1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Altmeister

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Nähkästchen, 06. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    Liebe Kollegen,
    bei einer längeren Autofahrt durch Bayern ist mir bei zwei Lokalradios dreimal die schöne Floskel "...der Altmeister" begegnet.
    Zuerst "...der Altmeister Joe Cocker", dann "...der Altmeister Rod Stewart".
    Nach dem Umschalten "...der Altmeister Eric Clapton".
    Jetzt lässt mich eine Frage nicht mehr los: Wer ist denn sonst noch alles ein "Altmeister"? Wie alt muss der Meister sein? Was zeichnet einen "Altmeister" aus? Kann auch ein verstorbener Künstler ein "Altmeister" sein? Wer ist sonst noch alles ein "Altmeister"?
    Bin gespannt auf Eure Theorien!
    Liebe Grüße!
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Altmeister

    Der Altmeister ist eine Floskel und beweist nur, dass derjenige, der sie benutzt, noch kein Meister ist.
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Altmeister

    ... und wahrscheinlich auch nie einer wird.

    Ansonsten guckst Du hier oder hier oder zur Not auch hier! ;)
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Altmeister

    Eine super Frage, die sich, wie ich finde, perfekt in diesen Thread einreiht. Floskeln gehen GAR nicht. Noch ein paar häßliche Beispiele:

    - ...gab grünes Licht
    - wurden Gelder bereitgestellt
    - hieß es
    - ...

    Die Frage, ab wann ein Altmeister ein Altmeister ist, stellt sich für mich also gar nicht. Dieses Wort wirkt wie eine Worthülse, wie Lynen sagen würde. Eine Worthülse, die vollkommen hohl ist und nichts aussagt, weil sie eine leere abgedroschene Phrase ist und kein Mensch in der Wirklichkeit so spricht.
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Altmeister

    "Altmeister" ist ein Essig.

    Das erinnert mich ein wenig an den von mir so genannten "Alphaville-aus-Münster-Effekt", als jeder, aber wirklich jeder, der damals (vielleicht sogar heute noch) die Gruppe Alphaville ansagte, zum besten geben mußte, daß deren Mitglieder aus Münster stammen. Nur ein Beispiel, das.


    Gruß TSD
     
  6. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: Altmeister

    Da erinnere ich doch gern mal wieder an den "17-jährigen Leimener".
     
  7. Bockenauer

    Bockenauer Benutzer

    AW: Altmeister

    Der echte Altmeister hat seinen Handwerksbetrieb längst an seine Söhne übergeben und unabhängig von seiner Lebensleistung trägt er diesen Titel. Er sitzt auf der alten Holzkiste in der Ecke, erzählt, wie früher alles besser war und quatscht seinen Erben noch bei jeder Gelegenheit in ihre Arbeit.

    Deshalb würde mir gerade für Clapton "Alt und immer noch meisterlich" besser gefallen.
     
  8. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Altmeister

    Meine Floskelworthülsen Top 3:
    Platz 1 teilen sich die dicken Bretter, die gebohrt werden müssen mit den berühmten Schnittmengen.
    Platz 2 geht an die sich öffnenden Pforten der Ausstellung, Messe usw.
    Platz 3 erreichte locker die bunte Palette.
     
  9. Persil

    Persil Benutzer

    AW: Altmeister

    Noch eine Floskel, demnächst wieder aktuell:

    "Klirrende Kälte!"

    Jedes Jahr das gleiche. Kann man das denn nicht mal anders ausdrücken ...
     
  10. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Altmeister

    Genau, nachdem wir Sonne satt hatten wird es bald klapperkalt.:D
     
  11. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Altmeister

    Neuerdings stehen die Dinge, über die man sich mit mehr oder weniger Sachverstand äußert, auch immer "im Fokus". Ich finde, das ist der absolute Newcomer unter den Floskeln.
     
  12. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    AW: Altmeister

    Meine Lieblingsfloskel ist übrigens "...mit viel Liebe zum Detail".
    Auch gerne gehört "...öffnet ab heute ihre Pforten".
    Zum Altmeister: ich schrieb ja eingangs bereits, dass es eine schöne Floskel ist. Damit will ich allgemein nichts gegen Lokalradio gesagt haben. Aber da fiel's mir, wie zur Bestätigung, eben besonders auf.
    Also irgendwas muss doch dennoch (wegen mir also einfallslose) Moderatoren dazu veranlassen, diese Floskel auf manche Künstler anzuwenden, und auf manche nicht. Es werden ja doch immer dieselben verfloskelt; oder veraltmeistert.
    Deshalb frug ich: warum ist Eric Clapton ein Altmeister, Mick Jagger aber nicht?
     
  13. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Altmeister

    mal ohne die beliebte Kritik an der "5€ ins Phrasenschwein - Nummer":

    besagte Verwender der Altmeister-Ansage wollen damit wohl ausdrücken, daß der entsprechende Musiker 1. lange im Geschäft ist, 2. einen großen Namen hat und 3. von ihnen auch positiv wahrgenommen wird.

    Fehlt der letzte Punkt, dann ist es eben kein Meister.... ;)

    ... und weiter geht es mit Musik ...:wow:
     
  14. ulfansorge

    ulfansorge Benutzer

    AW: Altmeister

    "Rock-Oma" Tina Turner
    "Reibeisenstimme" Rod Stewart
    ...auf der A7 geht gar nichts mehr.
    Ganz Deutschland ist im Lotto-Fieber.
    Die Polizei ermittelt fieberhaft.
     
  15. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Altmeister

    ..., die Hintergründe liegen aber noch im unklaren (vielleicht bemüht sich da endlich mal einer hin und holt sie ab?) :)
     
  16. Tinitus

    Tinitus Benutzer

    AW: Altmeister

    ...besser Altmeister als Waldmeister...

    ...just my 2 Cents ;)
     
  17. uwe-hb

    uwe-hb Benutzer

    AW: Altmeister

    Geht nicht, kein Personal.
    Zudem: Die liegen bei Strömen ... und da regnet es bekanntlich. :wow:
     
  18. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Altmeister

    Ganz schlimm finde ich persönlich "Ein Mix aus Sonne und Wolken" ... hört man ständig auf allen Sendern. Wenn man drauf achtet, fängt es schon bald an zu nerven :wow:

    CU BB
     
  19. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Altmeister


    ja oder der beste mix der 80er, 90er, 2000er und die hits von heute
     
  20. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    AW: Altmeister

    Genug der Floskelei.
    Schließlich "steht das Wochenende vor der Tür".
     
  21. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Altmeister

    Meine Lieblingsfloskel: Das unscheinbare Wörtchen "noch".

    Dazu stand zu Wendezeiten mal ein Leserbrief in der "Jungen Welt".

    Damal wurde alles noch besser, noch höherer Wohlstand etc.

    Heute muss noch mehr gespart werden, um noch konkurrenzfähiger zu werden, usw.

    Die gelernte DDR-Bürgerin an der Spitze unseres Staates verwendet das Wörtchen besonders gern.
     
  22. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Altmeister

    Er betonte, daß er den Floskeln eine Absage erteilt.
     
  23. ramp-goddess

    ramp-goddess Benutzer

    AW: Altmeister

    hört man immer wieder gern in den veranstaltungstipps vieler sender:

    "schwingende tanzbeine" oder "kreisende hüften" -
    oder aber auch gerne irgendein musiker, der "in die tasten greift".

    ach ja, und wo wir schon dabei sind:
    "abm-maßnahmen" und "la ola-wellen", yippieh, da kommt freude auf!

    AAARRGH!
    Stanzen machen auch mich vollkommen wahnsinnig ...
     
  24. sp

    sp Benutzer

    AW: Altmeister

    Ich glaube, Bruce Springsteen wird immer "Der Boss" genannt. Ist das auch eine Floskel?
     
  25. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Altmeister

    so'n mist, dann muss ich ja wieder durchs fenster klettern......:wow: :wow:


    nöö, das ist sein nick!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen