1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abenteuerliche Personalkonstrukte

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Dandyshore, 02. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    Servus!

    Um Kosten zu sparen, verwaisen die Redaktionsräume in Deutschlands Privatradios zunehmend, allenfalls bevölkern noch Praktikanten die ansonsten leeren Schreibtische. Das führt dazu, dass es mitunter die abenteuerlichsten Personalunionen gibt. Dass der Geschäftsführer mittlerweile auch gerne selber Programmchef ist oder der Programmchef gleichzeitig die Morninshow macht, ist schon längst nichts ungewöhnliches mehr. Aber wenn Moderatoren mit täglich sechstündigen On-Air-Schichten nebenbei noch CvD und Personalplaner sind oder der Nachrichten-Anchor noch Moderationsschichten am Wochenende übernimmt, wird es schon abstrus.

    Welche abenteuerlichen, merkwürdigen oder ungewöhnlichen Personalkonstrukte kennt ihr?

    Beispiele:
    -> Donau3fm hat Programmchef, CvD und Morninghost gleich in einer einzigen Person: Matthias Matuschik
    -> André Santen hat bei R.SH täglich alle Hände voll zu tun. Morgens ist er von 05 bis 10 Uhr "Staupilot" und abends moderiert er von 19 bis 20 Uhr eine Wunschsendung.
    -> FFH hat auf dem Papier sowohl einen Programmdirektor (Hillmoth) als auch einen Programmchef (Schulz)
     
  2. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Abenteuerliche Personalkonstrukte

    also irgendwie passen der erste und der letzte satz nicht ganz zusammen. :confused:

    willst du dir damit gleich selber widersprechen?
     
  3. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Abenteuerliche Personalkonstrukte

    Nein.
    Es geht grundsätzlich um gewagte Personalkonstrukte. FFH ist, wie ich finde, ein Beispiel, das Seltenheitswert hat.
    Der erste Satz verweist lediglich darauf, dass gewagte Personalkonstrukte meistens aus Gründen der Rationalisierung zu stande kommen.
     
  4. arox

    arox Benutzer

    AW: Abenteuerliche Personalkonstrukte

    Beispiel Untersberg Live: Dietmar Nagelmüller ist dort GF,PD und Morgenmoderator!
     
  5. Funkmaus

    Funkmaus Benutzer

    AW: Abenteuerliche Personalkonstrukte

    Oder aber wegen mit Geld nicht zu besänftigenden Profilneurosen. Mir ist (nicht nur) ein Fall bekannt, bei dem ein "geholter" Moderationskollege erst unterschrieben hat, nachdem er mit einem Pseudotitel (irgend ein Wasauchimmer-Leiter kann überall geschaffen werden) geködert wurde. Sollte so jemand dann tatsächlich auch noch klettern in der Hierarchie, kann es leicht zu einer unüberschaubaren Ämteranhäufung kommen.

    Problematisch wird die Sache dann, wenn man als quasi multipel Untergebener nicht mehr weiß, wer (der Programmchef, der Leiter der Kopierpapierbeschaffungsabteilung oder doch nur der arme Trottel, der auf Außenveranstaltungen das schimmlige Maskottchenkostüm anziehen muß) nun gerade zu einem spricht...

    Zurück ins Funkhaus,

    Eure Funkmaus
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen