1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

88vier Berlin

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von rakete, 19. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rakete

    rakete Benutzer

    ...und während alle anderen noch warten, bekommt Berlin ein weiteres Radio. Samstag solls wohl losgehen. Gesteckt wurde mir folgende Struktur:

    BLN.FM e. V.*
    Montag bis Freitag 14:00 bis 15:00 Uhr*
    Montag 20:00 bis 06:00 Uhr

    Twen.FM*
    Samstag+Sonntag 20:00 bis 06:00 Uhr

    Klubradio unlimited GmbH*
    Mittwoch+Freitag 20:00 bis 06:00 Uhr

    multicult radio+medienprodukt ion gUG*
    Montag bis Freitag 6:00 Uhr bis 10:00, 18:00 bis 19:00 Uhr*
    Samstag+Sonntag 6:00 Uhr bis 12:00 Uhr

    Ohrfunk - Medieninitiative blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland e. V.*
    Montag bis Freitag 10:00 bis 11:00 Uhr

    ALEX - Offener Kanal Berlin*
    Montag bis Freitag 11:00 bis 14:00, 15:00 bis 18:00, 19:00 bis 20:00 Uhr*
    Samstag+Sonntag 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

    Initiative Radiopiloten und Glashaus e. V./Brotfabrik*
    Dienstag+Donnerstag 20:00 bis 06:00 Uhr

    88vier startet an Pfingsten auf den UKW-Frequenzen 88,4 MHz (Kreuzberg) und 90,7 MHz (Schäferberg). www.88vier.de*

    Auf TwenFM freu ich mich besonders.
     
  2. xack007

    xack007 Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    wenn man das " * " im oben genannten Link weglässt dann kommt man auf eine noch recht "übersichtliche" Seite von 88vier ... aber das wird bestimmt noch... das Programmschema klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend

    http://www.88vier.de/
     
  3. Svennie

    Svennie Benutzer

  4. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    :rolleyes: oh man: alter wein in neuen schläuchen. das iss einfach alex/ehemals okb, jetzt mit vollfrequenz und sendungen, die echt KEIN mensch braucht :D
     
  5. KFM

    KFM Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Und welche Art von Sendungen braucht Mensch in Berlin? Etwa ein sogenanntes "Freies Kulturradio", welches oftmals so klingt wie der Vorläufer von ALEX in seinen schlimmeren Momenten? Oder doch lieber einen x-ten Hitdudler mit dem größten Schwachsinn der letzten Jahrzehnte und dem "besten" von heute? Oder vielleicht ein via DVB-T und Kabel Deutschland in Berlin bereits vertretenes Programm mit elektronischer Musik, welches in diesem Faden gerade heiß diskutiert wird? Weil es ja einen Bedarf in Berlin für diese Musikfarbe geben soll und weil auf 88vier ja auch keinerlei elektronisches zu hören ist?

    Das Programmschema erachte ich persönlich als ein riesiges Kuddelmuddel. Nicht so sehr die zeitliche Aufteilung unter den Partnern (obwohl es da sicher auch noch Möglichkeiten zur Optimierung gäbe) als vielmehr die einzelnen Sendungsfarben. Zum Beispiel ist ALEX ist nicht nur Indie-Rock, und Reboot FM, BLN.FM und Twen FM sind nicht nur Electro. Ein lineares Programmschema, das ein gezieltes Einschalten nach Vorlieben ermöglicht, vermisse ich bislang. Aber vielleicht wirds ja noch...
    Unter der genannten Webadresse kann man mittlerweile (endlich) den 88vier-Stream hören, eine willkommene Alternative zum terrestrischen Empfang, der wirklich unter aller Kanone ist. Nur im unmittelbaren Umkreis des Sendemastes (ca. 5 bis 10 km) auf dem Postbank-Hochhaus am Halleschen Ufer laufen Sendesignal und RDS stabil. Mußte es unbedingt dieser Senderstandort sein? War am Antennenmast des Fernsehturms kein Platz mehr frei?
     
  6. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Stimmt, der Empfang ist lausig.
     
  7. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Anscheinend ist kein Platz mehr frei auf dem Fernsehturm, da ansonsten andere Sender oder der Flugfunk gestört werden würden. Deswegen sendet auch die 93,1 vom Scholzplatz, obwohl ursprünglich am Alex koordiniert oder die 107,5 vom Schäferberg, auch aus den selben Gründen. Und der Empfiang hier in Mitte (Wedding) der 88,4 ist mehr als mässig, RDS ist inhouse nicht möglich und rauschfrei ist es auch nicht. Da ist die 97,2 vom selben Standort etwas stärker und besser zu empfangen, obwohl mit niedriger Leistung als die 88,4 gesendet wird.

    Radioinsider
     
  8. TS2010

    TS2010 Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Die Angebote im Abendprogramm sind im Grunde relativ interessant, allerdings habe ich es bisher noch nicht geschafft, eine der beiden Frequenzen hier in Berlin auch nur ansatzweise reinzubekommen. Selbst die 97,2 bekommt man in den südlichen Bezirken noch einigermaßen rein, aber auf der 88,4 kommt nur Rauschen, selbst in Kreuzberg, Schöneberg oder Tiergarten. Vielleicht war ich einfach immer an den falschen Orten, aber die 88vier scheint mir irgendwie komplett unempfangbar zu sein. Mir kommt das nach einer ziemlich Alibi-Veranstaltung vor, damit die MABB so tun kann, als ob in Berlin etwas für den Bürger- bzw. den freien Rundfunk getan wird. Aber allein den Aufwand, diesen Sender über UKW reinzubekommen, wird sich doch kein Hörer antun, zumal ja ohnehin nur die wenigsten Berliner wissen werden, dass diese Frequenz für den ehemaligen offenen Kanal existiert.
     
  9. Sunshiner

    Sunshiner Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Hmm, hab da heut auch mal 'ne knappe halbe Stunde so von 14:00 Uhr bis 14.30 Uhr reingehört und kann es sein, dass es am Wochenende keine Moderation gibt?
    Werde ich mal weiter beobachten. Gruß
    Sunshiner
     
  10. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Wird wohl der falsche Ort sein, denn der Haken bei den (angeblichen) 500 Watt ist, daß sie nur nach Osten rausgehen. Deshalb gibt es ja auch noch die 90,7 dazu. Ist halt der letzte Rest vom Schützenfest, den man noch irgendwie auf Sendung gebracht hat.

    Kann es übrigens manchmal sein, daß die 88,4 – und zwar nur die – in Mono läuft?
     
  11. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    @K6: Beide Frequenzen senden seit mehreren Wochen in Mono, davor waren beide in Stereo. Was der Sinn des ganzen sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis. Der Empfang wird dadurch auch nicht viel besser. Und was die 500 Watt vom Postgiroamtsgebäude angeht, die Angabe stimmt, allerdings wird nach Süden gerichtet gesendet (oder Süd-Osten).

    Radioinsider
     
  12. KFM

    KFM Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Ach, da war ja noch was:

    Ausschreibung von Sendezeiten auf den nichtkommerziellen UKW-Hörfunkfrequenzen 88,4 MHz und 90,7 MHz endet morgen um 12 Uhr


    Und bei der Gelegenheit gleich noch:

    Laut fmscan.org geht die Richtwirkung tatsächlich nach Südosten. Dort ist die 88.4 auch einigermaßen annehmbar zu empfangen. Schlimm wird es in Richtung Norden und Nordosten, wo es stellenweise heftige Ausblendungen gibt oder, noch schlimmer, von der 88.3 ein polnischer Hitdudler massiv reinknallt. Geht die 90.7 ggf. besser? Die Senderkarte zeigt ja große Überlagerungen der Abstrahlungen. Habe schon selbst bei entsprechender (schlechten) Witterung die 90.7 in Hönow hören können/müssen. Würde u.U. ein Frequenztausch auf den beiden Antennen eine bessere Empfangbarkeit nach sich ziehen?

    Das kann ich auch nicht so recht nachvollziehen. War vor einiger Zeit mal mit einem Walkmanradio zumindest am Postbankhochhaus vor Ort, um das zu checken. Es leuchtete keine Stereo-LED und das Klangbild war äußerst dünn. Wenn nun sogar beide Frequenzen in mono laufen, liegt das ggf. an der SAW in der Voltastraße? Die leisten sich ja gerne mal den einen oder anderen Klops.


    Was natürlich noch ist, einige Programmzuspielungen sind manchmal nur in mono. Kann man gut per Webstream oder meinetwegen auch auf der Kabelfrequenz von ALEX beobachten.


    Da hast Du offenbar das Eventradio erwischt und es war gerade kein Event. Musik nonstop (mittlerweile auch garniert mit Klatsch und Tratsch aus der Promiwelt [Musiknews, auch wenn sie sich so nennen, sind das definitiv nicht] oder mit Kinonews) gibt es immer, wenn kein gestaltetes Programm zur Aufführung kommt, auch zu anderen Tageszeiten.


    Stärker sicher nicht, aber sie läuft auf jeden Fall stabiler und ist besser zu empfangen. Liegt da u.U. an der etwas größeren Höhe der entsprechenden Antenne, so die obere der beiden Richtantennenanlagen auf dem Postbankhochhaus die 97.2 abstrahlt? Alle 3 von dort abgestrahlten Frequenzen haben ihre Antennen am unteren Teil des Sendemastes, wie ich vor Ort feststellen konnte, höhenmäßig würden da noch ein paar Meter gehen.
     
  13. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: 88vier Berlin

    Hier in Mitte (Wedding) empfange ich beide Frequenzen, allerdings ist naturgemäss die 88,4 besser als die 90,7 zu orten, da auch die Kabel Deutschland mit ihren Kabelradioangebot stören kann, geschweige bei Überreichweiten wo die besagten Sender aus Polen reindonnern können...Ob da ein Frequenztausch besser wäre, wage ich etwas zu bezweifeln. Ich habe die 90,7 zum Beispiel im 5. Stock eines Gebäudes am Hackeschen Markt vor kurzem mit meinen "Samsung Y2-Q2" das FM Band abgegrast und die 90,7 war durchaus bescheiden empfangbar. Auch am S-und U-Bhf. Friedrichstrasse ist noch ein diskreter Empfang drin, trotz sichtweise auf dem Fernsehturm am Alex.

    Die 88,4 ist auf alle Fälle seit mehreren Monaten in Mono. Auch das RDS Signal spinnt öfters...der PTY wechselt fast im Minutentakt, von Sports über Educational ist so ziemlich alles drin, das kann ich auch mit den Samsung sehen. Die 90,7 bekomme ich auf meiner Thomson Hifi-Anlage zuhause leicht verrauscht und in Stereo rein, so dass das Stereosignal auf dieser in Mitte schwach empfangbaren Frequenz definitiv angeboten wird, warum es auf der 88,4 nicht der Fall ist und wer der "schuldige" ist, kann ich auch nicht beantworten.

    Ich habe schon seit Jahren nicht mehr den OKB, also ALEX über das Kabelradio gehört...eine andere Geschichte: Bis vor kurzem war auch ALEX TV über Kabel Deutschland in Mono und ohne 16:9, seit die auf ihr sogenanntes "Backbone" Glasfasernetz umgeschaltet haben, sendet ALEX in 16:9 und in Stereo. Die "TWEN FM" Sendung Freitag nachts wird live im TV übertrageb, und wie man unschwer erkennen kann wird aus der Voltastrasse gesendet. Obwohl die Sprache der Moderatoren etwas übersteuert klingt, müsste im TV und im Kabelradio in Stereo gesendet werden.

    Im Parallelforum wurde von einer neu montierten Antenne auf dem Gebäude berichtet, die in allen Richtungen abstrahlen soll, ob diese bereits oder irgendwann in Zukunft genutzt werden wird, ist auch noch nicht bekannt.

    Radioinsider
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen