Wie heißt es richtig?


doglife

Benutzer
Verbrechen gegen die Menschheit
oder
Verbrechen gegen die Menschlichkeit


Habe hierzu bereits viel recherchiert, konnte mir keine abschließende Meinung bilden.

Was meint ihr?
 

s.matze

Benutzer
Dazu gibt es keine "Meinung". Das ist ein feststehender Begriff:


Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind schwere Verstöße gegen das internationale Völkerrecht, die durch eine systematische Angriffe gegen die Zivilbevölkerung gekennzeichnet sind. Sie zählen zu den Kernverbrechen des Völkerstrafrechts und unterliegen dem Weltrechtsprinzip. Zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit zählen z.B. Mord, ethnische Ausrottung, Versklavung und Deportation.


Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind außergewöhnliche Verbrechen. Nicht jede schwere kollektive Verletzung der Gesetze stellt ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar. Sowohl die ferne als auch die jüngere Vergangenheit sind voll von Verbrechen, doch sind die Prozesse wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit äußerst selten.

Die jüngste Rechtsdefinition von Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein deutliches Zeichen für die Anerkennung der Menschenwürde sowie der Menschenrechte im Völkerrecht sowie durch eine Reihe von Staaten.
 

Radiokult

Benutzer
Verbrechen gegen die Menschheit
oder
Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Schwieriges Thema, denn eigentlich haben beide Begriffe zwei völlig unterschiedliche Bedeutungen. Ich würde das daher immer vom jeweiligen konkreten Vorfall abhängig machen. Ganz allgemein gilt allerdings das, was s.matze bereits ausgeführt hat.
 

doglife

Benutzer
Der Begriff tauchte das erste Mal bei den Nürnberger Prozessen auf und lautete crime against humanity.
Übersetzt heißt das für mich Verbrechen gegen die Menschheit. Gegen die Menschlichkeit klingt fast niedlich, als wären die Täter nicht freundlich genug vorgegangen.
Meine Sicht der Dinge ist, der Holocaust zB. war ein Verbrechen gegen die Menschheit und der Bau der Mauer einer gegen die Menschlichkeit.
 

chapri

Benutzer
Ein Verbrechen gegen die Menschheit müsste ja dann von einem Nichtmenschen ausgegen - sonst würde er/es sich selber schaden. IMHO ist bereits die Fragestellung falsch - ich halte es mit DeepL: Verbrechen an der Menschheit oder gegen die Menschlichkeit.
 

Beyme

Benutzer
Der Begriff tauchte das erste Mal bei den Nürnberger Prozessen auf und lautete crime against humanity.
Übersetzt heißt das für mich Verbrechen gegen die Menschheit. Gegen die Menschlichkeit klingt fast niedlich, als wären die Täter nicht freundlich genug vorgegangen.
Meine Sicht der Dinge ist, der Holocaust zB. war ein Verbrechen gegen die Menschheit und der Bau der Mauer einer gegen die Menschlichkeit.

Ich hab vom Nürnberger Menschenrechtszentrum was Interessantes gefunden:

Der Begriff “Crimes against humanity” wird in offiziellen deutschen Dokumenten und auch in der Ausgabe der Protokolle des Internationalen Militärtribunals als “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” übersetzt. Richtig muss es jedoch heißen „Verbrechen gegen die Menschheit“, denn es geht nicht um fehlende Menschlichkeit, sondern um Verbrechen, die nach Art und Umfang die gesamte Menschheit angehen. Der französische Richter am IMT, Donnedieu de Vabres, stellte dies schon kurz nach dem Nürnberger Urteil klar und verwies auch auf den irreführenden deutschen Sprachgebrauch. s. Donnedieu de Vabres (2008) S. 238 (Fußn.66); ähnlich äußerten sich auch weitere zeitgenössische Juristen.

Hannah Arendt bezeichnete im Epilog ihres Buches über den Eichmannprozess den Begriff der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ als „das Understatement des Jahrhunderts“ (Arendt (1978) S. 324). Ihr scharfer Kritiker, der litauisch-jüdische Jurist Jacob Robinson, Gründer des Institute for Jewish Affairs in den USA und einer der Rechtsberater von Jackson, kritisiert auch diese Aussage Arendts, allerdings nicht inhaltlich, sondern mit Verweis auf die deutsche und russische Übersetzung („chelovechnost“) des Terminus. s. Robinson (1965), S. 70; 1986 schließlich fasste der Sonderberichterstatter der Völkerrechtskommission für das internationale Strafgesetzbuch, Doudou Thiam, die Diskussion um die Bedeutung des Terminus „humanity“ so zusammen: „In the term ‚crime against humanity’, the word “humanity” means the human race as a whole and in its various individual and collective manifestations.“
 
Zuletzt bearbeitet:

Wombel

Benutzer
Glaube,
Menschheit heißt doch mankind im Englischen.
"one small step for man - one giant leap for mankind" (Copyright N. Armstrong, 1969)
 

doglife

Benutzer
Zuerst einmal: an oder gegen die Menschheit ist sprachlich synonym, also wenn ein Mensch aktiv einem anderen Menschen etwas antut, zB. ein Atombombenabwurf.

Mankind, manhood, humanity können synonym gehandhabt werden.

Ein Verbrechen gegen die Menschheit oder gegen das Menschengeschlecht beinhaltet auch das gegen die Menschlichkeit, wobei das gegen die Menscheit im Vergleich dann schwerer wiegt.
 
Oben