1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD im Lena-Fieber

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 14. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Gerade läuft auf Bremen Vier ein ungemein kreatives und noch von keinem Privatfunksender zuvor eingesetztes Spiel. Hörer lauschen einem geistigen Erguss von Lena, dabei wird ein Wort weggepiept. Nun die bahnbrechende Idee: Die Hörer sollen das ausgelassene Wort finden.

    Seit heute morgen läuft auf allen ARD-Kanälen eine Endlos-PR-Schleife, um das Großereignis musikalischer Offenbarungen noch in das letzte Hirn in D. zu pflanzen. Die ARD geht wirklich mit der Zeit. Herzlichen Glückwunsch! :wall:
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: ARD im Lenafieber

    Da fragt sich doch folgendes:

    Ist es besser die ARD ist (zum ESC) im Lena-Fieber - oder - die ARD beginnt bereits im Mai mit der Weihnachtswerbung (Moebelhaus (gehoert auf HR3))?
     
  3. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: ARD im Lenafieber

    Da kann aber weder hr3 noch die ARD was dafür...
     
  4. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Ja, und? Heute Abend läuft die wohl größte Show, die je von den Deutschen in Deutschland produziert wurde - von der ARD. Ich finde schon, dass sie dafür heute PR machen dürfen.
     
  5. grün

    grün Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Nicht aufregen, auch das geht vorbei....
     
  6. Wertham

    Wertham Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    XXL Funk sieht halt wiedermal die Kultur untergehen,weil man ein Großereignis ausschlachtet,dass es eben doch etwas nervt:)
     
  7. Prof. Barabas

    Prof. Barabas Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    da sind die Niederländer aber besser, dort muss man aus 3 Stücken drei Pieper erkennen und einen sinvollen Satz bilden...sonst gibt es keinen preis.
    Auch schön : die waschstrasse als Quiz (Radio 2 werktags gegen 18:47)
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: ARD im Lenafieber

    [ot]
    Es ging mir nicht um den Werbeverkauf.
    Aber:
    Daran verdient also der HR (ARD) nichts? Daran ist - deiner Antwort nach - der HR (ARD) unbeteiligt?
    Schoen bloed, dann noch Werbung zu senden!
    [/ot]
     
  9. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Ich finde es auch nicht ungewöhnlich,für diese größte Fernsehshow Europas, die ja von der Eurovision getragen wird, wozu ja auch die ARD gehört, mächtig die Werbetrommel zu rühren. Das kann man auch mit infantilen Spielchen machen, denn gerade sowas kommt beim Hörer an. Es sei denn, es ist ein aus Versehen falsch "verwellter" Kulturkanalhörer.Aber für den bricht jenseits seines gut gemachten Kulturradios sowieso die Tristesse aus.

    LG,

    Radiotroll
     
  10. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: ARD im Lenafieber

    hr3 kann nicht dafür, wenn eine Werbekunde im Mai Weihnachtswerbung schaltet. Auf den Inhalt haben die Programme schließlich keinen Einfluss.
    Aber egal, ist hier ja eigentlich nicht Thema.
     
  11. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Sorry Leute, seit 28 Jahren ist der ESC mal wieder in D! Das ist großartig und verdient Aufmerksamkeit. Sicher gibt es Menschen, die interessiert der ESC nicht. Akzeptiert. Und wer bitte nimmt auf z.B. die Nicht-Fußballfans Rücksicht? Das Thema wird an 365 Tagen im Jahr ausgeschlachtet bis zum Erbrechen und wer regt sich darüber auf? Keiner! Der ESC ist mindestens mit dem Champions-League-Finale gleichzusetzen... . Wem es nicht passt, soll seinen MP3-Player bemühen und den Mund halten...
     
  12. 2Stain

    2Stain Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Sorry @mehr-privatradio, aber bei dieser Artikulation und Missachtung jeglicher Schreibkultur und gleichzeitiger Wertung eines noch gar nicht stattgefundenen "Events" bleibt für mich die Konsequenz, die Glotze nicht einzuschalten.
    Zitate:
    "...und die größte Show Europas beginnt..." das behauptest Du - welche Quelle?
    "...Schon vor der Entscheidung können wir überzeugt behaubten, das der federführende Norddeutsche Rundfunk (NDR) ein gelungenes, großes Fernseh-Event abgeliefert.hat" welche Quelle und wer ist "wir"?
    Ich habe nichts "behaubtet" oder behauptet oder enthauptet....
    "Die beiden Halbfinalen lieferten den Zuschauern sehr beeindruckende Bilder von einer technisch perfekten Bühne,..."
    Aha, da wird Deutsch neu entwickelt, wurde bereits in ähnlicher Form bei einem anderen Verb früher von Makeitso "geschroben".

    Nee, nee, nee, das ist irgendwie hirnmäßig doch zwischen den beiden großen Zehen gelandet, dass "Matthias Opdenhövel (ein echtes Moderationstalent)..." sein soll oder ist.

    2Stain, der sich den Grand Prix d'Eurovision de la Chanson zurück wünscht, in der Form, dass mit Orchester live gesungen wird und in der jeweiligen Landessprache der singenden "Kandidaten".

    P.S.:
    und zu KabelWeb:
    "Wem es nicht passt, soll seinen MP3-Player bemühen und den Mund halten..."

    Toll, Du schreibst mir vor, was ich machen soll?
     
  13. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Genau! - Und wer mal wieder beobachtet, dass in der naechsten U-Bahnstation ein Mitbuerger zusammengetreten wird, soll, wenn es ihm nicht passt, den Mund halten, denn das passiert ja schließlich auch nicht sooo oft!
     
  14. germancomponist

    germancomponist Gesperrter Benutzer

  15. KabelWeb

    KabelWeb Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Seit wann hat der ESC was mit schwerer Kriminalität zu tun? Wenn schon Vergleiche, dann bitte mit Maß...
     
  16. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Soso, Lena = Champions League, "Taken by a stranger" eine Meisterleistung. Die stündliche ESC-Penetrierung im Radio angemessen. :wall:

    Wie lässt sich das denn überhaupt noch steigern, wenn mal was wirklich Wichtiges ansteht oder passiert ist??

    Für mich ist Lena eine völlig überschätzte, überspannte und narzisstische Zicke, die Lieder singt, denen scheußliche Kompositionen zugrunde liegen, und deren Erfolg darin besteht, zur Ikone junger, musikunerfahrener Mädchen geworden zu sein, die ihre Prinzessinen-Wünsche in Lena hineinprojezieren. Ferner besteht Lenas Erfolg darin, mit ihrem guten Aussehen Männer dazu zu bringen, auf Triebmodus umzustellen. Sie ist sozusagen - wie so viele andere Sängerinnen auch - zur singenden Wixvorlage geworden. Nur daß Sängerinnen wie Cher - im Gegensatz zu Lena - spielbare Songs in die Welt gesetzt haben.
     
  17. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    @KabelWeb: Waere das "schwere Kriminalitaet", kaeme man als Taeter vermutlich nicht so einfach bis zur Hauptverhandlung und der Vollstreckung des Urteils auf freien Fuß.
    Davon mal ganz abgesehen ..

    Allerdings ist die "Wegschau-Mentalitaet" die typische Mentalitaet der Deutschen und muss nicht durch eben solche Aussagen noch gefoerdert werden!
    Des weiteren haben wir in Deutschland noch immer die Meinungsfreiheit und einem jeden steht es zu, sich auch mit seiner negativen Meinung ueber den ESC zu aeußern (ebenso ueber Fußball, Alkohol, Politik, etc.).
     
  18. webradioo

    webradioo Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Lena... Was ist das eigentlich? Ne Sorte festkochender Kartoffeln? Oder eine Damenbinde? Oder Deo?
     
  19. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Schlichter: Ein Marketing-Gag; viel Hype um annähernd nichts.
     
  20. AW: ARD im Lena-Fieber

    Rede nicht über Dinge, von denen du keine Ahnung hast.
     
  21. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: ARD im Lenafieber

    Hier werden wohl zwei Dinge durcheinander gebracht: Zum Einen Ressentiments gegen den deutschen Teilnehmer und zum Zweiten die europäische Schlagerwettbewerbsshow an sich: Lena ist Teilnehmerin an dem Wettbewerb. Wer sie nicht mag, einfach dran vorbeihören oder ganz abschalten. Der ESC ist halt der europäische Singewettbewerb und hat als solcher eine Berechtigung, von allen teilnehmenden Sendeanstalten gefeatured zu werden.Wem die Qualität der Gesangsbeiträge nicht passt, einfach abschalten. Früher waren die Gesangskünste zum Teil besser, aber die Show hatte das Flair einer Kreissparkassenshow. Heute ist das alles mehr eventhafter und bindet europaweit sehr viele Zuschauer.Und Einschaltquoten sind doch heute das Credo.
     
  22. grün

    grün Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Dem kann ich nur zustimmen. Es ist doch nur einmal im Jahr. Viel lieber wäre es mir (Radiobezug!), wenn viele Rundfunkwellen nur einmal im Jahr "dudeln" würden.
     
  23. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Und jetzt das noch! Da berichtet doch WDR2 live mit Steffi Neu live aus Düsseldorf.Machen das andere ARD Anstalten auch? Früher war ja in NRW WDR 4 dafür zuständig. Nicht, dass man Roger Handt und die Zugabe dorthin ausgelagert hat. :)
     
  24. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: ARD im Lena-Fieber

    Ah - Treffer ins Schwarze - ein Lena-Fan. :D

    Off-Topic: Gerade höre ich die Söhne Mannheims mit "Freiheit" - was für eine Kombination aus Pseudo-Soul bzw. Heulerei, bemühten englischen Sprecheinlagen und billigen Streichern im Hintergrund. Deutsche Musik ist echt für den Ar***.

    Übrigens: HR 3 überträgt den europäischen Sondermüll auch live. Für diesen Mist wurde die Quizshow gekippt. Gerade feuert auf HR 3 die Pickel-Generation Lena an, gefolgt von Tipps, was man heute abend als Besucher der Show anziehen soll. Was für eine unterirdisch schlechter Primatenfunk.
     
  25. AW: ARD im Lena-Fieber

    Mitnichten. Wer Cher im Zusammenhand mit dem bösen W-Wort verwendet, tut aber ganz offensichtlich nicht nur schwul. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen