Wohin geht die Reise ?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radiocat

Benutzer
Oh, was ist denn das!
Da wird ja sogar mal etwas unterstützt, daß ich geschrieben habe. Das darf doch gar nicht sein :lol:

Ja, unter einer genauen Beobachtung der Zielgruppe verstehe ich etwas anderes als diese Researches, wo allen möglichen Leuten irgend ein Ausschnitt eines Liedes vorgespielt wird, wie gesagt, womöglich ncoh am Telefon.
Wenn ich da sowas vorgespielt bekomme, könnte ich auch nur die Songs positiv bewerten, die ich sowieso schon kenne.
Statistiken und Befragungen erstellen und durchführen ist das eine, sie GEEIGNET zu gestalten und richtig zu interpretieren das andere.
Und das wird oft vernachlässigt. Das hat sich schon bei diversen Wahlprognosen gezeigt, auch da gab und gibt es Überraschungen (obwohl die bestimmt besser durchdacht sind als diese Musik-Researches)
 

mikeschneider

Benutzer
@ UWE

Sorry, hab dich vielleicht aus Versehen etwas älter gemacht als du tatsächlich bist. Ich weiss nicht mal, ob du'n Jahr jünger oder älter bist als ich. Ist ja auch Banane. Nimm nicht alles wörtlich Dicker, vorallem wenn's ein SCHNEIDER schreibt.

Gruss nach Steglitz (oder war's Lankwitz?)

und Gruss in die Szene

MIKE
 

Uwe Schneider

Benutzer
Themeneröffner
Tach!

Utze: Hä? Was war denn das für 'ne Sendung ?

Mike: Lankwitz, ist richtig. ( Übrigens ein Ortsteil von Steglitz. )

an die übrigen: Hat keiner eine Idee, oder besser Wunschvorstellung zur Zukunft des Radios ( s.o.) ?

Gruß

U.S.
 

UTZE

Benutzer
@Uwe: 3Sat: Disco mit Ilja Richter von 1981
wink.gif


Ich wünsch mir das die Programme wieder etwas vielfältiger werden, mehr Moderatorenabwechslung! Manche Sender haben sich - so meine Meinung - zu sehr auf eine(n)Typ fixiert, und der wird aus gelaugt!
 

Uwe Schneider

Benutzer
Themeneröffner
Tja Utze,

scheint keiner mehr 'ne wirkliche Idee zu haben. Das scheint der berühmte "Casus Knacktus" dieser Szene zu sein
smile.gif


Gruß

U.S.
 

Sebastian

Benutzer
Man sollte moderne Formate entwickeln, Mischungen aus Formaten, Ich weiß nicht ob diese Spartenauftzeilung das Ding der Dinge ist, (höchstens für die Geldbeutel)

Radio ist Kunst... kein unkreatives 3EB Ich labber dir den Satz 30-mal-pro-Stunde-ins Ohr-Medium.....

Aber Ramp-Talk finde ich trotzdem Klasse... warum eigentlich???
 

radiohexe

Benutzer
Und jetzt? Abgesehen davon, dass viele der Poster längst das Weite gesucht haben: Wie betrachtet Ihr diese Gedanken heute, zwei Jahre später? Darf gerne eine Grundsatzdiskussion werden
(Diese Einladung geht vor allem an Pirni, über dessen Namen ich mich beim Lesen dieses Uralt-Threats am meisten gefreut habe.)
 

K 6

Benutzer
Ach ja, die Hörfunkkatze...

Nun, recht zukunftweisend erscheint mir, was da aus Babelsberg kommt, von dort, wo solche roten Aufkleber auf die Schilder gepappt wurden, was vor zwei Jahren so auch noch nicht abzusehen war... Und damit wäre sie in die nicht anlaufen wollende Grundsatzdiskussion eingeführt, die ARD.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben