1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ACTA im Radio?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von McCavity, 30. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McCavity

    McCavity Benutzer

    Ich höre im Moment recht wenig Radio, aber wenn ich mal dazu komme, fällt mir auf, daß das "Anti Counterfeit Trade Agreement" (ACTA), das internationale Handelsabkommen zur Bekämpfung von Produktpiraterie in den Medien kaum eine Rolle zu spielen scheint - obwohl es weitreichendere Konsequenzen als SOPA und PIPA hätte, sollte es ratifziert werden, da es international Gültigkeit besäße. Als Protest gegen SOPA und PIPA wurden einige Internetseiten vorübergehend geschwärzt, gegen ACTA gehen die Menschen bereits auf die Straße (in Polen gab es bereits Demonstrationen).

    Wird darüber im Radio berichtet und wenn ja, wo?

    LG

    McCavity
     
  2. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Im DLF habe ich heute schon mehrfach davon gehört.
     
  3. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Interessant ist vielleicht in diesem Zusammenhang, dass sich gerade der VPRT für ACTA einsetzt:
     
  4. mathepauker

    mathepauker Benutzer

    Anrufer brachten das Thema in der Lateline in dieser Woche bei Jens-Uwe Krause am Montag (Thema: Schnauze voll) und bei Holger Klein am Dienstag (offene Themennacht alias Abschweifen) zur Sprache.
     
  5. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

  6. WilliWinzich

    WilliWinzich Benutzer

    Da, wo engagierte Netzbürger Programm gestalten, kommt es vor. Anderswo, wo die alte Medienbürokratie das Sagen hat, wird das Thema auffällig klein gehalten.

    Im unmittelbaren Vorfeld der Demos am vergangenen Wochenende wars beim BR kein Thema, unmittelbar danach hat man zumindest in den Nachrichten Notiz von der Demo genommen, aber pseudo-objektiv auf die Notwendigkeit von Acta behauptet und ist inhaltlich nicht auf die Argumente eingegangen. Die BR-Computersendung z.B., die das vielleicht etwas sachlicher und ausführlicher hätte thematisiert haben können, ist einer Fußballübertragung zum Opfer gefallen...Der Fernsehteam auf dieser Demo hat sich auch recht schnell zurückgezogen (obwohl es wohl dort deutschlandweit die größte Beteiligung gab...). Der BR zumindest scheint wohl mit dem jetzigen Intendanten wieder der alte autoritätsorientierte Staatsfunk zu sein...

    Auf anderen ö.-re. Sendern lief da einiges ausführlicher...
     
  7. Ja, daß der Chaos Computer Club darüber berichtet, war ja klar. Aber in den Mainstreammedien scheint acta leider (!) kaum ein Thema zu sein. Es gehört meines Erachtens keineswegs nur in Spezial-Sendungen für Computerfreaks.
     
  8. rakete

    rakete Benutzer

    Ich bin von den öffentlich rechtlichen ja allerhand gewohnt, aber dass die bei dieser unsäglichen Content-Allianz mit Gorny mitmischen, schockiert mich nachdrücklich.
     
  9. Mark5025

    Mark5025 Benutzer

    Also im HR, zum Beispiel bei hr-info, war Acta mehrfach Thema, und zwar durchaus mit unterschiedlichen Zugängen, unter anderem im Gespräch mit kritischen Politikern wie z.B. Jan-Philipp Albrecht.
     
  10. Wertham

    Wertham Benutzer

    In den Medienmagazinen von radioeins und WDR 5 war es Thema, auch bei HR 1 und WDR 2 wurde es thematsiert, allerdings nur am Rande als man über die Demostrationen gegen ACTA berichtete. Auch in der Zugabe gab es einen Beitrag dazu :)
     
  11. Radio-Insider

    Radio-Insider Benutzer

    Na ja, ACTA ist eben total schwierig zu erklären bzw braucht man da mehr Zeit für als die üblichen AC und CHR-Formate zulassen. Und was man in 2 Minuten nicht erklären kann, wird eben gar nicht erklärt. Spannender fände ich fast noch ob es dann wenigstens auf den Homepages der Sender ausführlich besprochen wird.
     
  12. ImSumpf

    ImSumpf Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen