Wie war SDR1?


Radiocat

Benutzer
Sehr schön! Damals war der MW-Sender 1485kHz also schon nach Buchen-Walldürn umgezogen. In älteren Dokumenten war Adelsheim zu lesen, was gut 10km östlich liegt. Den dortigen Senderstandort hatte ich letzten Sommer mal besucht, da steht nur noch eine Mobilfunksendeanlage, an deren überdimensionierten Senderhaus man erkennen kann, dass da mal mehr war. Bis wann war Adelsheim als MW-Sender noch in Betrieb?
 

Radioschwabe

Benutzer
Ich erinnere mich auch daran, dass ich mal im Radio - und damals hörte ich nur SDR1, also kann es nur auf diesem Sender gewesen sein - ein Lied bzw. einen gesungenen Werbespot gehört habe
Da ging es um ein Produkt von Jacobs Kaffe, um Edel-Mokka.. und es wurde gesunngen "mach mir Edel-Mokka von Jacobs - da schwör ich drauf" (oder so). Und ich könnte schwören, es war Roger Whittaker, der da gesungen hat. Ob das nun ein kompöletter Song war, oder nur eine Zele aus einem Spot, weiß ich nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Der gute Roger hat doch auch das jedem unserer Generation noch bekannte "Die Krööunung der schöinsten Stundään ist die Kröunung von Jacobs Kaffeeii" gesungen.
 

Radioschwabe

Benutzer
Dann klnnte das von mir gesuchte Musikstück tatsächlich von Roger Whittaker gewesen sein. Nur ob das ein ganzes Musikstück war, oder nur ein Radiowerbespot, dass weiß ich nicht mehr.. Hab grad mal im Internet geschaut, über ein Lied mit einem entspechenden Titel habe ich nichts gefunden, aber alte Werbeplakate und Modellfahrzeuge mit dem Schriftzug "Jacobs Edel-Mocca" findet man.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
@Radiocat
Danke für dieses Jacobs-Juvel.

Den früheren gesungenen Radiospot von Alpirsbacher Klosterbräu habe ich leider nicht gefunden. Das war so ein SDR-und SWF-Klassiker.
 

Radiofreak01

Benutzer
Hier mal was ganz rares. Nämlich das Indikativ von "Frequenzen - rundfunktechnische Notizen". Diese 10 Minuten Sendung lief 14-tägig sonntags in den 1980er-Jahren. Sie lief um 18:30 Uhr auf Südfunk 1. Inhalte waren Empfangstipps auf Kurzwelle, Neuvorstellung im Audio-, TV- und Videobereich, sendetechnische Hinweise oder rundfunkhistorische Abhandlungen.

Da bin ich ja mal gespannt ob sich noch jemand an diese Sendung erinnern kann.
 

Anhänge

  • Südfunk 1 - Frequenzen - Rundfunktechnische Notizen [1].mp3-indikativ2.mp3
    692,6 KB · Aufrufe: 5

DJ Jupiter

Benutzer
Die Stimme zum Opener von "Science Fiction als Radiospiel" aus dem Studio Heidelberg stammt von Jürgen Hoppe, der dort bis 1983 die meisten Stationsansagen und Sprecherdienste machte - das langgesuchte Intro zu "Frequenzen" am Sonntagabend (Aufnahme: 1979) spricht übrigens der ehemalige SWR-Chefsprecher aus Stuttgart, Andreas Rupniak.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hörfunke>>

Benutzer
Hier mal was ganz rares. Nämlich das Indikativ von "Frequenzen - rundfunktechnische Notizen". Diese 10 Minuten Sendung lief 14-tägig sonntags in den 1980er-Jahren. Sie lief um 18:30 Uhr auf Südfunk 1. Inhalte waren Empfangstipps auf Kurzwelle, Neuvorstellung im Audio-, TV- und Videobereich, sendetechnische Hinweise oder rundfunkhistorische Abhandlungen.

Da bin ich ja mal gespannt ob sich noch jemand an diese Sendung erinnern kann.
Jo kann ich. Irgendwo müsste noch eine verrauschte Aufnahme bei mir auf der Festplatte rumliegen. Andreas Rupniak hat im übrigen den Indikativ besprochen.

EDIT: Sorry, hab zuerst geantwortet und die folgenden Post erst später gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Die Hand kommt mir auch bekannt vor, aber mit den drei Fragezeichen habe ich nichts am Hut.

Ansonsten: "Schatz, ich will ja nicht meckern, ich will ja nicht mosern, ich will auch nicht kritisieren..." (Hanne Haller)

...aber das Foto steht im falschen Thread. Hier ist SDR 1, nicht SDR 3! 🧐
 

Radioschwabe

Benutzer
Ich erinnere mich noch an zwei Werbespots für Reifen, die regelmäßig im Radio liefen. Ein Spot war von Dunlop, und der fing an "Dunlop, Dunlop, Haftbreitreifen Dunlop.." Die Melodie basierte auf dem Song Bend it der Gruppe Dave Dee Dozy Beaky Mick and Tich.
Bei diesem Spot ist mir der Rest vom Text entfallen

Der zweite Reifenspot war von Fa. Vredestein, und der begann ungefähr so "Fährst du los mit deinem Wagen, muss dein Reifen viel ertragen. (Rest vom Test fehlt)" Und der Spot endete mi "Vredestein. Wie's auch kommt, wir spuren immer .Vredestein".
 

Sieber

Benutzer
Interessant, dass es bei PLZ 7000 Stgt 1 Zeiten Wulle noch (oder wieder) gab. Das ist jetzt glaube ich bei Dinkelacker-Schwabenbräu.

Zurück zur Südfunk 1-Werbung:
"Eichbaum braut die urigsten Biere" war auch ein Klassiker. Genauso wie "Gold-Ochsen - Ulms flüssiges Gold".
 

Radioschwabe

Benutzer
Interessant, dass es bei PLZ 7000 Stgt 1 Zeiten Wulle noch (oder wieder) gab. Das ist jetzt glaube ich bei Dinkelacker-Schwabenbräu.

Zurück zur Südfunk 1-Werbung:
"Eichbaum braut die urigsten Biere" war auch ein Klassiker. Genauso wie "Gold-Ochsen - Ulms flüssiges Gold".

Die vierstelligen Postleitzahlen wurden in der BRD 1965 (in der DDR 1965) eingeführt, die Brauerei Wulle hörte erst 1971 auf zu existieren, von daher ist das mit 7000 Stuttgart 1 zu Zeiten Wulles nicht unwahrscheinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben