radioforen.de Werbung auf radioforen.de

Mäuseturm

Benutzer
Was soll denn der nervige Banner, der seit heute oben auftaucht und der auch alle Werbeblocker umgeht? Diese Geblinke in dem Banner nervt total. Ich weiß ja, dass Werbeblocker bei Betreibern von Webseiten sehr unbeliebt sind, aber da man mittlerweile auf vielen Seiten vor lauter Bannern den eigentlichen Inhalt nicht mehr sieht, ist für mich ein Surfen ohne Werbeblocker ein Graus.
 
  • Like
Reaktionen: JP

JP

Benutzer
An sich ist der Banner schön klein gehalten, was mich aber nervt ist, dass ich die Themenübersicht geladen habe, auf das gewünschte Thema klicke und in einem anderen lande, weil genau in diesem Moment der Werbebanner geladen wurde und alles um die paar Zeilen nach unten rutscht.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Was soll denn der nervige Banner, der seit heute oben auftaucht und der auch alle Werbeblocker umgeht?
Ich sehe den nicht. 🤭
Allein der für den Betrieb von radioforen.de erforderliche Server und die verwendete Software kosten mittlerweile einen deutlich dreistelligen Betrag Monat für Monat. Da ist die viele Zeit, die wir aufwenden, noch gar nicht berücksichtigt. Die derzeitige Lösung, diese Ausgaben zu refinanzieren, ist über Bannerwerbung! Nur so kann das Angebot für Nutzer kostenfrei bleiben. Vor diesem Hintergrund empfinde ich den Einsatz von Werbeblockern als unfair uns gegenüber. (Technisch wäre es übrigens kein Problem, Schnorrer mit aktiviertem Adblocker auszusperren! ;))

Was wärt ihr denn bereit, für eine werbefreie Variante von radioforen.de im Monat zu bezahlen?

was mich aber nervt ist, dass ich die Themenübersicht geladen habe, auf das gewünschte Thema klicke und in einem anderen lande, weil genau in diesem Moment der Werbebanner geladen wurde und alles um die paar Zeilen nach unten rutscht.
Ich habe eine Einstellung geändert. Tritt das Problem jetzt noch auf?
 

Südfunk 3

Benutzer
der […] Betrieb von radioforen.de [kostet] mittlerweile einen deutlich dreistelligen Betrag Monat für Monat
Das kann ich gut nachvollziehen und trete der Bannerwerbung auch mit einem gewissen Verständnis gegenüber. Die Bezeichnung …
Schnorrer mit aktiviertem Adblocker
… finde ich jedoch völlig unangemessen. Es verschafft sich schließlich niemand einen persönlichen Vorteil dadurch. Wenn’s derartig kneift, dann mußt Du es eben lassen mit dem Forum.

Um auf Deine Frage einzugehen:
Was wärt ihr denn bereit, für eine werbefreie Variante von radioforen.de im Monat zu bezahlen?
Ich? Nix!

Wie wäre es jedoch, Nutzern aus dem (nachgewiesen) professionellen Bereich die allfällige Gebühr zu erlassen?
 

Sprollywood.

Benutzer
Schnorrer mit aktiviertem Adblocker
Hier werden Aktion und Reaktion verwechselt. Warum benutzten (manche) User einen (oder mehrere) Adblocker? Weil Online-Werbung in den letzten Jahren immer penetranter und widerlicher geworden ist, gerade so genannte Layer oder Screenwalker. Das Forum DigitalFernsehen sei hier als (negativ) Beispiel genannt. Dort gibt es aber auch die Möglichkeit eines Premium-Zugangs mit weniger bzw. keiner Werbung.

Die "Schnorrer" verursachen Traffic und somit Serverkosten, produzieren im Idealfall allerdings auch Content, der für Clicks / Seitenaufrufe und hoffentlich Werbeeinnahmen sorgt.

Die Verantwortung für gestiegene Serverkosten / Strom beim User zu suchen, ist nicht fair. Auch sind die User nicht daran schuld, wenn es manche Seitenbetreiber "zu gut meinen" mit der Penetranz von Layern o.ä.
Die User suchen sich einen Weg, wenn es eine Seite mit Werbung übertreibt, diese zu umgehen. Der Logik nach, wären auch alle Radiohörer, die zu Beginn eines Blocks zu einem anderen Sender umzappen, Schnorrer.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Weil Online-Werbung in den letzten Jahren immer penetranter und widerlicher geworden ist, gerade so genannte Layer oder Screenwalker. Das Forum DigitalFernsehen sei hier als (negativ) Beispiel genannt.
In den über 20 Jahren des Bestehens von radioforen.de haben wir nie irgendwelche Werbeformen eingebunden, die sich über den Inhalt legen.

Dort gibt es aber auch die Möglichkeit eines Premium-Zugangs mit weniger bzw. keiner Werbung.
Eine werbefreie Premium-Variante ist technisch relativ leicht realisierbar. Allerdings lohnt sich der Aufwand nicht, wenn kaum jemand bereit ist, uns auch nur mit einem Euro/Monat zu unterstützen. Das ist leider die traurige Realität!

Die "Schnorrer" verursachen Traffic und somit Serverkosten, produzieren im Idealfall allerdings auch Content, der für Clicks / Seitenaufrufe und hoffentlich Werbeeinnahmen sorgt.
Wenn allerdings (fast) alle Adblocker verwenden, gibt es keine Werbeeinnahmen mehr! Das wäre dann das Ende von radioforen.de.

Die User suchen sich einen Weg, wenn es eine Seite mit Werbung übertreibt, diese zu umgehen.
Das führt dann irgendwann zu einem gegenseitigen "Aufrüsten" und Besucher mit aktivem Adblocker werden einfach ausgesperrt.

Insofern bitte ich einfach um etwas mehr Verständnis für unsere Position: Einnahmen aus Bannerwerbung sind wichtig für den Fortbestand des Forums! Diese Klicks unterstützen uns.
 

Sprollywood.

Benutzer
Die derzeitige Lösung, diese Ausgaben zu refinanzieren, ist über Bannerwerbung!
Vielleicht habe ich ja einen Denkfehler, aber meines Erachtens ist es vollkommen unerheblich, ob jemand, der nur hier (ohne Nutzen in Form von Content oder Clicks) herumsurft, aber nie auf einen der Banner klickt, mit oder ohne Werbeblocker unterwegs ist.

Mein Verständnis von klassischer Bannerwerbung in einem Online-Forum (personalisierte Google-Anzeigen mal ausgenommen) ist folgendes: Ein Forum, in dem sich viele User tummeln, die dann möglichst auch viele interessante neue Beiträge verfassen, ist erstmal ein attraktives Umfeld für den Werbetreibenden. Vor allem, wenn es sich um themenspezifische oder thematisch verwandte Produkte handelt.

Aber: Nur User, die auch zumindest gelegentlich mal auf einen (oder mehrere) der Banner klicken, sich also bewusst (oder unbewusst, auch das wird auf manchen Seiten gern in Kauf genommen, indem man mancherorts die Klickfläche im Verhältnis zur Bilddatei schon mal leicht verschiebt oder das "X" eines Banners tatsächlich die Seite überhaupt erst öffnet) auf die Seite der dort Werbenden verirren, generieren auch Umsätze. Alle anderen generieren eventuell Content, auf jeden Fall aber Traffic.

Insofern bitte ich einfach um etwas mehr Verständnis für unsere Position: Einnahmen aus Bannerwerbung sind wichtig für den Fortbestand des Forums! Diese Klicks unterstützen uns.
Eben. Es zählen die Clicks.
User, die zwar alle Banner angezeigt bekommen, aber nie auch nur irgendwo klicken, wären dieser Logik nach ebenfalls Schnorrer. Und dann gibt es noch die (Gruß nach Hamburg), die sich immer nur einloggen um zu lesen, aber nie etwas schreiben. Da spielt es keine Rolle ob diese dann mit oder ohne Adblocker auf der Seite herumsurfen. Die verursachen Traffic, ohne etwas zur Forenkultur beizutragen!

Auch der Werbekunde sollte sich vorab Gedanken machen, warum möchte ich in diesem Umfeld werben?

Foren sind keine herrenlosen Websites, sondern gehören realen Menschen, gehören zu einem sozialen Umfeld, gehören zu einer Community von Usern: Die wollen als Menschen ernst genommen werden, die wollen Inhalte mit Mehrwert und aufschlussreichen Austausch untereinander – und die wollen definitiv nicht mit sinnloser Werbung zugespammt werden!
(https://hendrikhenze.de/forenlinks-foren-hassen-ihre-werbung/)

Seine User (im Teil) als "Schnorrer" zu bezeichnen, offenbart natürlich auch eine gewisse Art von Wertschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mannis Fan

Benutzer
Letztlich ist das Forum für Werbekunden interessant, weil das Forum interessant und belebt ist. Von wem? Das sind die User mit ihren Beiträgen, die hier überhaupt erst eine attraktive Werbewelt schaffen. Solange mir die diversen Werbeformen nicht das Lese- und Diskutiervergnügen erschweren bzw. verhageln, können sie meinetwegen links und rechts herumkaspern und blinken wie sie wollen. Man nimmt das aus den Augenwinkeln wahr, ich käme jedoch nie auf die Idee, irgendwas davon anzuklicken.
Ebensowenig käme ich auf die Idee, für meine Mitwirkung in diesem Forum eine monatliche Gebühr zu bezahlen, das schätzen die Forenbetreiber schon richtig ein, dass sie dann den Betrieb wahrscheinlich einstellen könnten.
 

iro

Benutzer
Insofern bitte ich einfach um etwas mehr Verständnis für unsere Position: Einnahmen aus Bannerwerbung sind wichtig für den Fortbestand des Forums! Diese Klicks unterstützen uns.
Fließt denn in diesem Fall wirklich nur bei "Klick" Geld oder gibt es bereits Geld für das Einblenden? Oder gar beides? Ich könnte mir vorstellen, daß letztlich unterm Strich bei Geld für Einblendung mehr herumkommt. Ich weiß gar nicht, ob ich jemals irgendein Werbebanner im Internet angeklickt habe, außer versehentlich. Normalerweise sehe ich einfach drüber weg... habs grad mal getestet und hochgescrollt um zu schauen, ob ich das Banner ganz oben auf der Seite in irgendeiner Weise überhaupt wahrgenommen habe: nein, ich konnte mich nicht erinnern, das gesehen zu haben... was aber auch egal wäre, wenn bereits Geld für die Einblendung fließen würde...
 

Mäuseturm

Benutzer
(Technisch wäre es übrigens kein Problem, Schnorrer mit aktiviertem Adblocker auszusperren! ;))

Dann wäre dieses Forum aber leer. Ich klicke ohnehin nie einen Werbebanner an, von daher "schnorre" ich auch nicht. Leider ist eine Nutzung des Internets ohne Werbeblocker mittlerweile kaum noch möglich, so manche Seiten bestehen gefühlt nur noch aus Werbung.

Übrigens finde ich es grenzwertig Nutzer eines Adblockers generell als "Schnorrer" zu bezeichnen. Nutzer wurden hier schon ermahnt oder gar gesperrt, weil sie das Wort "Mist" benutzt haben. Von daher @Thomas Wollert: Bitte auch als Admin auf die Wortwahl achten ;)
 

Mäuseturm

Benutzer
Ich habe gerade mal den Adblocker auf dem PC ausgeschaltet, ich werde von Bannern regelrecht erschlagen, einer ganz oben, dann drei blinkende Banner zwischen den Beiträgen und einer rechts, der mir auch noch beim Scrollen folgt
Bei allem Verständnis, so vergrault man sich auch die Nutzer.
 

Südfunk 3

Benutzer
Kann es sein, daß der radioforen-Server zur Zeit drastische Performance-Probleme erfährt oder wurde ich ob meiner kritischen Äußerungen zu Bannerwerbung verlangsamt?
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Einnahmen aus Bannerwerbung sind wichtig für den Fortbestand des Forums! Diese Klicks unterstützen uns.
Glaubst Du wirklich ich (wir?) würde(n) auch nur ein einziges mal auf einen Webebanner klicken?!
Das ist wirklich unmöglich.

Kann es sein, daß der radioforen-Server zur Zeit drastische Performance-Probleme erfährt oder wurde ich ob meiner kritischen Äußerungen zu Bannerwerbung verlangsamt?
Bandbreite kostet eben Geld! :rolleyes:
 

Südfunk 3

Benutzer
Bandbreite kostet eben Geld!
Ich lese daraus, daß Du, @Thomas Wollert, mich persönlich an der Mitarbeit im Forum benachteiligst, weil ich kritische, keinesfalls jedoch unsachliche oder beleidigende Äußerungen getätigt habe. Dies ist ein unsägliches und jämmerliches Verhalten der Forenleitung gegenüber ihren Nutzern, denen allein zu verdanken ist, daß dieses Forum überhaupt existiert!

Ich danke Ihnen fürs Gespräch.
 

thorr

Benutzer
Glaubst Du wirklich ich (wir?) würde(n) auch nur ein einziges mal auf einen Webebanner klicken?!
Solange der Werbepartner zahlt, passt es doch?! Irgendwoher kommt jedenfalls Geld, um diese Seite am Laufen zu halten. Und wenn wir nicht zahlen, dann muss es jemand anderes tun. Das ist doch grundlegende wirtschaftliche Logik...

Ich kann mir vorstellen, wo das Problem liegen könnte: Vielen, die nichts mit IT am Hut haben, ist nicht klar, wieviel (u. a. finanzieller) Aufwand in eine funktionierende Webseite fließt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Onairlove

Benutzer
BTW: es geht nicht nur um ausgeführte Klicks auf ein Banner, sondern auch um Views der einzelnen Anzeigen. Auf ein Plakat am Straßenrand müsst ihr ja auch nicht drauf drücken und habt trotzdem einen Werbeeffekt. Werbende zahlen jedenfalls auch per View. Und ich gehe mal davon aus (@Thomas Wollert korriegiere mich, wenn ich falsch liege) ihr verdient auch daran.
Ich für meinen Teil surfe auf Seiten wie dieser sehr gerne ohne Adblocker und freue mich, dass es diese kostenfreie Möglichkeit gibt und ich nicht NOCH ein Abo abschließen muss, das alle 6 Monate teurer wird.
 
Oben