Wie war SDR1?

TORZ.

Benutzer
SDR 1, Fasnet, 1989. Ich würde sagen, die Chancen stehen gar nicht mal so schlecht, dass diese Sendung vielleicht irgendwann mal bei Save-the-tapes auftaucht, die obigen Parameter lassen das für mich gut denkbar erscheinen.
 

Supergoof

Benutzer
@TORZ. ich denke, es war eine Karnevalssendung, da nach dem Lied der bekannte Karnevalstusch gespielt wurde. In dem Lied, welches ich gehört hatte, hatte der Karnevalist noch gesungen "ich möcht dem Kanzler Kohl gern beim Reden helfen. Und mit Papst Johannes Paul auf Reisen gehen".
Weiß jemand, an welchem Tag die Fasnachtssendung auf SDR 1 lief? Rosenmontag war seinerzeit am 06.02.1989. Die Sendung muss an einem Samstag abend gelaufen sein, evtl. war das der 04.02.1989?
Vielleicht sollte ich doch mal bei save-the-tapes (digiland.de) nachfragen? da ist sogar ein Hörer aus dem Sendegebiet dabei, der Ende der 80er und Anfang der 90er SDR 1 und SDR 3 gehört hat..
Wäre auch mal wissenswert zu erfahren, aus welchem Ort die Sendung 1989 übertragen wurde. Mannheim dürfte aufgrund der Erwähnung "Waldhof-Elfen" nahe liegen. aber ich weiß es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

bayern2

Benutzer
Weiß jemand, an welchem Tag die Fasnachtssendung auf SDR 1 lief? Rosenmontag war seinerzeit am 06.02.1989. Die Sendung muss an einem Samstag abend gelaufen sein, evtl. war das der 04.02.1989?

Samstags lief ab 22.20 Uhr die Spätvorstellung - Kabarett und Chansons vor Mitternacht. Von daher könnte Deine Vermutung mit dem 04. Februar zutreffen.

Wäre auch mal wissenswert zu erfahren, aus welchem Ort die Sendung 1989 übertragen wurde. Mannheim dürfte aufgrund der Erwähnung "Waldhof-Elfen" nahe liegen. aber ich weiß es nicht.
Vielleicht fragst Du mal freundlich beim SWR nach. Da Du ja sehr konkrete Angaben hast, müsste das eigentlich herauszufinden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Funker

Benutzer
Heute bereue ich, dass ich nicht öfter SDR1 gehört habe, spätestens als die Schlager raus waren.
Das waren allerdings nur die letzten 3 Jahre. Bis Ende 1994 gab es bei SDR1 sogar noch die "Volkstümliche Hitparade" mit Ruth Mönch, obgleich S4 BW da schon lange etabliert war.
Das Erste aus Stuttgart war bis fast zum Schluss ein musikalischer Gemischtwarenladen. SWF1 (BW & RP) wurde dagegen mit der Programmreform 1991 weitgehend auf Durchhörbarkeit getrimmt und die Schlager wurden komplett ins Vierte abgeschoben.
 

Supergoof

Benutzer
Samstags lief ab 22.20 Uhr die Spätvorstellung - Kabarett und Chansons vor Mitternacht. Von daher könnte Deine Vermutung mit dem 04. Februar zutreffen.


Vielleicht fragst Du mal freundlich beim SWR nach. Da Du ja sehr konkrete Angaben hast, müsste das eigentlich herauszufinden sein.
Ob das so spät lief`?? ich dachte eher, die Sendung lief ab 20 Uhr. Bin an dem Abend vor 22 Uhr schlafen gegangen, weil es am nächsten Tag für ein paar Tage nach Niederbayern ging, zu meiner Tante und ihrem Gatten (Gott hab ihn selig). Aber ich frag gern mal beim SWR..aber ob die das noch wissen, nach fast 34 Jahren?
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
SWF1 hatte bis 1994 das gute Programmschema, erst danach begann die langweilige "Ton ab"-Fläche. 1994 habe ich noch diverse Regionalprogramme zeitgleich gehört.

Und ja, ich rede tatsächlich von der Spätphase. Als hr1 die Popnacht bekommen hat, die Programme aber weiter wortreich waren.

Damals hat es mich nicht interessiert und ich war in den Pop-Programmen zuhause, heute würde ich das rauf und runter hören. Tagsüber zumindest, bei Jazz, Hörspielen und Volksmusik am Abend wäre ich vielleicht raus, bei den Talkradio-Nächten aber wieder dabei. Damals war mir das Programmschema zu kleinteilig, WDR 2 fand ich viel besser (die 1995-2000-Phase).

Kaiser und Cornelius gehen auch voll klar, ich meinte so richtige Oma-Musik. Lahme Instrumentals zum Beispiel, aber auch schlimmeres. Ich hab's seit damals nicht mehr gehört, sonst könnte ich es jetzt genauer beschreiben. Die Musik von Antenne Brandenburg in den 90ern, Schlager und (Soft-)Pop, die geht voll klar.
 

bayern2

Benutzer
Tatsächlich hatten sowohl SDR1 als auch SWF1 in den letzten Jahren ihres Bestehens die Musikfarbe angepasst und Schlager und volkstümliche Musik in die vierten Programme verbannt. Meiner Erinnerung nach geschah das aber eher behutsam, zumal S4 Baden-Württemberg gerade in den ersten Jahren bis auf die regionalen Fenster eine reine Musikabspielstation ohne weitere Inhalte war.
Anders als bei SWF1 war man beim SDR aber auch nach dem Verschwinden der Schlager immer noch sehr breit aufgestellt und hatte viele deutschsprachige Interpreten im Programm (Maffay, Mey, Pur, Schürzenjäger etc.). Besonderes Augenmerk legte man auf Interpreten aus der Region, was bei den Hörern gut ankam. Ich erinnere mich an ein Lied des schwäbischen Liedermachers Harald Immig, das bei der SDR1-Hitparade mit Abstand auf dem ersten Platz landete. Natürlich wurde er ein paar Tage später dann auch zum Interview eingeladen.

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 

Supergoof

Benutzer
Wer kennt noch die Werbung, die in den 90ern auf SDR 1 zu hören war, auch wenn es ein Produkt aus dem badischen Landesteil betraf - die Werbung vom "Badischen Wein, von der Sonne verwöhnt".
Das Intro und das Ende wurden instrumental auf einer Flöte (?) begleitet.
 

Sieber

Benutzer
Wer kennt noch die Werbung, die in den 90ern auf SDR 1 zu hören war, auch wenn es ein Produkt aus dem badischen Landesteil betraf
Der SDR hatte einen badischen Anteil im Sendegebiet. Und nicht zu knapp... Und Studios in KA und HD/MA...
die Werbung vom "Badischen Wein, von der Sonne verwöhnt".
Die gab es schon Anfang der 80er. Genauso wie "Württemberger unser Wein". Und na klar auch im SWF.
Und auch die Zabler-Hochzeitsnudeln mit einigen Eiern mehr im Teig und "gut, besser, Moninger" und "Gold Ochsen, Ulms flüssiges Gold".
Aufgrund der Überlappung und Zweiteiligkeit lief die Werbung meist sowohl im SDR als auch im SWF. Daher dürften einige in der Kölner Bucht auch das Zwiefalter Klosterbräu ("gebraut mit Schwarzwaldwasser") oder den einstigen Stuttgarter Möbel Mammut Beck vom Namen nach noch kennen.
 

Supergoof

Benutzer
Ja genau, die Werbung von den Hochzeit-Nudeln kenne ich. Aber die Werbung vom Gold-Ochsen oder Moninger sind mir fremd. Dafür kenne ich noch die Bier-Werbung vom Plochinger-Waldhornbräu (sehr markant mit den Waldhornsequenzen und dem Männerchor im Hintergrund). "Plochunger Waldhorn" wurde später von der Stuttgarter Hofbräu AG übernommen.
 

Sieber

Benutzer
Gibt auch noch Alpirsbacher Klosterbräu. Auch in der Werbung von SDR und SWF.
Und Fürstenberg ("in der Tat eines der besten Biere der Welt") und das urige Eichbaum aus Mannheim.
 

Supergoof

Benutzer
Also die Radiowerbung vom Alpiersbacher Kloste)bräu und Eichbaum kenne ich nicht (Zumindest kenn ich mich daran nicht erinnern) aber die vom Fürstenberg mit dem Slogan, die kenn ich noch. Die Werbung für Stuttgarter Hofbräu mit der Fanfare am Anfang ("So ein Tag...") und den Vierzeilern war auch immer gut. Und dann gabs noch die Werbung für CD-Pils von Dinkelacker (CD = Carl Dinkelacker). Prost!
 

Radiocat

Benutzer
"Ha des isch a richtige Hochzichsnudel". Klar, unvergessen. Und "Eichbaum braut die urigsten Biere". "Stuttgarter Hofbräu ... soooo ein Bier". Gab noch einige....die Möbelhäuser freilich auch damals schon. "Einkaufen bei Inhofer ist in - an der A7, Inhofer-Abfahrt Senden"
 

SQUelcher

Benutzer
Laut Videotext wurde zeitweise auf Südfunk 1/SDR 1 bis etwa 1996 am Sender HD-Königstuhl das Regionalprogramm von S4 Kurpfalz-Radio durchgeschaltet (Regionalreport und Nahaufnahme). Lag das an der mangelhaften Reichweite der 91.5 MHz oder gab es dafür noch andere Gründe?

Teletextquellen:
https://archive.teletextarchaeologist.org/Pages/Details/1327484 (1985)
https://archive.teletextarchaeologist.org/Pages/Details/1417760 (1986)
https://archive.teletextarchaeologist.org/Pages/Details/1230230 (1997)
 

DJ Jupiter

Benutzer
Apropos Werbespots (auch wenn das nicht nur das ehemalige Südfunk 1-Sendegebiet betrifft):
Der Badische Wein wurde von der Melodie "Sonnenmännchen" eines G. Schmidt untermalt (spätestens ab 1974)
Hat jemand zufällig Mitschnitte von:
Zabler-Hochzeitsnudeln (Musik: eine weiße Hochzeitskutsche, Reneé Franke und Detlev Lais)
Journal für die Frau (mit den modischen Trends)
"Komm doch mal 'rüber" zu Möbel-Mutschler in Neu-Ulm
?
Bin für Hinweise jeder Art dankbar, gerne auch per p.m. :)
 

Sieber

Benutzer
Einkaufen bei Inhofer ist in - an der A7, Inhofer-Abfahrt Senden"
Korrekt:
"Autobahn Ulm-Kempten - Inhofer ausfahrt Senden".
Das ist und war eine autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße zwischen AS Ulm-West (A 8) und Hittistetten (A 7) ohne in Richtung KE den Umweg über das Kreuz Ulm/Elchingen nehmen zu müssen.

Und dann Europapark Rust und ein Phantasialand (wo immer das war oder ist).
Und logischerweise lief das beim SWF auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Das Phantasialand ist in Brühl bei Köln. Dafür hab ich beim SDR nie Werbung gehört. Aber für den Schwabenpark und für den Holiday-Park Haßloch/Pfalz.
Die B10/28 kenne ich @Sieber. Das war immer unsere Strecke ins Allgäu. Mittlerweile lohnt sich das nicht mehr, da man, meine ich, sogar ein Stück 50 fahren muss, das natürlich entsprechend vermint ist. Habe mir dort auch mal eine Karte aus dem Ereignisfach mit Foto gezogen...
 

Supergoof

Benutzer
Korrekt:
"Autobahn Ulm-Kempten - Inhofer ausfahrt Senden".
Das ist und war eine autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße zwischen AS Ulm-West (A 8) und Hittistetten (A 7) ohne in Richtung KE den Umweg über das Kreuz Ulm/Elchingen nehmen zu müssen.

Und dann Europapark Rust und ein Phantasialand (wo immer das war oder ist).
Und logischerweise lief das beim SWF auch.

Das Teilstück der B 28 war mal als Teil der Bundesautobahn 80 geplant (diese sollte zum Großteil entlang der heutigen B 10 verlaufen (Bruchsal - Maulbronn -Stuttgart - Esslingen - Plochingen - Göppingen - Geislingen - Ulm, dort bis zum Autobahndreieck Neu-Ulm mit der A 89 (B 30) und weiter bis Nersingen. Deswegen sind die Schilder auf dem Abschnitt der B 28 in Ulm / Neu-Ulm auch blau, allerdings ohne Autobahn-Nummer.

Dies nur als Ergänzung
 
Zuletzt bearbeitet:

Supergoof

Benutzer
Gab es nicht auch mal im SDR 1 Werbung für den Eifelpark? da wurde mit einer tiefen Stimme halb gesungen, halb gesprochen "kommt rübär (rüber) in den Eifelpark. In Gondorf bei Bitburg". Der Eifelpark meldete vor 10 Jahren, im Dezember 2012, Insolvenz an, im Jahre 2014 übernahm ein Privatinvestor den Park und eröffnete ihn neu.
 
Oben