1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von fruchtzwerg, 06. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fruchtzwerg

    fruchtzwerg Benutzer

    Dem Schiurlaub in Tirol sein dank - endlich komme ich wieder in den "Genuss", hier Privatradio zu hören, aber was bitte sehr soll denn die Morgensendung auf Antenne Tirol darstellen? Das ist ja grausam. Eine Moderatorin, die unmotiverter klingt als eine Scheibe trockenes Vollkornbrot. Die unlustig, uncharmant und einfach nur langweilig ist. Die alles andere ist, aber keine Moderatorin, schon gar nicht für eine Sendung, die sich Tirol Show nennt. Die sich nur mit Musikankündigungen durchs Programm rettet - vom Lawinenwarndienst oder einem geschichtlichen Tagesrückblick einmal abgesehen. Außerdem beherrscht sie die Technik schneinbar auch nicht. So etwas soll Tirol in der Früh hören wollen? Sorry für die Kritik, klar, Geschmäcker sind verschieden, aber das ist echt eine Zumutung. Antenne Tirol war doch früher einmal ein brauchbarer Sender mit einer gar nicht so schlechten Morgensendung, oder?
     
  2. Mark4U

    Mark4U Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Da hat sich wirklich einiges zum Schlechteren geändert, seit man bei den Fellner-Antennen mal wieder ne Programmreform gemacht. Das Jinglepaket war schon mal stimmiger... Naja zurück zum Thema. Lieber Fruchtzwerg, die Morgenshows bei den Antennen sind überall "Shows", die Salzburg Show, die Tirol Show... Und das Programm kommt eigentlich fast immer aus dem Funkhaus in Salzburg. Abschließend: Ich fand die Antenne-Sender mal richig gut, mittlerweile klingt sowohl Musikauswahl, als auch Moderation und Jingles ziemlich lustlos... Ausnahme: Der Abend: Die Late-Night-Love mit der Tanja.
     
  3. fruchtzwerg

    fruchtzwerg Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Kommt das Programm jetzt nicht aus Tirol? Egal, Verena Langegger ist wirklich niemand, der einer Morning Show gut tut....
     
  4. guest

    guest Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Ja endlich redet hier mal jemand aus meiner Seele ... ich war früher begeisterter Antenne Tirol Hörer, damals noch mit Christian Brugger, der seine Sache immer gut gemacht hat (und jetzt auch bei Servus TV seine Sache SPITZE macht), dann mit ein paar anderen Moderatoren. Seit in der Früh aber diese Verena Langegger oder auch diese Sunny Rabl moderieren, ist Antenne Tirol von einer "informativen" und "hörbaren" Morgensendung WELTWEIT entfernt. Ich glaube die Antenne wurde ja von Radio U1 Tirol aufgekauft und sendet ja jetzt auch aus Schwaz (zumindest hat die Studiohotline von Antenne Tirol die gleiche Durchwahl) und wahrscheinlich dient sie nur mehr Marketing und Werbe-Verkaufs-Zwecke und dem Eigentümer ist wahrscheinlich das Programm egal ...

    AJa lieber fruchtzwerg: Sei froh dass du die Nachmittagsmoderatoren nicht gehört hast, ich glaube deshalb schlafen soviele in Tirol am Steuer ein ....
     
  5. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Kann mich noch gut an Sebastian Kaufmann erinnern, jetzt bei Welle1 IBK, Der hat seine Sache gut gemacht... jetzt kenn ich das Programm leider(oder zum Glück) nicht mehr..
    :cool:
     
  6. fruchtzwerg

    fruchtzwerg Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Aber es kann doch nicht sein, dass man sozusagen nur die Frequenz "hält" und so wenig wie möglich für das Programm tut. Und irgendwie beisst sich doch da die Katze in den Schwanz - wie will ich denn zum Beispiel Werbespots u.ä. verkaufen, wenn das Programm immer schlechter wird und wohl auch die Hörerzahlen sinken? Es ist echt eine Schande.
     
  7. martkla

    martkla Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    habs noch nicht gehört - ists echt so schlimm? heute moderiert irgendein typ - zumindest im webstream, wobei das alles allein von der tonqualität/sound her sehr dumpf klingt - keinesfalls normale radioqualität. die musik ist ok, aber alles was sprache angeht sehr "unoptimiert". liegt das daran, dass die den stream vor sound processing ins netz geben, oder klingt das über antenne auch so?

    ich muss aber zugeben, dass ich die sunny rabl nie hören mögen hab - die klingt für mich genau so wie verena langegger vorhin beschrieben wurde, die ich aber noch nicht gehört hab - ein unfreundlicher, uncharismatischer "klotz" für mich leider ...
     
  8. guest

    guest Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    @fruchtzwerg naja, ähnlich wie bei nrj vor ein paar jahren, ich habe auf der homepage gelesen dass es hier "kombi" angebote gibt. das heißt zahle werbung auf u1, und bekomme werbespots auf antenne tirol (mit 1% marktanteil) gratis oder um die hälfte dazu ... so irgendwie lässt sich das verkaufen .... wobei ist das überhaupt "radiokonform" wenn man so etwas betreibt?
     
  9. LIVE

    LIVE Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Hallo,

    das ist ja eine Überraschung.

    Da klicke ich in Deutschland mal neugierigkeitshalber dieses österreichische Thema an, werde durch die Unfähigkeitsbeschreibung noch neugieriger, nach dem Motto wer das wohl sein mag ...

    und lese dann überraschend den Namen Verena Langegger.

    Ich habe sie vor ein paar Jahren an der Universität kennengelernt. Naja, und so bin ich wirklich überrascht. Man konnte bei solchen Mediensachen - speziell in Sachen Radio - gut mit ihr zusammenarbeiten und vor allem machte sie damals einen sehr professionellen Eindruck. Also ich habe sie eigentlich als erfahrene, engagierte Journalistin in Erinnerung.

    Gut, Moderation ist ein wenig etwas anderes als berichten. Vielleicht liegt ihr das nicht so, was mich trotzdem überraschen würde. Oder vielleicht meint sie, sich auf solch einem Sender verstellen zu müssen.

    Ein wenig schmunzle ich ja auch, in dem Zusammenhang von einem Fellner-Sender zu lesen. Meinen österreichischen Studienkollegen war alles Fellnersche sehr suspekt, man war da doch eher links, a bisserl alternativ. Aber gut, manchmal muss man Kompromisse machen ...

    Mein Stand war bei Verena Langegger (selbstbewusste Tirolerin - hat mein Bild über die Menschen dieser Region entscheidend mitgeprägt), dass sie zu ORF Radio Wien ist.

    Da werde ich mal schauen, ob ich mir die Antenne Tirol mal zu Gemüte führen kann und ob sich dann das Bild von der Kollegin ein wenig verändert ...

    Gruß LIVE
     
  10. gruenschnabel

    gruenschnabel Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Wo war Verena Langegger denn eigentlich NICHT? Erinnern wir uns zurück: ORF Tirol, Antenne Tirol, Tirol TV, Radio Arabella, Ö3, jetzt wieder Antenne Tirol, offenbar ORF Wien auch wie ich hier lese, bei der Tageszeitung "Standard"....Sehr "vielseitig", die Gute - oder hat sie es (oder man sie) einfach nicht lange ausgehalten :wow:?
    Und gute Journalisten müssen keine gute Moderatoren sein...
     
  11. LIVE

    LIVE Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    Richtig:Vor allem ist Morgenshow etwas Besonderes.

    Nun, sie hat natürlich auch eine multimediale Ausbildung ... und die immerhin nebenbei gemacht, als sie schon lange im Geschäft war. Das brauchte schon Energie.
    Nun, im Live-Stream höre ich nur einen Antenne Tirol-Mann.
     
  12. guest

    guest Benutzer

    AW: Antenne-Tirol-Morgensendung — was soll das?

    oder ist sie nicht ausgehalten worden?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen