1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Air-Checks/Fortbildung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiomaker, 11. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiomaker

    radiomaker Benutzer

    "Was, Du weisst das nicht?" Jeder kann sich den passenden Gesichtsausdruck des Chefredakteurs zu diesem Satz vorstellen. Ausbildung der Volos und Fortbildung der Mods/Nachrichtenleute/Freien ist immer wieder ein Streitpunkt. Wie ist das bei Euch? Werdet Ihr regelmässig ge-Air-Checkt? Von wem? Was muss ein guter Air-Checker können?
     
  2. Pfiffigunde

    Pfiffigunde Benutzer

    Das ist wirklich schwer. ich weiß nur, dass Rump mich zum Schluß tiersich angeödet hat. Wenn er überhaupt was negatives sagt, dann kommt kein wirklich guter Vorschlag, wie man es besser machen kann. Bin jetzt mal von einem Mann geaircheckt worden, der mich überhaupt nicht kannte und somit auch keinerlei Berührungsängste hatte. Das war sehr sehr gut. hat mir echt was gebracht und wenn ich danach auch etwas niedergeschlagen war...jetzt fühle ich mich saugut und sehr motiviert.
     
  3. radiomaker

    radiomaker Benutzer

    Ich glaube wir sind wohl alle schon mal "ger-Rumpt" worden, wie? Was macht dein neuer Air-Checker denn, dass Du Dich danach so gut fühlst? Muss es das Ziel des Air-Checkings sein, dass es dem Moderator hinterher gut geht?
     
  4. AVB

    AVB Benutzer

    Eigentlich machen radiofremde Personen die besten Airchecks. Weil sie naemlich das Programm hoeren wie ein Hoerer - und nicht wie ein Radiomacher.
    Ein sehr guter Airchecker ist man uebrigens selber. Immer die Kassette nach der Sendung (oder auch spaeter) kritisch noch mal anhoeren, das oeffnet einem die Augen... Ohren.
     
  5. Pfiffigunde

    Pfiffigunde Benutzer

    Ne...man muß sich nicht immer gut fühlen...aber regelmäßig unglaubwürdig in die Höhe gelobt werden, is auch nix.
    Der Neue hat meine Persönlichkeit nicht kritisiert und hatte handfeste Vorschläge, wie ich was dann anders machen KÖNNTE! Wie ich in der schnelle der Zeit auch zu anderen Möglichkeiten greifen kann und endlich mal deutliche Grundsätze mitgeteilt.
    Er hat sich den Aircheck auch erst ganz angehört und nichts gesagt...nicht gelächelt und nicht gestutzt.
    Ich sag ja...danach dachte ich auch: "Da setze ich mich demnächst wohl mal besser bei Lidl an die Kasse...."aber jetzt! Und was ziemlich klasse war; er hat mir nach ein paar Tagen ein Aircheck-Protokoll gemailt. Da hat er alle Punkte zusammengefasst; dieses Protokoll bekommt auch der Chef. Ich glaube nicht, dass Rump uns immer das gesagt hat, was er dem Chef dann erzählt hat...
    Ich will ihn nicht schlecht machen...aber wenn man schon mit Küsschen und mit den Fotos der lieben Kinder begrüßt wird...was soll denn das dann noch für ein Aircheck geben???
     
  6. radiomaker

    radiomaker Benutzer

    @AVB

    Das mit dem "Selber-Air-Checken" funktioniert aber nur bedingt: Moderatoren sind oft grössere Mimosen, als sie sich selber eingestehen wollen. Ausserdem ist Input von aussen in regelmässigen Abständen genauso wichtig, wie die Selbst-Kritik. Oder?
     
  7. AVB

    AVB Benutzer

    @radiomaker:
    Du hast Recht. Wir sind doch alles Kuenstler und jeder Kuenstler HASST es kritisiert zu werden.
    Das darf aber auch keine Entschuldigung fuer unprofessionelles Arbeiten sein!
    Und ausserdem gilt beim Kritisieren immer: der Ton macht die Musik.
     
  8. radiomaker

    radiomaker Benutzer

    OK. Aber zurück zu meiner Frage: Was macht für Euch als Chefs oder Mods einen guten Air-Checker aus? Ich habe schon einige Checks mitgemacht und bisher waren nur die gut, die ungeplant waren nach dem Motto: "Lass doch mal was von Dir hören". Ein Moderator lässt sich nicht von jedem etwas sagen. Es ist sehr schwer jemanden zu finden, der etwas "mehr" kann bzw. weiss, wie er das, was er weiss vermittelt aber nicht in dem NRW-Einerlei arbeitet. Könnt Ihr mir jemanden empfehlen?
     
  9. Hallowachmacher

    Hallowachmacher Benutzer

    Welcher NRWler ist denn ein guter Air-Checker?
     
  10. MusicMensch

    MusicMensch Benutzer

    Auf die Frage würde ich mal spontan anworten: Stephan Kaiser!

    Ich weiß zwar nicht, ob der sowas überhaupt macht. Er ist aber der einzige, der bei NRW z.B. das Backtimen richtig draufhat. Bei ihm klingt es richtig durchhörbar, da gibt es kein nervöses Ausblenden vor der Option!
    Der sollte seinen Kollegen mal zeigen wie es geht!!

    [Dieser Beitrag wurde von MusicMensch am 14.08.2001 editiert.]
     
  11. radiomaker

    radiomaker Benutzer

    Das kann ja sein, dass der Herr Kaiser ein Genie ist, wenns ums Fahren geht. Aber mich interessiert auch das "inhaltliche" Air-Checking. Gibt es jemanden, der alten Radiohasen in Sachen Moderationen noch was zeigen kann? Muss keiner von den Locals oder von radio NRW sein.
     
  12. Pfiffigunde

    Pfiffigunde Benutzer

    Inhaltliche Airchecks sind super schwierig...da würde ich mir glatt jemanden aus der Nachrichtenredaktion schnappen. Ronald Menn vielleicht, Marc Schubert oder Heidi Renz? Ein normales Coaching in Sachen Technik würde ich mir von Alex Brauer erklären lassen. Alex hat schon so irre viel gehört und liebt das Radio; ist Perfektionist und extrem sicher!
     
  13. MAA

    MAA Benutzer

    @radiomaker
    Ein guter Moderationstrainer muß dir helfen, Deine Persönlichkeit "on air" zu entwickeln.
    Das ist wirklich wichtig.
    Der Rest ist auf Deiner Seite Handwerk, auf der Seite des Programms Format.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen