1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufnahme eines Chors in einer Kirche

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von DarkX-Man, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DarkX-Man

    DarkX-Man Benutzer

    Hallo!

    Ich soll einen Chor bei einer Live darbietung in einer Kirche aufnehmen. Welche Mikrofone könnt ihr mir dafür empfehlen (ich habe es mit einem Shure SM58 ausprobiert es rauscht zwar erträglich ist aber störend). Und ich hätte verwende dieses Mackie 1402VLZ-Pro kann ich dieses für diesen Zweck verwenden??:confused:

    mfg

    DarkX-Man
     
  2. marmor78

    marmor78 Benutzer

    AW: Aufnahme eines Chors in einer Kirche

    Hallo DarkX-Man,

    für eine Choraufnahme in einer Kirche verwendest Du am besten zwei gute Kleinmembran Kondensatormikrofone, z.B. zwei Druckempfänger (Kugeln, z.B. Neumann KM183) in AB Aufstellung; Dadurch wird der Raumklang der Kirche beonders eindrucksvoll aufgenommen. Solls monokompatibel, z.B. fürs Radio sein, dann eher zwei Nieren in ORTF Anordnung (z.B. Neumann KM184, oder günstiger Beyerdynamic MCE 530).
    Die Mikrofone werden in 2,5 bis 3 Metern Höhe angebracht, 1,5 bis 2 Meter über den Köpfen der Sänger. Dabei wird das Stativ leicht nach vorne geneigt, so daß die Mikrofone auf das Zentrum des Chores zeigen.
    Ruhig auch etwas mit dem Abstand von Mikrofon zum Chor spielen, um einen ausgewogenen Klang (Hallbalance) zu bekommen.

    Meine Quelle und ein gutes Buch zum Thema Mikrofonaufnahmen:
    Das Mikrofonbuch von Andreas Ederhof, ISBN: 3-910098-28-2
     
  3. DarkX-Man

    DarkX-Man Benutzer

    AW: Aufnahme eines Chors in einer Kirche

    Danke! Das Buch kauf ich mir kostet ja nicht viel. Und ich denke ich kauf mir lieber 2 Beyerdynamic.... Die Neumann sind zwar spitze aber passen nicht ganz in meine porto kasse :( . 700 Euro eines ist schon etwas viel und nachdem ich das alles selbst bezahle ists etwas zu teuer....

    Danke nochmal!
     
  4. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Aufnahme eines Chors in einer Kirche

    Ich würde Dir empfehlen, einen Händler Deines Vertrauens aufzusuchen und zwei Neumänner zu mieten. Richtig eingesetzt, klingt das Ergebnis gut und Dein finanzieller Aufwand hält sich in Grenzen. Der Kunde ist zufrieden, erzählts dem nächsten, die Millionenaufträge häufen sich und Du kannst Dir die Dinger später kaufen.

    Und bitte: SM 58 in einem Atemzug mit Choraufnahmen zu nennen ist in etwa vergleichbar mit Wolfgang Petry und Beethoven.
     
  5. DarkX-Man

    DarkX-Man Benutzer

    AW: Aufnahme eines Chors in einer Kirche

    da muss ich dir recht geben.... Und das mit dem mieten ist keine schlechte idee! ich werd schaun was sich da machen lässt danke für den tipp!
     
  6. Gerhard49

    Gerhard49 Benutzer

  7. MP3Freak

    MP3Freak Benutzer

    AW: Aufnahme eines Chors in einer Kirche

    *hrrr hrrr* :wow:
     
  8. jonez

    jonez Benutzer

    AW: Aufnahme eines Chors in einer Kirche

    netter Vergleich ;)

    Häng mich einfach mal mir rein..

    Wir selber nutzen die ME64 von Sennheiser, diese mit nem Locut betrieben, eines Links, eines Rechts und fertig. Da Wir dieses für unseren Kirchenfunk genutzt haben, im Mono Betrieb, Stereo klingt merkwürd wegen Auslöschung..!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen