1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von juergn.steiner, 02. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. juergn.steiner

    juergn.steiner Benutzer

    Irgendwie muss wohl die Expansion finanziert werden:

    Auszug aus der Homepage: "Die wichtige (und neue) Telefonnummer zum Mitspielen: 0910 - 077 900 (70 Cent pro Anruf)" !

    Traurig, dass auch Radio Arabella auf den Zug aufspringen muss.
     
  2. radiofreak76

    radiofreak76 Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    Das ist aber deren gutes Recht. Ausserdem kenne ich nicht viele Gewinnspiele bei denen man wertige Preise ohne EInsatz zu bezahlen gewinnen kann.
     
  3. juergn.steiner

    juergn.steiner Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    Klar können sie machen was sie wollen; es wird sicher Hörer geben, die blöd genug sind, den derzeit wohl höchsten Tarif in der österreichischen Radiolandschaft zu bezahlen. Gerade von Arabella hätte man es wohl am Allerwenigsten erwartet.

    Dass es auch anders geht zeigen FM4 (Gewinnhotline ist kostenlos), Radio NÖ (hatten einen Land Rover als Gewinn), aber auch Antenne Wien, Party FM oder Energy, die durchaus wertvolle Preise verlosen und dabei ihre Hörer NICHT abzocken.
     
  4. Higgins

    Higgins Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    Naja, 70 Cent ist nicht der höchste Tarif, wenn es stimmt, dass es pro Anruf ist und nicht pro Minute. Je länger das Gespräch (oder das in der Leitung hängen), desto billiger sind die Kosten/Minute.
     
  5. gewinnspielprofi

    gewinnspielprofi Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    JEDER, der bei einer mehrwertnummer anruft, ist selbst schuld und hat anscheinend zuviel geld. es gibt zig gewinnspiele, wo man gratis oder zum ortstarif anrufen kann. dann gewinnt man wirklich, sonst hat man sowieso nur verluste. und was hat arabella bitte an gewinnen zu bieten?? musicalkarten, die ich sowieso hätte billiger kaufen können??
     
  6. Yul

    Yul Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    Na ja - die Romeo und Julia Musicalkarte war fast 60 Euro wert. Wie oft hast Du denn angerufen, lieber Gewinnspieltprofi? Bei 70 Cent pro Anruf hast Du einiges zu tun, wenn Du die Karte billiger hättest kaufen können........oder bist Du sauer, weil ausnahmsweise mal andere Leute gewonnen haben ??? :wow:
     
  7. juergn.steiner

    juergn.steiner Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    ... die Überraschung folgt erst mit der Telefonrechnung und die Ernüchterung und der Ärger ist dann meistens gross.
    Tatsache ist und bleibt: Mehrwertnummern sind eine Gemeinheit (gelinde ausgedrückt) an den Hörern und dass Radio Arabella Einnahmen auf diese Art generiert, finde ich absolut NICHT o.k.
     
  8. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    Also, das mit der Musicalkarte würde ich anders sehen... nicht, wie oft einer anruft, um die zu gewinnen, sondern wie viele insgesamt anrufen... von denen jeder 70 Cent zahlen muß. Wenn das 100 Leute oder mehr sind, kosten die Anrufe zusammengenommen mehr als die Karten wert sind, und Arabella macht einen Gewinn... selbst wenn die verlosten Karten nicht (wie es auch oft vorkommt) dem Radiosender gratis oder "für die Ankündigung" zur Verfügung gestellt wurden.
     
  9. juergn.steiner

    juergn.steiner Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    die absolute gleiche Aktion (ca. 100 Karten für Romeo & Julia) gabs vor Monaten auch bei Radio Wien - ohne 0900-Nummer!
     
  10. RDS

    RDS Benutzer

    AW: Arabella - ab sofort mit Mehrwertnummer

    Manchmal glaube ich dass hier nur Träumer und Idealisten schreiben. Kein Privatradiosender ist eine Wohltätigkeitsorganisation sondern ein kommerzielles Unternehmen dass Geld erwirtschaften MUSS um so überleben zu können! Auch Arabella! Also wenn ich da solche Sachen lese wie "die machen dann ja einen Gewinn" - ja natürlich müssen sie das!

    Jeder trifft die eigene, ungezwungene Entscheidung, bei einer Mehrwertnummer anzurufen. Jeder wird auch vorher informiert auf welches Unterfangen er sich einlässt und wie viel das kostet. Die Entscheidung kann doch jeder für sich selbst treffen? Leben wir in einem Land voller Memmen in dem man niemanden soviel Hirn zutrauem kann dass er diese Entscheidung nicht selber trifft?

    Diese Diskussion ist ähnlich wie wenn man zum Spar geht und sich dort brüskiert dass für den Liter Milch 1 Euro verlangt wird (ich hoffe die Milch kostet so viel, ich schau nie auf den Preis :). Auch ein Privatradiosender ist ein UNTERNEHMEN!

    Also dass ich mal Arabella verteidigen würde hätt ich auch nie im Leben gedacht :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen