Wie war WDR 1?


Maschi

Benutzer
Das ist wahr, kürzlich tauchte dort auch ein WDR 4 Pop-Report mit Günter Krenz auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzohr

Benutzer
Ich habe gegen Ende der 80er in der Nähe von Diepholz in Süd-Niedersachsen für 2 Jahre gewohnt und konnte den WDR gut empfangen.
Ich hatte viel WDR 1 gehört und mochte den Sender lieber als Bremen 4 oder Radio FFN, der hatte irgendwie mehr drive und es gab viel neue Musik zu hören.
Am liebsten hörte ich die Sendung "Schwingungen" die in der Woche, ich glaube Mittwochs, ab 22 Uhr lief.
Dort wurde New Age, Ambient, etc. gespielt, die Musik war für mich damals Neu, ich mochte sehr gerne diese ruhige Instumentalmusik hören und man konnte dort auch gut mitschneiden.
 
Oh ja, WDR1 war toller Sender. Hitchips mit Kena Amoa, Petra Wranitschka, Stefan Laak, Riff mit Thomas Hackenberg und Jürgen Domian,
Schlagerrallye, mit Wolfgang Roth, Disconight mit Stefan Laak. Um nur einige zu nennen.
War richtig tolle Radiozeit, wo noch der Mensch das Radio mit Herzblut gemacht haben.
Hatte ja mal das Glück die Livesendungen: Schlagerrallye und Disconight direkt in Rahmen von WDR-Publik (später Hollymünd) auf dem WDR-Betriebsgelände in Köln-Bocklemünd mehrfach auf der Bühne zuerleben.
Nee, das heutige 1Live ist mehr Kindergarten und kein richtiges Radio mehr. War schon sehr traurig vom WDR1-Ende.
Klar, nur Domian blieb ich bis heute treu. Umso bedauerlicher das er am 16. Dezember 2016 aufhört. Mit seinem Abschied geht auch die letzte Person meiner Gerenation WDR1 - Zeit.
 

lookatmeTom

Benutzer
"Aber Hallo" war zu Beginn (bis ca. 1993) eine Wunschsendung der WDR 1-Hörer, die ihre Musikwünsche per Postkarte nach Köln schickten. Aus verschiedenen Überlegungen heraus wurde die Musik dann von den Redakteuren/Moderatoren zusammengestellt. Wer wollte, konnte zu seinem Wunsch noch die Telefonnummer auf die Postkarte schreiben, um sich mit dem Moderator während der Sendung über Gott und die Welt zu unterhalten. So fanden dann während der 2-Stunden-Sendung, die samstags von 20 bis 22 Uhr lief, meistens 3 Hörer(innen) und ein Promi Gehör, der übrigens auch seinen Musikwunsch erfüllt bekam. "Aber Hallo" hatte eine Vielzahl von Moderatoren: Stefan Bitterle, Stephan Laack, Christoph Ribbat, Christian Hein, Markus Weiler und Petra Wanitschka moderierten diese Musiksendung abwechselnd.
Und nicht zu vergessen der unvergleichliche Robert Treutel mit viel Mutterwitz und Musikahnung...
 

NOWORUKA61

Benutzer
Nachstehend eine Playlist der Sendung "Aber Hallo" vom 03.10.1992 mit Christoph Ribbat, in der anfangs noch Hörerwünsche (wie untenstehend) erfüllt wurden:
(Sendetermin war jeweils der Samstagabend in der Zeit von 20.00 bis 22.00 Uhr)

01. I Feel For You / Chaka Khan
02. Hand = Take / Les Immer Essen
03. Queen Of The New Year / Deacon Blue
04. I'll Be Loving You (Forever) / New Kids On The Block (*)
05. Blaze Of Glory / Jon Bon Jovi
06. I Need Love / L.L. Cool J.
07. Tunnel Of Love / Bruce Springsteen
08. Fade To Grey / Visage
09. Wicked Game / Chris Isaak
10. Megamix / Technotronic (*)
11. Decadentia / Heroes Del Silencio
12. I Can't Stop / WestBam
13. Motorcrash / The Sugarcubes
14. Nordsee / Die Doraus und Die Marinas (*)
15. More, More, More / Andrea True Connection (*)
16. The Bridge Is Over / Boogie Down Productions
17. Hell Raiser / Sweet
18. The Violence Of Truth / The The
19. Loose Fit / Happy Mondays
20. Beginning To See The Light / The Velvet Underground
21. Sweet Dreams / Eurythmics (*)
22. Ich war Dein Auto / Huah!
23. We'll Let You Know / Morrissey

(*) = Telefonkandidat
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwingungen

Benutzer
Hallo Zusammen,

die google Suche hat mich auf dieses Forum aufmerksam gemacht. Durch glückliche Umstände habe ich leihweise ca. 400 Kassetten mit vollständigen Mitschnitten der Sendung Schwingungen bekommen (inkl. Interviews und Moderation), die ich zur Zeit digitalisiere. Die Sendung habe ich damals regelmäßig gehört aber lange nicht alles mitgeschnitten und suche die noch fehlenden Sendungen. Es fehlen die Sendungen 1 - 81, 83, 84, 203 und 324.

Viele Grüße
 

NOWORUKA61

Benutzer
Hat jemand Mitschnitte von der Sendung mit Treutel?
Anfang der 90er-Jahre konnte ich an den Freitagen -bedingt durch den früheren Feierabend- viele WDR 1-Flippzeit-Sendungen regelmäßig zu Hause hören bzw. aufnehmen. Somit habe ich noch viele komplette Mitschnitte der Freitags-Wunsch-Flippzeit (gespickt mit etlichen Jingles) auf Cassette, die darauf warten, in digitalisierter Form für die Nachwelt erhalten zu bleiben. Natürlich auch mit Robert Treutel, der im Wechsel mit den anderen Moderatoren alle 4 Wochen auf Sendung ging.
 

lookatmeTom

Benutzer
Ja, die Wunsch-Flipp-Zeit (mit Robert, Uli, Felix, Siba/Kerstin) hab ich auch freitags fast immer gehört, da 16 Uhr Feierabend hatte...aber Cassetten-Aufnahmen hab ich davon leider wohl keine mehr...wer kann die denn mal in´s Netz ("aber jetzt schau doch mal in´s Netz") oder zur Verfügung stellen ???...
 

NOWORUKA61

Benutzer
Wer erinnert sich noch an die Pop Session-Hitparade, die bis zum Ende des Jugendsenders WDR 1 (März 1995) immer freitags (18.05 - 20.00 Uhr) innerhalb der gleichnamigen Sendung lief und eine Stunde dauerte? Jeder der 4 Moderatoren (Andreas Hub, Hans-Holger Knocke, Thomas Koch, Udo Vieth) bewertete die in einer Sendewoche erschienenen Alben mit einer Punktzahl von 1 bis 10. Die 10 besten LPs wurden dann, unter Angabe der erreichten Durchschnittspunktzahl, genannt und jeweils ein Titel daraus gespielt.
 

lookatmeTom

Benutzer
Wie ich gerade gesehen habe, ist Petra Wanitschka, die im Anhang oben die ARD-Popnacht vom WDR moderiert hat, vor kurzem verstorben.
Sie war zuletzt für NDR1 MV tätig.
https://www.ndr.de/radiomv/Trauer-um-Petra-Wanitschka,wanitschka114.html
Ja, die Petra Wanitschka habe ich auch immer gern in den ARD-Popnächten vom WDR gehört...kann mich noch an eine Sendung mit Ihr am Tanz in den Mai 30.04. erinnern, da sprach sie mit Ihrer wirklich sehr schönen Radio-Stimme (s. auch "Ulrike Ferdinant) über die HexenKult-Nacht auf dem Blocksberg im Harz...und dann gab es auch mal am 31.10. eine Halloween-Nacht mit Ihr...schaurig schön...smile...
 

grün

Benutzer
AW: Wie war WDR 1?

WDR 1 hat es in seiner Testschleife bestens ausgedrückt: "Wir spielen alte Musik, neue Musik, aber - vor allem - gute Musik." Und der Sender in seiner Form von 1991 bis 1995 beweist, dass gute Musik (die auch die Jugend anspricht) nicht automatisch nur aus den letzten fünf Jahren stammen muss.

Diese Testschleife gibts übrigens im WWW noch abrufbar. Hab die vor ein paar Tagen mal wieder gehört, einfach mal googeln (traue mich aus Urheberrechtegründen aber nicht, sie hier einzustellen weil dort eben auch Musik läuft).
 
Oben