ich für mich persönlich entschieden habe das es momentan eben so gehen muss. Ich kann Dir allerdings zusagen, das ich mein Hobby nicht nur heute betreiben werde, sondern in 10 Jahren auch noch und ich werde immer mehr dazu lernen. Ich habe mir deshalb das D&R Mischpult besorgt und werde mir das wohl so bauen, wie ich mir denke, das es für mich gut ist, dazu werde ich mir wohl auch eine Software holen wie das Teil von Davids oder auch nicht ... was weiß ich ... ich will halt mein Hobby verfeinern, villeicht verhöcker ich auch das D&R Mischpult und kauf mir irgendwann ein Studer, oder was Digitales ....

Blos mir fällt das lernen hier etwas schwer, wenn ständig und bei jeder kleinen noch so dummen Anfrage einer daher kommt meint Ihm sei es in die Wiege gelegt und dann auch noch so selten dämliche Komentare reißt, die weder einem Lernwilligen, wenn auch sich manchmal selbst im Wegestehenden, weiterhelfen noch sonst wem! Der Unterschied von mir zu Anderen Usern, ich halte deswegen nicht die Füße still und pfeffer auch gerne mal zurück.

So und nicht vollständig den Bezug zu verlieren zu dieser Uhr, will ich mir gerne eine zulegen, weil ich die 700 Euro als Sinnvoll erachte, wenn ich an mein endgültiges Ziel mit meinem Studio denke und sei dies erst in 10 Jahren! Allerdings und das erlaube ich mir mal zu bemerken, wußte ich garnicht, das ich mit meinen 37 Jahren nicht Herr meiner Sinne bin, denn ich schrieb eindeutig, das ich darauf spare und nicht das ich Sie sofort bestelle, ferner entsinne ich mich hier gelesen zu haben, das die anderen Uhren ja wohl nichts zu taugen scheinen. Würde ich meine Nachbarin beeindrucken wollen, dann würde ich Ihr bestimmt nicht mein Studio zeigen, sondern Sie zum Essen einladen und mich in die Küche gestellt haben, um was Feines zu kochen.

So, vielleicht könnten wir uns das mal merken, das wenn jemand fragt was was kostet, das nicht unbedingt heißt, das dieser jemand dann auch sich das gleich kauft! Auch dann nicht, wenn ein Nostradamus des Forums das vorraussehen mag!

Gruß
 

Tondose

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Mit der Uhr ist ja okay. Aber wenn Du, und ich zitiere nochmals Deine eigenen Worte,

weder das Stimmchen dazu, noch andere Voraussetzungen
mitbringst, dann frage ich mich – ganz im ernst! –, was du bei/mit einem Radiosender verloren hast?! Sind dann Deine Aquarien nicht tatsächlich die sinnvollere Beschäftigung?


Gruß TSD
 
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Die Antwort ist ganz einfach:

Ich arbeite mit kleinem und einfachem equipment, an der mir gegenüberliegendem Wand hängt eine Pearl, und auch ich habe zum Edding gegriffen, und auch ich muss sie nachjustieren.

Nein, das ist nicht optimal. Aber das mit der Uhr hat was. Nicht aus Angebergründen, sondern, das ist eine Erfahrung, es ist einfacher so. Während der Moderation schnell mal auf die Uhr schielen.
Da kommt keine PC-Uhr mit, sorry.

DAS nenne ich "klein anfangen" - Kompromisse machen und Stück für Stück nachkommen. Wenn ich es denn für nötig erachte.
Vielleicht hätte es zu Beginn auch ein Tchibo-DCF-Wecker zwischen zwei TFTs getan, warum nicht?

Ach ja, und das hätte ich beinahe vergessen: Ich sende. Auch ohne Gorgy. :p

Ich kann Gelb nachvollziehen. Mach' doch erst mal und theoretisier' hier nicht immer wild in der Gegend rum. Vor allem nicht mit dem Argument "sieht einfach besser aus". (Eigene) Erfahrungen bringen Dich weiter als Bücher.
Meine erste Sendung ging ohne Kompressor / Limiter über die Bühne. Mit einem Mixer mit Drehpotis und einem dynamischen Sennheiser auf einem Tischstativ (!). Ich habe mich schrittweise verbessert - auch mit Hilfe des Forums hier.

