1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Commander_Keen, 30. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    Hallo, ich bin mir nicht so sicher ob ich hier auch Programmtipps erwähnen darf, aber da ich ein großer Fan von Longplayer(s)(n) bin:

    Quelle: http://www.wdr.de/radio/wdr2/soundfiles/370636.phtml

    Bin echt gespannt was man so ausgräbt. Ich bin ja sehr verwöhnt was diese Songs betrifft, werde mit Stift und Papier dabeisein :D

    Gruß
    Keen

    P.S. Schönen Feiertag euch allen
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Das gabs glaub ich schon öfter und ist eigentlich immer wieder gut, aber für den einen oder anderen dürfte der Moderator (Jens-Peter Beiersdorf) ein Abschaltimpuls sein...
     
  3. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    naja, den wird man ja auch eher selten hören :D
     
  4. Volksempfänger

    Volksempfänger Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Sowohl Beiersdorf als auch die langen Platten sind für mich ein Einschaltimpuls!
     
  5. evw

    evw Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Was sind denn das für Halbherzigkeiten: die lange Fassung von "Am Fenster" hat doch 15 Minuten Laufzeit und "Relight My Fire" mit dem dazugehörigen Intro auch fast 12...
     
  6. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Ist doch typisch, denk nur mal an die "WDR200". :rolleyes:
     
  7. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Hallo

    Lustig. Ich war auch schon nah dran, die 7:23min bei "Am Fenster" zu bemängeln, hab mirs aber verkniffen.

    Nur, wer die gut 17 Minuten kennt (auf meiner originalen AMIGA-Vinyl die komplette B-Seite), wird zugeben, daß die ersten Minuten mehr "Hörspiel-Charakter" haben. Wer sich etwas in dieser Zeit auskennt, wird sich beim Anhören der fehlenden Minuten des Gesamtkunstwerks "Am Fenster" etwas an Pink Floyd (Wish you were here) erinnert fühlen. Zumindest war das immer mein Eindruck.

    Vielleicht will der WDR es aber auch nicht "übertreiben", wobei solch ein "Longplayer Abend" natürlich die ideale Gelegenheit wäre, genau diese echten "langen Rillen" mal wieder zu spielen. Und machen wir uns nix vor - eine solche Spezialsendung hören sicher nur wirkliche Fans! Man könnte also die 17 Minuten Version durchaus auflegen.

    "In a gadda da vida" geht auch 17 Minuten, "Don't let me be misunderstood" und "Welcome to the Pleasuredom" stehen kaum nach... ;)


    "Lange Rille"-Grüße
    Zwerg#8


    EDIT: Man könnte auch "Donna Summer - I feel Love" im Patrick Cowley Remix "ausgraben": Der WDR dürfte diese Maxi im Archiv stehen haben... Die DJs hier wissen sicher Bescheid. ;)
     
  8. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Man sollte den Hörern nicht jegliches Musikverständnis absprechen.
    Ich hoffe nur, dass wenigstens in den 6 Stunden heute abend der Moderator es schafft, nicht jeden Song 3 Sekunden nach Start mit einem "tüüüüüü" zu unterlegen, weil grade die Verkehrsmeldungen liefen. Sonst aber : Daumen hoch :)
     
  9. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: 1.Mai: "WDR2 Longplayer-Abend"

    Das war ja wieder klar: Moderiert der doofe Beiersdorf, finde ich irgendetwas, das mich ungemein nervt. Heute: das Rascheln und Klacken. Offenbar war er so nervös, dass er meinte, mit seinem Manuskript rascheln zu müssen - oder er war unsortiert und ordnete seine Zettel bei geöffnetem Mikrofon.

    Und was hat da so geklackt? Es schien mir, als hätte er nur einen CD-Spieler und müsste während seiner Ansagen die CDs wechseln. Früher hatte er bei offenem Mikrofon geschmatzt. Das haben sie ihm aber offenbar abgewöhnt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen