1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von radiofan9, 21. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    Hallo,

    ich suche für den Kopfhöreranschluss meines PMD 671 dringend einen 6,3mm Winkelstecker (Adpater), der auf 3,5 mm Klinke ausläuft.
    Und das Ganze am besten noch in Gold.
    Gibt´s sowas überhaupt (notfalls auch ohne Gold).



    Oder vielleicht ne Lösung über 2 Y-Weichen, oder so?

    Vielen Dank vorab.

    Eure
    Sandra
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: 6,3mm Klinke auf 3,5mm mit WINKEL

    Also das "t" hat es, auch nach telefonischer Rückfrage, nicht.

    Sehr hilfsbereit ist die Firma Sommer Cable. Da gibt es das Kabel zwar auch nicht vorkonfektioniert, aber sie fertigen es dir gerne an - ist alles vorhanden (du wolltest ja beidseits Stecker, wenn ich dich richtig verstanden habe), auch vergoldet. Du müsstest nur noch die gewünschte Länge des Kabels angeben. :)

    Ein Angebot bekommst du von Herrn Vogt (Verkauf), Tel. 07082 49133-28. Sollte er nicht am Platz sein, hilft man dir in der Zentrale unter -0 gerne weiter.

    Gruß, Uli ;)
    (wenn schon, dann richtig)
     
  3. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: 6,3mm Klinke auf 3,5mm mit WINKEL

    Sicher nicht, da es für den Kopfhöreranschluß gedacht ist. Ich glaube, es soll von 6,3 mm-Klinke 3pol. -> 90° -> 3,5 mm-Klinke 3pol., 1:1 durchverbunden, sein.


    Gruß TSD
     
  4. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  5. Schaltmeister

    Schaltmeister Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    WER LÖTEN KANN IST KLAR IM VORTEIL !!!!
    :D

    SORRY:cool:
     
  6. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Schön, aber warum schreist Du uns hier so an?
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: 6,3mm Klinke auf 3,5mm mit WINKEL

    Oh, hat er doch das wichtigste nur gedacht:


    Sorry, TSD
     
  8. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Also zu der Reaktion hätte ich jetzt gerne mal eine Begründung. Was ist so lächerlich an dem Wunsch, vergoldete Stecker/Kupplungen zu nutzen?

    @Sandra
    Sowas gibts nicht als Winkeladapter bei mir bekannten Lieferanten. Wenn du niocht selbst löten willst, bleibt wohl nur der Umweg über einen 6,3mm Winkeladapter und da steckst du dann den 6.3/3.5mm Adapter drauf.
    Allerdings ist dann dann doppelter Übergangswiderstand und vorallem eine zusätzliche Rausch- und Fehlerquelle. In jedem Fall ist da ein Stück kabel besser.

    Alternativ könntest du auch gleich einen passenden Winkelstecker an den Kopfhörer löten (lassen). Dann sparst du dir den Adapter und eliminierst gleich eine Übergangs- und Störquelle.
     
  9. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Was bedeutet das? Doppelter Übergangswiderstand, ich weiß nicht was das ist. Könnte das das Gerät oder die Aufnahme beeinträchtigen?
     
  10. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: 6,3mm Klinke auf 3,5mm mit WINKEL

    Wow, Rebstock, super! Danke, dass Du extra für mich gefragt hast. Das ist sehr, sehr nett!
     
  11. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Es könnte die Aufnahme beeinträchtigen, weil's ein wackeliger Murks ist. Zwei Adapeter hintereinander sind Quatsch. "Amtlich" wäre, an den Kopfhörer einen Stereowinkelstecker zu löten.


    Gruß TSD
     
  12. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Inwiefern weil es wackelt? Es geht mir hier um den KOPFHÖRER-Port nicht um den Mikrofonanschluss! Also, inwiefern kann die Konstruktion schlecht für
    Aufnahme oder Gerät sein?

    Danke nochmal vorab.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  13. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Zwei Adapter hintereinandergesteckt sind betriebsunsicher. (Ich wähne mich, das bereits erwähnt zu haben.) Bei einer Aufnahme eine wackelige Abhöre zu haben ist sehr hinderlich.


    Gruß TSD
     
  14. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Mir ging es um den Begriff "doppelter Übertragungswiderstand" und um "Rausch- und Fehlerquellen".

    Also, welche Auswirkungen hat ein doppelter Übertragungswiderstand auf Aufnahme und Gerät?
    Dein Wort "betriebsunsicher", Tondose, ist eine Wertung, aber keine Beschreibung. Ich weiß nicht, was dabei konkret passiert.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  15. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Wackelkontakte, mechanische Überlastung der Buchse. "Betriebsunsicher" ist keine Wertung, sondern absolut. Vergiß das mit dem Rauschen.


    Gruß TSD
     
  16. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Ich hab keine Lust dieses Faß schon wieder aufzumachen... deshalb die Facts:

    Vergoldeter konsumer Müll ist Verarschung des Endverbrauchers.
    NIEMAND wird mit goldenen Steckern auf "dem letzten Meter" eine
    "Klangverbesserung" erreichen!!!

    ...oder meint hier jemand dass bei den hunderten Verbindungen in Funkhäusern,
    bei der Telekom, an Patchbays, Mischpulten, Kreuzschienen, Zuspielern, etc...
    goldene Stecker verbaut sind?

    Im Gegenteil... in Funkäusern werden z.B. auch Cat.5 Netzwerkleitungen für
    analoge Audiosignale benutzt. Hört´s jemand? ...NEIN!


    Ende!
     
  17. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Bei CAT5-Steckern sind die Kontakte standardmässig vergoldet. Stecker wie Buchse. Und nun?
     
  18. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: 6,3mm-Klinke auf 3,5mm mit Winkel?

    Sorry, timmeyy, aber wir reden hier doch nicht von Funkhäusern.
    Sondern von mobilen(!) lösungen. Und meiner Erfahrung nach (weit über 10 Jahre Radio) ist ein vergoldeter Stecker, der sich beim Gehen mit dem Gerät in einer Buchse dreht, einfach deutlich "leiser" als ein nicht-vergoldeter. Ich sage nur: Knackfreies Ein- und Ausstöpseln und Drehen.
    Und wenn Du in einem Journi-Troß stehst oder mit jemandem mitgehst, bewegt sich der Stecker schon mal in der Buchse.

    Liebe Grüße
    Sandra
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen