1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airchecks und moderierte O-Töne

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Wichtel, 16. Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    Hallo alle zusammen,

    ich konnte zwar mit der Suchfunktion ähnliche Threads finden, leider sind die Themen mit dem Begriff "Aircheck" im Titel bereits alle geschlossen.
    Daher eröffne ich diesen Thread :)

    Meine Frage dreht sich (wie die Überschrift schon sagt), um das Thema "Airchecks" für eine Bewerbung zum Volontär oder freien Mitarbeiter als Moderator.

    Kurz zu mir:
    Ich habe kurzzeitig bei einem NRW-Lokalsender moderieren können. In der Summe bin ich bisher auf knapp 10 Sendungen gekommen. Dazu kommt ein Praktikum, bei dem ich moderierte O-Töne erstellt habe, die dann vom Moderator (teilweise) eins zu eins gesendet wurden.

    Eure fachkundliche Meinung ist mir wichtig. Daher die Frage, reicht es aus 5 Airchecks á 2 min. + 5 moderierte O-Töne auf eine CD zu brennen und mit der Bewerbung zu versenden, um ein Volontariat oder eine freie Mitarbeit als Moderator zu erhalten???

    Bitte versteht mich, dass ich keine Airchecks öffentlich zugänglich machen möchte. Ich wäre aber trotzdem dankbar, wenn sich jemand (im Vertrauen!) einen Aircheck von mir anhört, um mir ein ehrliches Feedback zu geben. Schreibt mich dann bitte per PN an.

    Vielen Dank im voraus

    Gruß Wichtel
     
  2. 666

    666 Benutzer

    AW: Airchecks und moderierte O-Töne

    Überlege Dir, wie viele Bewerbungen bei Sendern jeden Tag eingehen: Da hört sich keiner fünf Airchecks à zwei Minuten an. Stattdessen wird in die Dinger reingezappt und gut is.
    Also: Ordentliche Bewerbungsunterlagen. Wenige, kurze und dafür gute Mitschnitte. Fertig.
     
  3. Klaus B.

    Klaus B. Benutzer

    AW: Airchecks und moderierte O-Töne

    Die Frage ist für mich: Warum hast du nur 10 Sendungen moderieren dürfen?
    Vorraussetzungen für ein Volontariat sind in der Regel eine längere freie Mitarbeit bei einem Sender und erste Berufserfahrung, die über moderierte O-Töne hinausgeht...
     
  4. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Airchecks und moderierte O-Töne

    Danke für die Antworten.

    Die Sendung gibt es nicht mehr.

    Was geht darüber hinaus? Recherche zu Hintergrundinfos? Nachrichten schreiben? Interviews führen? Pressetermine wahrnehmen? Arbeiten mit Schnitttechnik?...
     
  5. Kai

    Kai Benutzer

    AW: Airchecks und moderierte O-Töne

    Das beste wäre wohl sich um eine freie Mitarbeit zu bewerben. Wenn die gut läuft, könnte vielleicht ein Volontariat folgen. Mit so "wenig" Erfahrung halte ich es für sehr unwahrscheinlich eine Volostelle zu bekommen.
    Was den Umfang angeht stimme ich den vorherigen Beiträgen zu.

    Es können zwar 5 Moderationen sein, aber nicht a 2 min.
    Und lass die moderierten O-Töne die du nur geschrieben, aber ein anderer präsentiert hat weg!!!!!
     
  6. DerJojo

    DerJojo Benutzer

    AW: Airchecks und moderierte O-Töne

    ... Ich vor nem ähnlichen Problem wie du, aber es ist wahrscheinlich wirklich besser sich zuerst als freier mitarbeiter zu bewerben.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen