radioforen.de Werbung auf radioforen.de


Radiokult

Benutzer
Das weiß es auch so, denn über irgendeine Funkzelle muss es sich ja schließlich ins öffentliche Netz einklinken können. Und diese ist logischerweise lokalisierbar. Mindestens dein Telefonanbieter weiß ausnahmslos immer, wo du dich gerade aufhältst. Man kann diese Neugierde einiger Seiten, Apps etc. pp. aber so weit es geht begrenzen und sollte das auch. Nur darum ging es mir.
 

Vorstadtdaemon

Gesperrter Benutzer
Geht es nur mir so oder kommt bei allen Usern hier zurzeit Werbung für Radio Gong Würzburg eingefügt zwischen den Threads? Net dass mich das stören würde, ich frage mich das nur, weil ich vor kurzem im Sendegebiet von Gong Würzburg war.
 

Haki

Benutzer
Die Werbung ist personalisiert. Ich habe Werbung von Getaudio und weil ich letztens Mülleimer im Internet bestellt habe bekomme ich in allen Foren Mülleimerwerbung. Ist sehr sinnig wenn ich schon eingekauft habe 😂
 

TORZ.

Benutzer
Witzig ist bei meiner personalisierten Werbung, dass sie mich offenbar für sehr, sehr alt halten muss. Erst wollte man mir Hörgeräte anbieten. Die wollte ich aber nicht, ich hab schon welche. Anschließend versuchten sie es mit Treppenliften. Dafür habe ich allerdings so gar keine Verwendung. Als das also auch nicht funktionierte, holte die Werbeindustrie zum letzten Versuch aus und so wurde mir angeboten, mich friedvoll im Wald bestatten zu lassen. Manchmal frage ich mich wirklich, was die Suchmaschiene meines geringsten Misstrauens wohl über mich denkt, damit sowas dabei herauskommt.
 

Mannis Fan

Benutzer
Heute bekomme ich per Mail auf meine private Mailadresse eine "Einladung" des Datingportals xfieber mit Link zum Freischalten eines Accounts. Was mich befremdet: Ich werde dort mit "Mannis Fan" angesprochen (ein Nickname, den ich ausschließlich auf den radioforen verwende) und mit der Behauptung, ich hätte mich unter diesem Namen registriert, was definitiv nicht der Fall ist. Welche Verbindung besteht zu den radioforen - wie kann es zu solch einer Verquickung kommen?
 

Ertunc

Benutzer
Heute bekomme ich per Mail auf meine private Mailadresse eine "Einladung" des Datingportals xfieber mit Link zum Freischalten eines Accounts. Was mich befremdet: Ich werde dort mit "Mannis Fan" angesprochen (ein Nickname, den ich ausschließlich auf den radioforen verwende) und mit der Behauptung, ich hätte mich unter diesem Namen registriert, was definitiv nicht der Fall ist. Welche Verbindung besteht zu den radioforen - wie kann es zu solch einer Verquickung kommen?
Ich schäme mich dafür aufrichtig. Nicht weil ich dafür selbst verantwortlich bin. Aber weil in der angesprochenen Dating-Plattform sich jemand als Geschäftsführer ausgibt, der genauso heißt wie ich. Das ist kein Witz. Ich weiß auch absolut nicht wie das geht. Bin kein Jurist und auch kein Investigativ-Journalist, sondern nur ein "einfacher" Maschinenführer bei Krones Flensburg und Fußballspieler beim DGF Flensborg. Und damit kein Verdacht aufkommt, ich würde für "Xfieber" Werbung machen wollen: Es gibt ein weiteres mir bekanntes Portal "i-loves" aus Handewitt-Weding, wo sich ein gewisser Mergim Salihi als Geschäftsführer ausgibt. Der reale Mergim Salihi dagegen spielt im kilometerweit entfernten ST Kraiberg Fußball und arbeitet irgendwo in Oberbayern als Sportfachverkäufer. Wir waren in Kontakt und können uns das nicht erklären. Wir schrieben Politiker an, den Verbraucherschutz, Datenschutzbeauftragte und sogar die Polizei - alles ergebnislos. Das man mit derartigen "Geschäftsmodellen" in Schleswig-Holstein schon seit Jahrzehnten durchkommt, kann ich nicht verstehen. Ich meine, wir leben doch in Deutschland und nicht im Tschad oder so.

Im Übrigen erfuhr ich davon erst bei der Weihnachtsfeier des DGF Flensborg. Einige kuckten mich da schief an. Ich fragte, was los sei. Dann meldete sich der Trainer, der Betreuer und der Mannschaftskapitän unisono, dass sie eine Einladung per E-Mail erhielten von besagtem Portal und nach Recherche herausfanden, dass wohl ich dahinter stecken sollte. Da eben Ertunc Güllü dort als Geschäftsführer aufgeführt ist in dem Impressum der Seite und ich diese Personen (Trainer, Betreuerstab) persönlich kenne. Auch deren Mail-Adressen, auch wenn man diese bis vor kurzem auch noch auf der offiziellen Vereinsseite heraus lesen konnte. Wenn man in den Gelben Seiten oder im Telefonbuch übrigens die Telefonnummer sucht von Prime Phonic GmbH, so heißt die dafür eingetragene Firma, und diese wählt, kommt übrigens "Die Telefonnummer ist ungültig".

Falls diese Zeilen deplatziert oder unerwünscht sind, dann löscht es von mir aus.
 

Zwerg#8

Benutzer
Du bist nicht der einzige Ertunc Güllü in der Welt und der Geschäftsführer dieses "Portals" wird schon so heißen. Reiner Zufall. Es bleibt nur die Frage, wie die (geheime) eMail-Adresse und der Nickname von @Mannis Fan in die Hände dieses Portals gelangt sind. Die einzige Verbindung, die ich sehe, ist der Fußball. Vielleicht wurde @Mannis Fan gehackt? 😮
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zwerg#8

Benutzer
Möglich. Aber auf einem "Fremdrechner" dürfte der Zusammenhang eMail - Nickname nicht zu finden sein. (Es sei denn, @Mannis Fan kommuniziert unter diesem Nick.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwerg#8

Benutzer
Ich schreibe gestern, da wir das Problem schon einmal hatten, daß ein Besuch der Website radioszene.de (durch den vorgeschalteten Splash-Screen) aktuell nicht möglich ist, wenn der verwendete Browser den sogenannten "HTTP-Referrer" unterdrückt. (Das machen Werbeblocker, ist aber auch ohne diese Tools aus Datenschutzgründen ratsam.) Indirekt stand dann noch, daß man den HTTP-Referrer zulassen sollte, oder halt wartet, bis der Splash-Screen wieder entfernt wird. Heute wird mir vorgeworfen, ich hätte gegen §3.10 der Nutzungsbedingungen verstoßen. Darin heiß es:

Der Nutzer verpflichtet sich, in seinen Beiträgen solche Aussagen und Hinweise zu unterlassen, welche den Betreiber direkt oder indirekt wirtschaftlich schädigen können. Dazu gehören insbesondere Anleitungen, wie man Werbeeinblendungen unterdrücken kann.

Ich habe - im Gegenteil - dafür gesorgt, daß Betroffene den genauen Grund erfahren, warum sie radioszene.de nicht besuchen können. Wer hat sich denn nun selbst ins Knie geschossen?

I'm not amused.
 
Oben