Denk' an die IBM-Werbung: Nicht denken - machen.
Gruß, Uli

Nachtrag @ Tondose: Du schreibst mir aus der Seele.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

Jungens, ich muss nicht das bezaubernste Stimmchen haben, ... meine Stimme steht auch nicht zur Diskusion, falls doch stelle ich mich gerne zum aircheck im Dezember, wenn mein Studio soweit fertig gestellt ist! Freut mich aber Tondose, das Du mir das Fachwissen im Bereich Aquarien nicht absprichst. Allerdings und da möchte ich Dich doch mal aufklären, habe ich keine 100% ige Radiostimme, dennoch wage ich diesen Schritt, andere Voraussetzungen wie Ahnung von der genauen Technik, habe ich leider auch nicht, aber ich lerne jeden Tag aufs neue und Du lieber Tondose bist mir ein großes Vorbild! Ja im Ernst, von Dir habe ich bereits gelernt, welche Mischpulte richtig sind und auch in der Kommunikation lernte ich, wie man mit Menschen umgeht. Habe Dank dafür, seit ich so handel wie Du Dich hier gibst, habe ich viel mehr Zeit für mein Hobby, weil keiner meiner Freunde mehr was mit mir zu tun haben möchte! Hab Dank!

Desweiteren, denke ich nicht, das ich mich rechtfertigen sollte, was klein anfangen in dem oder jedem Sinne heißt. Ich finde es schon dreist lieber Uli, das Du mir vorschreiben möchtest, was ich zu tun und zu lassen habe, oder sollte ich das missverstehen?

Falls hier Unklarheiten herrschen, war mein Anfang beim Webradio mit einem billigen Headset, einer SAM Lizenz und leider auch leider dem Gequassel während der Lieder. Ich hoffe ich darf mich weiterentwickeln ..., denn ich spreche jetzt nicht mehr in die Musiktitel rein, ferner habe ich mir erdreistet etwas Gerätschaft zu kaufen um mich auch Qualitätsmaäßig zu verbessern und doof wie ich war, habe ich mir auch 5 Bücher gekauft und mir diese durchgelesen, wie ich sie auch zum Nachschlagen benutze!

Danke, wenn ich mit meinem doch sehr selbstsüchtigen Verhalten, dem Drang besser zu werden mir solche Anschaffungen gestatte. Ich habe eingesehen, das dieses Verhalten sehr schlecht war und deswegen möchte ich meinen Lernwillen demonstrieren und Euch bitten mir zu erlauben ... eine Uhr dieses Ausmaßes zulegen zu dürfen, mit der Bemerkung das ich dies nicht gleich mache, sondern mir zusammensparen werde!

Danke Euch das Ihr mir zur Einsicht verholfen habt!
 

Stinger

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

@tondose: darf man sich nicht trotzdem dafür interessieren, auch wenn gewisse voraussetzungen nicht (oder noch nicht) gegeben sind? man kann doch auch aquarien toll finden wenn man kein eigenes besitzt.
 

Gelb

Benutzer
AW: Wer hätte gerne eine LED-Studio-Uhr?

So viel Schmerzfreiheit macht Dir so schnell keiner nach.
1 Großmembran Micro (leider nur ein t.bone ... für ein Neumann hats noch nicht gereicht).
Muß ich diesen Satz kommentieren? Muß ich diesen Satz wirklich kommentieren? Wie wäre es mit diesem hier:
So und nun lieber Gelb erzähle mir mal bitte wo das "größenwahnsinnig" ist?
"Für ein Neumann hat's noch nicht gereicht." Mir fehlen die Worte.

Es kann mir egal sein. Meinetwegen kannst Du Dir 10 Gorgy-Uhren in Dein Spielzimmer hängen und Deine ganze Wohnung mit Neumännern verwanzen, das ist mir doch komplett egal. Nur bitte ich Dich einfach um Verständnis, daß diese penetrante und vollkommen überzogene ich-will-haben-Mentalität hier denjenigen, die mit dieser Branche aus beruflichen Gründen zu tun haben und wissen, was sie tun, extrem sauer aufstößt. Du möchtest "nur" Webradio machen? Fein, dann mach. Mit "echtem" Radio hat das aber reichlich wenig zu tun und bewegt sich in einer ganz anderen Liga als Neumann-Mikros, Rundfunkpulte und Gorgy-Uhren. Ach, was rede ich eigentlich...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben