1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.asx-Datei für Streamunterbrechung anpassen?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Orbit, 19. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Orbit

    Orbit Benutzer

    Mir ist gerade aufgefallen, dass der Windows Media Player 10 etwas blöd ist. Also sobald ein Moderatorenwechsel stattfindet, wird das Streaming unterbrochen und der Player versucht sich nicht den Stream neuzuladen.
    Im Gegensatz dazu funktionert es z.B. mit dem Itunes Player. Dieser lädt den Stream bei einem Moderatorenwechsel neu und bemerkt, dass die Quelle sich geändert hat und schaltet um.

    Kann man nun in der .asx-Datei für den Windows Media Player festlegen, dass er neu verbinden soll? Wenn nicht, welche andere Lösung gibt es? Denn mit Itunes klappt das ja wunderbar!
    Hier meine .asx-Datei:
    Nebenbei: Der Stream wird über Icecast2 realisiert mit dem Fallback-Mount.
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: .asx-Datei anpassen für Streamunterbrechung

    Könnte es ein, dass sich die Antwort auf Deine Frage in diesem Thread verbirgt (speziell dieser Post)?

    Gruß, Uli
     
  3. dea

    dea Benutzer

    AW: .asx-Datei anpassen für Streamunterbrechung

    Der MediaPlayer kann vor allem zwei Dinge nicht leiden:
    Wechselnde/schwankende Bitraten und/oder Samplingfrequezen während der Wiedergabe.
    Insofern du vorhin noch OGG streamen wolltest, ist es überhaupt interessant,
    dass dein MediaPlayer das macht.
    Die MediaPlayer der wenigsten Webradiohörer können das, weshalb die unsinnige
    Konsequenz des OGG-Streamens zusätzliche Streamtranscoder sind, die das
    sowieso schon scheußliche Format nochmals in MP3 umrechnen, damit die
    MP-User auch Radio hören können.
    Besser wird der Sound übrigens damit gleich gar nicht.
    Nur einen einzigen Vorteil hat das: Aus dem Transcoder kommt immer das
    selbe heraus.

    Das gleiche Ergebnis bekommt man allerdings, wenn man grundsätzlich ein
    und die selben Parameter für zum Beispiel reine MP3-Streams verwendet.
    Eine 100%ige Sicherheit, dass der MP dann durchspielt, gibt das leider auch
    nicht, aber das kann er normalerweise.
    Mit der *.asx hat das nichts zu tun. Die sagt dem Player lediglich, woher er
    seine Audiodaten holen soll. Wie er damit umgeht, hat mit seinen inneren Werten zu tun.
     
  4. Paul_Kuhn

    Paul_Kuhn Benutzer

    AW: .asx-Datei anpassen für Streamunterbrechung

    Nicht nur der Mediplayer, anscheinend mag das Winamp auch nicht,
    zumindest mache ich seit einiger Zeit die reproduzierbare Erfahrung, dass
    Winamp einen Bitraten-Wechsel mit einer Art Zeitlupen-Abspielung quittiert.
    Weiss jemand dafür eine Lösung? (ausser Winamp jedes Mal neu zu verbinden)

    Ahoi!
     
  5. dea

    dea Benutzer

    AW: .asx-Datei für Streamunterbrechung anpassen?

    Wenn die Erfahrung reproduzierbar ist, heißt das folglich:
    Der Fehler lässt sich provozieren, somit einkreisen und schlußendlich finden.

    Es wäre natürlich interessant zu wissen, um welche Versionen verwendeter Software
    es sich handelt, welche Treiber benutzt werden, welche Wiedergabeschnittstelle
    (DirectX o. Wave), Hardware, Streams (?) und so weiter etc. pp.

    Das klingt nach interessanten Experimenten und für die bin ich lieber zu haben
    als rein theoretische Ferndiagnosen, die langwierig und nervig werden können. :)

    Im Augenblick kann ich die Sache aber nicht nachvollziehen und ein solches
    Phänomen ist mir auch so nicht bekannt.
    Wenn du möchtest, können wir das gern mal gemeinsam durchkauen.
    Um den Thread hier aber nich OT laufen zu lassen, tun wir vlt. besser ausserhalb.
    Wenn es eine Lösung gibt, reicht es ja, die dann zu präsentieren.
     
  6. Orbit

    Orbit Benutzer

    AW: .asx-Datei für Streamunterbrechung anpassen?

    Ok, das heißt, dass ich in dieser .pls/.asx usw. nicht festlegen kann, dass sich der Player selbst neuverbindet? Hängt also alles von den Einstellungen des Users ab und ich bin da machtlos? :(

    Nö, ich hab die ganze Zeit schon in MP3 gesendet. Es waren nur falsche Einstellungen, auf die ich selbst kommen musste :cool:
     
  7. dea

    dea Benutzer

    AW: .asx-Datei für Streamunterbrechung anpassen?

    Also, ich habe eben nochmals mit der gestern ermittelten Fallback-Lösung
    (Fallbackstream=ShoutCast-Relay vs. livestream)
    und dem MP 11 sowie dem Winamp 5.5.31 experimentiert.
    Beide Player stecken selbst den gewaltigen Sprung von 128 KBaud auf 320 und zurück
    weg, ohne zu klagen.
    Erstaunlicherweise - und das hat mich mehr als überrascht - konnte ich selbst mit
    ABR (mit Lame ACM) arbeiten, ohne dass den Mediaplayer das zum Halt gezwungen hätte.
    Was er aber tatsächlich nicht verträgt, sind Wechsel der Samplingfrequenz.
    Auch den Connect auf einem laufenden ABR-Stream schafft er nicht, da er
    sich bei der Errechnung der notwendigen Puffer "erhängt".
    Das alles aber sind Dinge, die man sich nun wirklich gut verkneifen kann.

    In diesem Momenten konnte ich gerade auch noch jemanden mit Mediaplayer 9 auf
    Windows 2000 zu einem Test überreden. Auch bei ihm das gleiche Verhalten.
    Keine Abbrüche bei Fallback und Bitratenwechsel.

    Der Teufel muss da demnach in anderen Details stecken, wenn es Abbrüche gibt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen