1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2Day FM zahlt 350.000 € nach Telefonscherz

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Radiokult, 14. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiokult

    Radiokult Benutzer

  2. Badener

    Badener Benutzer

    Ich gestehe, 2012 nichts davon mitbekommen zu haben. Wenn es sich aber beim verlinkten Video um den wirklichen Scherzanruf handelt, spielen noch viel mehr Ebenen eine Rolle, als bloß die Moderatoren für den Selbstmord der Krankenschwester verantwortlich zu machen. Da steck ich nicht drin, aber bringt man sich wegen sowas um?
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  3. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    So etwas kann man wohl nur verstehen, wenn man ein absoluter Fan dieser Familie ist.
    Ich mag mir gar nicht vorstellen was passiert, wenn die Königin mal nicht mehr ist.
     
  4. Phrasenschwein

    Phrasenschwein Benutzer

    Leider trifft es - mal wieder - die Falschen: Zwar hält sich mein Mitgefühl für 2day in Grenzen. Allerdings hat das weniger mit der "Scherzanruf"-Geschichte zu tun.

    Man muss wissen: Der Zwischenfall (der Anruf an sich, natürlich nicht der Suizid danach) war recht harmlos im Gegensatz zu dem, was in einer anderen Sendung, der "Kyle and jackie O Show" abgelaufen ist. Man weiß da gar nicht, wo man anfangen soll, aber hier ein Beitrag, der es vielleicht am besten auf den Punkt bringt:
    http://www.abc.net.au/mediawatch/transcripts/s2644599.htm

    Die Betroffenen dort waren sicher auch gezeichnet fürs Leben, aber da gab es dann eben keine knackige Selbstmordgeschichte (ob die nun etwas mit dem Anruf zu tun hat oder nicht) und auch keine Verbindung zum Königshaus, über die man international hätte berichten können. So lief die Kyle and jackie O show scheinbar bis Ende letzten Jahres (wenn auch mit Unterbrechungen) weiter, ohne das es jemand im Ausland gemerkt hat. 2 andere Moderatoren hingegen werden es bei der Jobsuche deutlich schwerer haben, nur weil sie on-Air einen Anruf getätigt haben, dessen Konsequenzen sie wohl kaum abschätzen konnten. Das ist schon unfair.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen