1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alte Unterlagen von Radiosendern

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von Radiocat, 13. März 2013.

  1. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Alte Programmschemata, Werbeflyer, Aufkleber etc. pipapo.
    In der Vergangenheit, besonders um das Jahr 1993 habe ich etliche Radiosender im ganzen Land angeschrieben und angerufen und um Informations- und Werbematerial gebeten. Eine ganze Kiste mit solchem Kram lagert seitdem bei mir, hin und wieder hat sie noch Zuwachs bekommen.
    Es ist an der Zeit, einiges davon abzufotografieren und hier zu präsentieren. Die Qualität wird, da mit dem Smartphone aufgenommen, nicht immer die Beste sein, soll Euch aber dazu einladen, evtl. vorhandenes Material und Erinnerungen beizusteuern. Also ein echter "Nostalgie-Thread".

    Fangen wir heute an mit dem zweiten landesweiten Programm Niedersachsens, "Antenne. Das Radio", wie sich das Programm damals on air nannte. Wir befinden uns im Jahre 1993 als "Hitradio" noch kein gängiger Begriff war und das Programm als Kontrast zum eher jung-flippigen ffn als gesetzter Familiensender daherkam.

    Hier einige Bilder von Programmschema, Aufklebern und Seiten aus dem wenig stylischen DINA4-Infopapier:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Maschi, Holzohr, RomanMMWallner und 4 anderen gefällt das.
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Und weil ich heute lustig bin, geht es gleich weiter.
    Hier RTL Radio aus Stuttgart, ebenfalls von 1993.
    RTL-Radio sendete von 1990 bis 1994 in Baden-Württemberg, zunächst über die Sender Mühlacker 100.7, Geislingen 100.3 und Reutlingen 104.8 mit einem AC-Programm, das gleichzeitig auch als Rahmenprogramm für weitere lokale Anbieter namenlos gestaltet wurde. Es war ein ausgeklügeltes System mit Fernwirkimpulsen, über welche die Jingles gestartet wurde und damit das erste, richtig professionelle Network im Land. 1992 kam dann das Programm des "Oldiesenders" hinzu, welches über Reutlingen 104.8, die Hochrheinkette und die Luxemburger Frequenzen ausgestrahlt wurde. 1994 zog sich RTL, nachdem man die Lizenz für die 80kW-Frequenz Stuttgart 105.7 (die einzige, für die man sich beworben hatte), nicht bekam, wieder nach Luxemburg zurück. Der Oldiesender wurde dann nurmehr über Luxemburg (UKW, MW, KW) sowie deutschlandweit im Kabel und per Satellit ausgestrahlt. Die zwei Jahre über UKW im Ländle waren aber geil. Die Musikrotation war zwar recht eng, viele Stücke wurden zudem noch gekürzt, aber das Programm war gut und professionell aufgemacht und die Musikmischung war sehr stimmig.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  3. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    Gute Idee, Radiocat. Hab selber kartonweise Zeug hier rumfliegen. Hauptsächlich von Sendern aus D/A/CH, aber auch einiges aus dem Rest der ganzen Welt. Hatte mir ja mal für den Winter vorgenommen, alles zu archivieren, aber naja, wie das so is.
    Das Vorhaben ist aber noch da und dann könnt man ja auch mal sehen, ob man auch etwas tauschen kann, weil ich viele Sachen z.T. doppelt und x-fach habe.
     
  4. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Dann machen wir heute mal eine Zeitreise. Vom Privatfunk 1993 geht es 30 Jahre zurück.

    Aus der Programmbeilage der "Nürtinger Zeitung" vom Juni 1963:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    RomanMMWallner, NOWORUKA61 und Redakteur gefällt das.
  5. FTI

    FTI Benutzer

    Sehr schöne Idee, Radiocat! Mögen sich viele "Nacharmer" finden (mich eingeschlossen, wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe). ;)
     
  6. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    1998 habe ich unter anderem Neckar Alb Radio, RADIO OHR und RADiO 7 ES angeschrieben. Mit der Antwortpost kamen dann diese Programmflyer, bzw. das Infoblättle.
     

    Anhänge:

  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ach jööö, das Radioinfoblättle, das lag damals auch in unserem Briefkasten. Keine Ahnung, warum ich das nicht aufgehoben hatte. Ich glaube, ich fand es einfach zu peinlich...
    Schon allein diese groteske Darstellung der Region, auf der NIX stimmt, keine einzige Stadt darauf ist erkennbar. Das hat jemand bar jeder regionalen Kenntnisse gezeichnet. Leider hörte sich manchmal auch das Programm so an, als ob es irgendwo in der Ferne zusammengeschustert worden wäre. Lokalkolorit brachten nur Wolfgang Gattiger als SSV-Reporter und Daddes Gaiser mit den Oldies, auch Diethard Pagels (zeitweise Morgenman) waren noch verankert in der Region. Darüber hinaus war Neckaralb Radio aber einfach zu beliebig. Radio 7 ES...auch klasse, mit "Esi", dem Maskottchen auf dem Flyer. In der Zeit schon mit Radio7-Mantelprogramm, da wurden nur noch 6 Stunden täglich lokal produziert, der Rest kam aus Ulm. Es klang recht professionell, aber das Lokalkolorit war auch auf die besagten Stunden beschränkt.
     
  8. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Peinlich finde ich das Infoblättle nun nicht, sondern eigentlich ganz nett. Da ist nichts darauf zu finden von irgendwelchen dämlichen Gewinnspielen. Das gefällt mir. Die heutigen Plakate für diverse Sender sind richtig peinlich. Da wirbt Hit-Radio Antenne mit den unnatürlich lachenden Moderatoren Wenke Weber(?) und Peter, die sich über das umherfliegende Geld ein Loch in den Bauch freuen. Das ganze darf man dann noch über zwei Plakatwände bewundern. Und was erfahre ich als unwissender über das Programm? Nichts.

    Aber nochmal zurück zu Neckar Alb Radio. 1999 am Tag der Sonnenfinsternis zum ersten Mal bewusst gehört, wirkte das
    Programm auf mich wie ein ruhiger normaler AC-Sender. An Moderation kann ich mich aber nicht erinnern.
    Im Januar 2000 war ich dann mal nachmittags in Tübingen. Musikalisch fand ich es OK, und weit weniger aufdringlich als Hit-Radio Antenne 1. Kurios: Die Lokalnachrichten kamen zur vollen Stunde. Erst danach gabs dann die Nachrichten.

    Von RADiO 7 ES hab ich nichts lokales gehört. Da lief dann immer das Ulmer Programm.
    Für einen Privatsender hatte RADiO 7 ES ja ziemlich viele Sendungstrecken. Ungewöhnlich, wenn man die heutigen Schemata so sieht.
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    In den 90ern waren 3-Stunden-Strecken noch normal. Davor waren es tlw. sogar 2-Stunden-Strecken. So etwas konnte auch noch personell gut gestemmt werden. Bei diesen 5-Stündern guckt doch nix mehr raus. Da geht der Moderator, wenn er seinen Job wirklich ernst nimmt, auf dem Zahnfleisch raus.

    Ja, unaufgeregt kam Neckaralb-Radio schon daher. Als man 1994 die Frequenzen von Stadtradio Neckaralb und RTL Radio 104.8 übernahm, legte man mit einem Schlager/Oldie-Format los, das etwas progressiver als das vorige Stadtradio klang. Der Claim war denn auch "Unser Heimatsender". In den Folgejahren justierte man die Musik dann immer mehr Richtung Mainstream-AC. Am Schluss wurden dann auch ständig die Claims und die Jingles geändert, was dem Image des Programmes nicht gerade zuträglich war. Es war aber immer noch mehr Lokalkolorit vorhanden als jetzt bei Radio Ton, das ja quasi nur Lokalsender spielt. :D
     
    Maschi gefällt das.
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Heute schauen wir mal über die Grenze nach Österreich. Dort dauerte es ja etwas länger mit dem Privatfunk. 1998 zum Sendestart von Antenne Vorarlberg, bekam ich folgenden Infofolder:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das Programm klang damals noch ganz anders als heute, Musikmischung ähnlich wie bei SWR1, viele Oldies und Classics. Ich habe es damals nicht ungern gehört, und da immer vom "Ländle" gesprochen wurde, fühlte man sich im Schwäbischen ja durchaus auch angesprochen. ;)
     
    RomanMMWallner gefällt das.
  11. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Jo, Antenne Vorarlberg war anfangs SWR1 recht ähnlich. Wie es sich heute dort anhört weiß ich nicht, aber ich glaube das will ich auch gar nicht wissen.
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ja, das willst Du wirklich nicht wissen. Im Prinzip genauso wie Antenne Bayern und die ganzen anderen 08/15-Programme. Die meisten Privatradios in Österreich positionierten sich anfangs lustigerweise zwischen Ö3 und die Landesprogramme, also mit Oldiebased-Formaten. Nach und nach verjüngten sich dann fast alle Programme, da man Ö3 kaum Hörer streitig machen konnte. Und auch die Landesprogramme des ORF liessen sich kaum verankern. Ein über Jahrzehnte gewachsenes Monopol knackst Du halt nicht von heute auf morgen. Allerdings muss man sagen, dass Antenne Vorarlberg schnell einer der erfolgreicheren, bundeslandweiten Privaten war.
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  13. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Für den Anfang hätte ich zwei Sachen anzubieten: eine Broschüre über den Süddeutschen Rundfunk (Erscheinungsjahr: etwa 1987) und einen Aufkleber der Sendung "NDR 2 am Vormittag".

    sdr-fakt.jpg vor.png
     
    NOWORUKA61, DigiAndi und Redakteur gefällt das.
  14. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Schön. Kannst Du auch den Inhalt des SDR-Folder reinstellen?
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Lang ists her...
     

    Anhänge:

  16. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Wenn man bedenkt, dass ein Film lediglich ein Mal unterbrochen wurde.
     
  17. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    @Kulti: Gab es Meldung über einfallende Bertelsmann-Drückerkolonnen ab dem 10.11.?
     
  18. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Gute Frage! :D Auf die dürfte damals so mancher Noch-DDR-Bürger reingefallen sein.
     
  19. Xer

    Xer Benutzer

    Habe hier auch noch was.

    Xer
     

    Anhänge:

    DigiAndi gefällt das.
  20. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Wir schreiben das Jahr 1993! Heute machen wir mal einen Schlenker in das quasi noch frisch wiedervereinte Berlin, wo der Berliner Rundfunk eben den DDR-Mief abgestreift hat und mit einem Programm auftrat, das heute manch öffentlich-rechtliche Welle in den Schatten stellen würde. Und na, wer ist denn wohl der feist grinsende junge Mann da auf dem Aufpapper?
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Maschi und RomanMMWallner gefällt das.
  21. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Berliner Rundfunk, zweiter Teil. Hier war man sehr auskunftsfreudig und schickte, wie so mancher gebetene Programmanbieter, auch gleich die Unterlagen für potentielle Werbekunden mit. Preislisten etc. erspare ich euch, aber diese Analysen könnten den ein oder anderen interessieren...vor allem auch die Stundenuhr!
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Maschi und RomanMMWallner gefällt das.
  22. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Da ich heute etwas Muße habe, gibts direkt noch nen Nachschlag aus Berlin. Der direkte Konkurrent rs.2, der designierte Nachfolger des RIAS2, bis heute noch auf 94.3 on air.
    Ebenfalls aus dem Jahre 1993 kam das hier:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    RomanMMWallner gefällt das.
  23. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Und enden möchte ich heute mit einer harten RÄTSELNUSS für echte Kenner!!
    Welcher Radiosender verbot da seinen Hörern ab halb sieben das Gähnen?
    [​IMG]
    Wenn's einer rausfindet, gibt's zur Belohnung noch mehr Material, von diesem und anderen Sendern aus einer spannenden Region.
     
    RomanMMWallner gefällt das.
  24. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Hier der komplette Flyer des SDR (siehe #13):

    sdr-1.jpg sdr-2-3.jpg sdr-4-5.jpg sdr-6-7.jpg sdr-8-9.jpg sdr-10-11.jpg sdr-12-13.jpg sdr-14-15.jpg sdr-16-17.jpg sdr-18-19.jpg
     
  25. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Und Teil zwei des SDR-Flyers:

    sdr-20-21.jpg sdr-22-23.jpg sdr-24.jpg
     
    Maschi, RomanMMWallner und DigiAndi gefällt das.

Diese Seite empfehlen